Glückliches 4:3 in Wahlschied

In einem turbulenten Nachholspiel konnte unsere Reserve sich beim SV Holz/Wahlschied 2 mit einem glücklichen 4:3 Auswärtssieg durchsetzen. Durch einige nicht ganz nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen (alleine zwischen der 20. Und 30. Minute zückte der Unparteiische 5 Mal Gelb) entwickelte sich über 90 Minuten ein sehr hektisches Spiel. Dazu wirkten beide Abwehrreichen auf dem extrem schnellen Kunstrasen nicht sehr sattelfest. Die Heimelf war anfänglich das spielbestimmende Team und hatte gute Chancen, jedoch stand entweder unser Aushilfstorwart Michael Himbert oder das Aluminium im Weg. Mit zunehmender Spieldauer konnte unsere Truppe öfters für offensive Aktionen sorgen und so ging man nach 22 Minuten mit 1:0 in Führung, dies war auch der Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte fiel bereits in der 47. Minute nach einem Abwehrfehler der frühe Ausgleich, von diesem konnte man sich aber schnell erholen. Mikail Tan und Marius Klaumann schossen ein zunächst beruhigendes 3:1 für unsere Elf heraus. Holz/Wahlschied setzte in der letzten halben Stunde alles auf eine Karte und konnte mit einem druckvollen Spiel wieder auf 3:3 ausgleichen. In dieser Phase hatte unsere Elf viel Glück, dass die Partie nicht vollständig kippte und dazu spielte man einige Konterchancen noch sehr schlecht aus. In der 8-minütigen Nachspielzeit überschlugen sich noch einmal die Ereignisse, auf beiden Seiten ergaben sich noch gute Chancen und Jannik Ewen konnte mit einem direkt verwandelten Freistoß für den umjubelten Siegtreffer sorgen.

Aufstellung: Michael Himbert, Andreas Reiplinger, Jens Horras, Markus Skorupa, Marius Klaumann, Maurice Schmitt, Paul Holz, Markus Paulus (32. Steven Andler, 75. Markus Paulus), Mikail Tan, Maximilian Faßbender, Jannik Ewen

Tore: 0:1 Mikail Tan (22.), 1:1 Gerrit Schürmann (47.), 1:2 Mikail Tan (51.), 1:3 Marius Klaumann (57.), 2:3 Yannik Meiser (67.), 3:3 Gerrit Schürmann (77.), 3:4 Jannik Ewen (90.+3)