Am vergangenen Spieltag gastierte mit der SG Schiffweiler/Landsweiler-Reden 2 ein Kellerkind der Liga in unserem Stadion am Schloss, die SG kämpft wahrscheinlich bis zum Ende der Saison um den Klassenerhalt. Von Beginn an war unsere erneut ersatzgeschwächte Mannschaft die überlegene Mannschaft und legte so bereits in der ersten Hälfte den Grundstein für einen ungefährdeten Heimsieg. Arber Halitaj sorgte in der 19. Minute für die Führung, die zusätzliche Sicherheit in unser Spiel brachte. In der Folge hatte der Gast kaum noch etwas entgegenzusetzen und folgerichtig baute unsere Truppe das Ergebnis weiter auf 4:0 aus. Dabei konnte unsere Elf auch spielerisch überzeigen, einige schöne Spielzüge konnten die Zuschauer bei nasskaltem Wetter bestaunen. Nach dem Seitenwechsel schaltete dann unsere Elf dem Wetter entsprechend auf Verwaltungsmodus um, wodurch die klare spielerische Linie etwas verloren ging., dennoch hatte man die SG zu jeder Zeit im Griff. Bezeichnend dafür ist dann auch die Tatsache, dass ausgerechnet ein Eigentor in der 62. Minute für den Anschlusstreffer herhalten musste. Nach diesem Gegentreffer fand unsere Truppe wieder eine klarere Linie und man erspielte sich einige Chancen. Jedoch wurden diese oft zu kompliziert ausgespielt und so gelangen nur noch zwei weitere Treffer zum klaren 6:1 Heimerfolg. Am kommenden Wochenende ist unsere erste Mannschaft spielfrei, das letzte Spiel des Jahres 2019 findet dann am Freitag, den 28.11.2019 um 19:00 Uhr in unserem Stadion am Schloss statt. Mit der SG Hirzweiler/Welschbach/Stennweiler begrüßen wir dann eine Mannschaft, die vor kurzem noch an der Tabellenspitze stand und mit zuletzt zwei Niederlagen etwas an Boden verlor. Hier kann unsere Truppe sich mit einem Sieg im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Aufstellung: Philip Ettinger, Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Christian Schneider, Lukas Schlouck (57. Marius Klaumann), Arber Halitaj (74. Isa Alptekin), Timo Herrmann, Maurice Schmitt, John Müller, Janik Hessler, Daniel Jenal (46. Jannik Ewen)

Tore: 1:0 Arber Halitaj (19.), 2:0 Manuel Skorupa (27., FE), 3:0 Arber Halitaj (40.), 4:0 Lukas Schlouck (45.+1), 4:1 Eigentor (62.), 5:1 Janik Hessler (76.), 6:1 Isa Alptekin (89.)