2:0 Vorsprung verspielt

Am vergangenen Spieltag empfing unsere erste Mannschaft den SC Heiligenwald, gegen den kampfstarken Gegner musste man sich am Ende mit einem 2:2 Remis zufrieden geben. Trainer Jens Klaumann musste einige Änderungen in der Startaufstellung vornehmen, dennoch war die Favoritenrolle auf unserer Seite. Die Gäste standen über die gesamte Spielzeit tief in der eigenen Hälfte und versuchten mit einer gesunden Härte zum Erfolg zu kommen. Gegen diese defensive Ausrichtung fand unsere Elf kaum ein spielerisches Mittel, immer wieder verzweifelte man an dem Abwehrbollwerk. Wenn es dann mal zu einem gefährlichen Torabschluss kam, dann scheiterte man am bärenstarken Schlussmann des SC Heiligenwald. Als die Partie schon auf ein torloses Unentschieden in der Halbzeit hinsteuerte, gelang unserer Elf ein guter Spielzug und Christian Schneider konnte nur noch per Foul im Strafraum gestoppt werden. Manuel Skorupa verwandelte den Elfmeter gewohnt souverän, wodurch eine insgesamt verdiente 1:0 Halbzeitführung auf dem Papier stand. Die zweite Hälfte begann dann ideal, in der 50. Minute konnte Timo Herrmann das 2:0 nachlegen. In der Folge blieb Heiligenwald seiner defensiven Taktik treu, trotzdem fiel in der 56. Minute nach einem unnötigen Freistoß der Anschlusstreffer. Trotz der knappen Führung hatte unsere Truppe im weiteren Verlauf die Partie im Griff, einzig weitere Tore gegen die immer noch tiefstehenden Gäste wurden nicht nachgelegt. Umso größer der Schock in der 75. Minute, ein Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte fand den Weg in unser Tor und brachte den völlig überraschenden Ausgleich. In der folgenden Schlussviertelstunde warf unsere Truppe alles nach Vorne und drängte auf den Siegtreffer, immer wieder scheiterte man aber am gegnerischen Torhüter oder an der fehlenden Kaltschnäuzigkeit. Nach 90 Minuten stand ein unnötiger Punktverlust zu Buche, wobei sich die Gäste dieses Unentschieden schon verdient hatten. Unserer Elf fehlte an diesem Tag einfach die spielerische Frische, wobei man vor heimischen Publikum einen zwei Tore Vorsprung nicht verspielen darf.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Andreas Reiplinger, Lars Winckler, Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Christian Schneider, David Vogel, Timo Herrmann (71. Dexter Williams), Maurice Schmitt (65. Janik Hessler), John Müller, Daniel Jenal

Tore: 1:0 Manuel Skorupa (43., FE), 2:0 Timo Herrmann (50.), 2:1 Jonas Steinmetz (56.), 2:2 Jan Staut (75.)