Knapper, aber verdientes 1:0 gegen Falscheid

Mit einigen Umstellungen bei der Aufstellung aufgrund von einigen Ausfällen konnte unsere erste Mannschaft das Lokalderby gegen Falscheid verdient mit 1:0 gewinnen, wobei man nicht an die zuvor gezeigten Leistungen anknüpfen konnte. Die Gäste standen von Beginn an tief in der eigenen Hälfte und wirkten meist destruktiv in ihrer Spielidee, diese bestand nur aus Zweikämpfen und langen Bälle in die Spitze. So war unsere Elf das überlegene Team, jedoch machte man sich durch wenig Bewegung und einer hohen Fehlerquote das Leben unnötig schwer. Trotzdem erspielte man sich ein paar gute Gelegenheiten, jedoch scheiterte man entweder am eigenen Unvermögen oder am starken Gästekeeper. Falscheid hatte in der gesamten ersten Hälfte eine starke kurze Phase rund um die 35. Minute, jedoch blieb diese Phase ohne große Torchance harmlos für unsere Elf. In der zweiten Hälfte standen die Gäste noch tiefer und spielten rein auf ein torloses Unterscheiden. Unsere Truppe wurde nun etwas druckvoller und konnte sich gute ungenutzte Aktionen erspielen, nach circa 60 Minuten wurde aber dann unser Spiel wieder fehleranfällig und dadurch wurde der Druck wieder geringer. In der 70. Minute konnte dann Stefan Jenal endlich das goldene Tor zur Führung erzielen. Nun ergaben sich viele Räume für unsere Offensive und man erspielte sich noch einige gute Gelegenheiten, diese blieben aber ungenutzt und so blieb es bis zum Schluss weiter spannend. Falscheid warf in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, aber unsere Hintermannschaft um Sebastian Leidner stand sicher und konnte den verdienten Sieg sicherstellen. Insgesamt ein hochverdienter Heimsieg im Derby gegen Falscheid, jedoch muss man sich für die kommende Spiele gerade im spielerischen Bereich wieder steigern und dazu die hohe Fehlerquote mindern.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Torsten Salm, Andreas Reiplinger, Dimitri Zapp, Manuel Skorupa, Maik Wegmann, Lars Winckler, Steven Hiry (84. Marius Klaumann), Patrick Eckel (65. Liridon Mikullovci), Stefan Jenal, Daniel Jenal (80. Mikail Tan)

Tor: 1:0 Stefan Jenal (70.)