0:3 Heimniederlage gegen Tabellenführer

Am vergangenen Sonntag empfang unsere Reserve zur Prime Time um 15:00 Uhr den Ligaprimus VFB Heusweiler. Trotz einer guten personellen Lage war unsere Elf klarer Außenseiter in dieser Partie, dennoch wollte man den Favoriten ärgern. Den besseren Beginn hatte auch unsere Truppe, bereits nach wenigen Minuten vergab Maik Schorr die Großchance gegen den gut reagierenden Gästetorwart. In der 13. Minute zeigte man dann wieder ein schwaches Abwehrverhalten bei gegnerischen Eckbällen, ungestört konnte Daniel Rodenbusch die Führung erzielen. Dieser Treffer zeigte Wirkung bei unserer Reserve, dadurch kam Heusweiler immer besser ins Spiel und hatte einige gute Chancen. Glücklicherweise blieb es bis zur Halbzeitpause beim knappen Rückstand, wobei man in den letzten Minuten der ersten Hälfte die Partie wieder offener gestalten konnte. Nach dem Seitenwechsel wirkte unsere Elf wieder entschlossener, damit hatte Heusweiler zunächst Probleme und es kam wieder neue Spannung auf. Diese neue Hoffnung machte dann aber Heusweiler in der 56. Minute mit dem zweiten Treffer zu Nichte, hier übersah der an diesem Nachmittag schwache Schiedsrichter ein klares Foulspiel an Andreas Reiplinger. Mit diesem Treffer im Rücken wollte der Favorit nun den Sack zu machen und das gelang schließlich dem starken Alexander Ewen in der 68. Minute mit dem 3:0. Danach verwaltete Heusweiler das Ergebnis und die Partie trudelte langsam in Richtung Schlusspfiff. In den Schlussminuten hätte unsere Reserve durchaus noch den Ehrentreffer erzielen können, auf der anderen Seite vergab der VFB auch noch einige Chancen. Letztendlich blieb es bei der verdienten 0:3 Heimniederlage, trotzdem war die Leistung in Ordnung und somit ist man für die restlichen vier Saisonspiel gut gerüstet.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Andreas Reiplinger (60. Jens Horras), Marius Klaumann, David Vogel, Tim Bastuck, Stefan Leinhäuser, Maik Schorr, Mikail Tan (53. Tobias Scherer), Paul Holz (71. Max Ziegler), Maurice Schmitt (46. Isa Alptekin), Jannik Ewen

Tore: 0:1 Daniel Rodenbusch (13.), 0:2 Christian Haas (56.), 0:3 Alexander Ewen (68.)