4:0 Heimsieg gegen Stennweiler

Gegen den Aufsteiger aus Stennweiler konnte sich unsere erste Mannschaft zum Abschluss des 7. Spieltages mit 4:0 durchsetzen. In der ersten Hälfte begann unsere Elf richtig stark und setzte den Gegner früh unter Druck, durch die hohe Laufbereitschaft und dem hohen Tempo konnte Stennweiler kaum etwas entgegen setzen. Einige hochkarätige Chancen wurden erspielt, wobei nur Daniel Jenal nach 10 Minuten per Kopf eine davon nutzten konnte. Mitte der ersten Hälfte nahm unsere Truppe etwas das Tempo raus, wodurch der bis dahin überforderte Neuling besser ins Spiel kam. Die Partie war nun ausgeglichener, wobei auf unserer Seite immer noch mehr Spielanteile vorlagen und weitere Chancen blieben ungenutzt. Gegen Ende der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften immer mehr und so ging es mit der verdienten Führung zum Seitenwechsel. Auch im zweiten Abschnitt hatte unsere Elf zunächst ein leichtes Übergewicht, konnte dies aber gegen die nun gut kämpfenden Gäste nicht nennenswert ausnutzen. Im Laufe der zweiten Hälfte wurde die Partie hektischer, was unserem Spiel mehr schadete und so blieb unnötige Spannung in der Luft. In der 67. Minute erlöste dann Steven Hiry unsere Elf mit dem 2:0 und spätestens jetzt war die Gegenwehr des Aufsteigers gebrochen. Mit einem Doppelschlag in der 77. und 78. Minute schnürte Steven Hiry einen lupenreinen Hattrick und stellte damit den verdienten 4:0 Heimsieg her. Ein verdienter Sieg unserer Elf, der nur Anfang der zweiten Hälfte auf wackligen Beinen stand.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Andreas Reiplinger, Lars Winckler, Tim Bastuck (81. Jannik Schu), Christian Schneider, Maik Wegmann (81. Maurice Schmitt), Christian Esser, David Vogel (46. Steven Hiry), Patrick Eckel, John Müller, Daniel Jenal

Tore: 1:0 Daniel Jenal (10.), 2:0 Steven Hiry (67.), 3:0 Steven Hiry (77.), 4:0 Steven Hiry (78.)