Erneute Heimniederlage

Gegen den kampf- und konterstarke SV Spiesen musste unsere erste Mannschaft eine erneute Heimniederlage einstecken, am Ende gewannen die Gäste nicht ganz unverdient mit 5:3. Eigentlich kam unsere Elf gut in die Partie und hatte das Spiel im Griff, jedoch sorgten die Gäste mit dem ersten Torschuss nach 16 Minuten für die Führung. Hier drauf gelang Steven Hiry die perfekte Antwort, Steven Hiry erzielte nur eine Minute später den Ausgleich. Statt neuer Sicherheit verlor man aber in den folgenden Minuten völlig die Ordnung und auch im läuferischen Bereich passte überhaupt nichts mehr zusammen. Mit drei Kontertoren überrollte Spiesen binnen 6 Minuten unsere Mannschaft und führte mit 4:1. Tim Bastuck brachte in der 31. Minute unsere Mannschaft wieder zurück ins Spiel und bis zur Halbzeit vergab man noch einige Hochkaräter, wodurch es bei dem 2:4 Rückstand blieb. Nach der Halbzeit stand Spiesen tief in der eigenen Hälfte und lauerte immer wieder auf gefährliche Konterchancen. Unsere Mannschaft lief nun gegen das gegnerische Bollwerk immer wieder an, ohne sich dabei viele Torchancen zu erspielen und so hatte nur Dexter Williams nach ca. 70 Minuten die größte ungenutzte Chance. Die Gäste verteidigten in der zweiten Hälfte gut und nach vorne konnten sie immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen. Neue Spannung kam erst in der 89. Minute auf, ein Eigentor sorgte für den 3:4 Anschluss, aber im Gegenzug wurde unsere Elf erneut eiskalt ausgekontert und die Partie war endgültig entschieden. Eine bittere Heimniederlage, die man sich vor allem wegen einer schwachen Defensivleistung der gesamten Truppe selbstzuschreiben muss. In den nächsten Spielen muss da eine deutliche Steigerung her, ansonsten verspielt man leichtfertig den guten Saisonstart schon frühzeitig.

Aufstellung: Philip Ettinger, Andreas Reiplinger, Lars Winckler (46.Dexter Williams), Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Christian Schneider, Maik Wegmann, Christian Esser, Steven Hiry, Patrick Eckel (65. David Vogel), John Müller (82. Maurice Schmitt)

Tore: 0:1 Andou Diagne (16.), 1:1 Steven Hiry (17.), 1:2 Michael Sabellek (22.), 1:3 Michael Sabellek (27.), 1:4 Yanik Willberger (29.), 2:4 Tim Bastuck (31.), 3:4 Eigentor (89.), 3:5 Gordon La Quatra (90.)