Am 9. Juni fand der erste außerordentliche virtuelle Verbandstag des saarländischen Fußballverbandes statt, bei der Tagesordnung ging es hauptsächlich um den Abbruch oder Fortführung der aktuellen Saison. Mit klarer Mehrheit wurde für das Saarland entschieden, dass die aktuelle Saison 2019/2020 abgebrochen wird. In den weiteren Abstimmungen wurde über Aufstieg und Abstieg entschieden. Die Vereine stimmten bei den Aufsteiger dafür, dass die Tabellenersten alle Klassen nach der Quotienten Regelung in die nächst höhere Klasse aufsteigen (Ausnahme Saarlandliga, hier kann auch der Tabellenzweite aufsteigen). Auch die Abstiegsfrage wurde behandelt, etwas überraschend stimmten die Vereine für einen Abstieg aller Tabellenletzten. Alle Entscheidungen betreffen den Spielbetrieb bei der Jugend, den Frauen, den Aktiven und der AH. An dieser Stelle ein Lob an die Verantwortlichen vom Saarländischer Fußballverband, der virtuelle Verbandstag hat sehr gut funktioniert.

Die getroffenen Entscheidungen haben natürlich einige Auswirkungen, so können wir in unserer SG Eppelborn Bubach-Calmesweiler Jugend eine Meisterschaft bejubeln, unsere E-Jugend unter der Leitung von Raphael Saar und Maurice Schmitt wurde in ihrer Klasse souveräner Meister, herzlichen Glückwunsch. An unseren Jugendpartner Fußballverein Eppelborn gehen weitere Glückwünsche, denn die erste Mannschaft von Trainer Sebastian Kleer schafft nach einer starken Saison die Rückkehr in die Oberliga Südwest. Auch in der Bezirksliga Neunkirchen steht nun der Aufsteiger fest, herzlichen Glückwunsch an unseren Meistertrainer von 2011 Christian Wagner und seinen aktuellen Verein SV Holz-Wahlschied. In der Kreisliga A Theel darf der SC Eiweiler den Aufstieg in die Bezirksliga Neunkirchen feiern, herzlichen Glückwunsch an die Jungs vom Grosswald. Dann können wir noch unserem neuen Trainer Matthias Denne und seinem aktuellen Verein SG 08 Schiffweiler-Landsweiler/Reden zum Aufstieg in die Verbandsliga Nord-Ost gratulieren.

Nach den vielen Glückwünschen noch ein kurzer Ausblick auf die neue Saison. Aus der Bezirksliga Neunkirchen verabschieden sich der Meister SV Holz-Wahlschied und der bereits vor der Saison feststehende Absteiger SC Falscheid 1. Aus den Kreisligen steigen der SC Eiweiler und die DJK Münchwies auf. Aus der Landesliga Nord steigt der SC Wemmetsweiler ab und aus der Landesliga Ost kommt als Absteiger der ASV Kleinottweiler in die Bezirksliga Neunkirchen dazu. Somit könnte es zu einer Klassenstärke mit 18 Mannschaften kommen, was die Saison um 4 Spieltage verlängert. Dabei ist noch gar nicht klar, wann überhaupt die neue Saison starten wird.