Wieder ordentliche Leistung
Am vergangenen Spieltag musste unsere Reserve zum Aufstiegsfavoriten SV Göttelborn reisen, trotz einer guten Leistung verlor man am Ende deutlich mit 4:0. Die Partie begann sehr unglücklich für unsere Truppe, nach einem zu kurzem Klärungsversuch musste der Göttelborner Michael Noß nur noch das leere Tor aus 30 Metern treffen. Kurz danach hatte der Favorit Glück, nach einer klaren Tätlichkeit zeigte der Schiedsrichter nur die gelbe Karte. In der Folge hatte Göttelborn mehr Spielanteile und ein Chancenplus, dennoch kämpfte unsere Truppe richtig gut und konnte auch läuferisch überzeugen. Gegen Ende der ersten Hälfte konnte unsere Elf das Spiel immer offener gestalten und auch für Torgefahr sorgen, jedoch erzielte der Gastgeber mitten in diese Phase das 2:0 zum Seitenwechsel. Die zweite Hälfte begann ebenfalls suboptimal, nach 52 Minuten fiel schon das 3:0 und man musste kurze Zeit Angst vor einem Debakel haben. Unsere zweite Mannschaft zeigte Moral und konnte dem Favoriten weiter Paroli bieten. Zwar hatte Göttelborn ein leichtes Chancenplus, dennoch hätte sich unsere Truppe unter anderem bei einem Pfostentreffer den Anschlusstreffer verdient gehabt. In der Nachspielzeit konnte dann die Heimelf noch einen Konter zum 4:0 Endstand abschließen, am Ende fiel dieser etwas zu hoch aus.
Aufstellung: Philip Ettinger, Torsten Salm, Jens Horras, Marius Klaumann, Liridon Mikullovci (82. Damon Williams), Dimitri Zapp, Maik Schorr (75. Mikail Tan), Isa Alptekin, Waldemar Neldner (46. Tobias Scherer), Maurice Schmitt, Jannik Ewen (86. Waldemar Neldner)
Tore: 1:0 Michael Noß (3.), 2:0 Ismar Avdic (42.), 3:0 Fabian Weiss (51.), 4:0 Jan Groß (90.+2)