Deftige 8:2 Niederlage in Heusweiler

Erneut reiste unsere Mannschaft mit Personalsorgen nach Heusweiler, so hatte man nur 2 Ersatzspieler dabei und mit Patrick Brill musste ein Feldspieler im Tor ran. Die Partie begann nicht wirklich gut für unsere Truppe, der formstarke Gastgeber konnte bereits nach 25 Minuten mit 3:0 führen, wobei die ersten beiden Treffer irregulär waren und unserer Elf wurde ein klarer Handelfmeter verweigert. Trotz des frühen und hohen Rückstandes fand unsere Reserve im Laufe der ersten Hälfte deutlich besser ins Spiel und so entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Liridon Mikullovci sorgte kurz vor der Halbzeit nach einen schönen Doppelpass für den verdienten Anschlusstreffer, der eigentlich für die zweite Halbzeit Hoffnung machen sollte. So begann man in der zweiten Hälfte noch recht vernünftig, jedoch fiel bereits in der 53. Minute das vorentscheidende 4:1 für den VFB Heusweiler und ab diesem Zeitpunkt war unsere Moral und Gegenwehr gebrochen. Mit einer nun katastrophalen Leistung lud man den Gegner zu einem Schützenfest ein und dieser konnte so das Ergebnis auf 8:1 hochschrauben. In der 81. Minute sorgte wenigstens Isa Alptekin mit dem zweiten Treffer für unsere Reserve noch für Ergebniskosmetik. Letztendlich verlor man die Partie aufgrund der zweiten Hälfte hochverdient in dieser Höhe, trotz einiger Personalsorgen war dieser Auftritt enttäuschend und das sollte man in den letzten Spielen wiedergutmachen.

Aufstellung: Patrick Brill,, Jens Horras, Maurice Schmitt, Michael Himbert, Liridon Mikullovci (69. Max Pulch), Max Pulch (46. Sebastian Leidner), Marius Klaumann, Mikail Tan, Isa Alptekin, Jannik Ewen, Tobias Scherer (63. Damon Williams)

Tore: 1:0 Oliver Biesel (9.), 2:0 Alexander Ewen (15.), 3:0 Christian Haas (25.), 3:1 Liridon Mikullovci (42.), 4:1 Christian Haas (54.), 5:1 Alexander Ewen (67.), 6:1 Christian Haas (69.), 7:1 Kevin Zipfler (73.), 8:1 Marvin Ott-Thiel (78.), 8:2 Isa Alptekin (81.)