Deutliche Niederlage gegen den neuen Meister
Am vergangenen Spieltag empfang unsere Reserve den neuen Meister SV Stennweiler, dem zum Meisterstück nur noch ein Punkt fehlte. So begann auch der Gast mit einem richtigen Feuerwerk und überlief in der Anfangsphase regelrecht unsere erneut ersatzgeschwächte Reserve. Mit diesem druckvollen spiel fiel bereits nach 4 Minuten die Gästeführung und erst nach etwa 20 Minuten konnte unsere Truppe das Spiel offener gestalten. Mitten in diese eigentlich gut Phase sorgte ein Doppelschlag für die Vorentscheidung der Partie. Bis zum Seitenwechsel kassierte man sogar noch das 0:4 und so war die Partie schon entschieden. Während unsere Truppe immer mehr dem mangelnden Fitnesszustand so manchen Spielers Tribut zahlen musste, spielte sich der neue Meister in der zweiten Hälfte in einen Rausch und konnte so die Führung Tor um Tor ausbauen. Bis zum erlösenden Schlusspfiff stand es am Ende 0:9 und die Niederlage geht in dieser Höhe auch in Ordnung, da an diesem Tag ein deutlicher Klassenunterschied beider Mannschaften zu erkennen war. Der SV Bubach-Calmesweiler gratuliert dem verdienten Meister der Kreisliga A Theel SV Stennweiler zur Meisterschaft und wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der Bezirksliga Neunkirchen.
Aufstellung: Patrick Kaiser, Christoph Eckert, Jens Horras, Markus Paulus (36. Patrick Brill), Michael Himbert, Liridon Mikullovci (78. Sebastian Leidner), Max Pulch, Mikail Tan, Maximilian Faßbender, Sebastian Leidner (64. Damon Williams), Tobias Scherer (81. Raphael Saar)
Tore: 0:1 Maximilian Weiskircher (4.), 0:2 Lars Deckelnick (26.), 0:3 Philipp König (28.), 0:4 Luca März (35.), 0:5 Florian König (50.), 0:6 (Manuel Schäfer (66.), 0:7 Maximilian Weiskircher (71.), 0:8 Jochen Wedekind (77.), 0:9 Manuel Schäfer (85.)