Gegenüber der Vorwoche verschärfte sich die personelle Situation weiter in unserer ersten Mannschaft, wodurch man vor einer schweren Heimaufgabe gegen den Aufsteiger SV Furpach 2 stand. Den besseren Start erwischte unsere Elf, bereits nach 9 Minuten konnte Timo Herrmann mit einem sehenswerten Heber die Führung erzielen. Dieser Treffer brachte Selbstbewusstsein und so konnte Arber Halitaj nach 20 Minuten die Führung weiter ausbauen. In der Folge hatte unser Team das Spielgeschehen weitestgehend im Griff und hatte auch noch die ein oder andere gute Chance. Der SV Furpach 2 zeigte aber auch, dass sie nicht zu Unrecht im letzten Jahr aufgestiegen sind und erspielte sich ebenfalls noch ein paar gute Gelegenheiten. Nach 45 Minuten ging es mit dem gerechten 2:0 zum Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte verlor unsere Mannschaft dann aber immer mehr die Spielkontrolle, Furpach war nun besser im Spiel und drückte auf den Anschlusstreffer. Die Defensive um Simon Egler stand aber recht sicher und verhinderte so den Anschluss. Die Vorentscheidung fiel dann mit dem erlösenden Kontertreffer von Arber Halitaj in der 61. Minute. Mit einer nun wieder souveränen Leistung ließ man nichts mehr anbrennen und Christian Esser konnte sogar das Ergebnis noch auf 4:0 ausbauen. Am Ende stand ein deutlicher 4:0 Heimerfolg, der einzig in der Anfangsphase der zweiten Hälfte gefährdet war. Aufgrund der personellen Situation muss man unserer Truppe ein dickes Lob aussprechen, da alle Spieler eine starke Vorstellung zeigten.

Aufstellung: Simon Egler, Marius Klaumann, Tobias Britz, Manuel Skorupa, Tim Bastuck (82. Torsten Salm), Isa Alptekin (72. Paul Holz), Christian Esser (80. Andreas Maas), Arber Halitaj, Timo Herrmann, Maurice Schmitt, Jannik Ewen

Tore: 1:0 Timo Herrmann (9.), 2:0 Arber Halitaj (20.), 3:0 Arber Halitaj (61.), 4:0 Christian Esser (75.)