Unnötig spannender 1:0 Heimerfolg

Auch unsere Reserve hatte wieder mit großen Personalsorgen zu kämpfen, dennoch konnte man die Verbandsligareserve des SV Merchweiler verdient mit 1:0 schlagen. Die Partie begann zwischen beiden Mannschaften zunächst ausgeglichen und es spielte sich viel im Mittelfeld ab, nach dieser Anfangsphase übernahm dann unsere Elf immer mehr die Spielkontrolle und konnte sich erste Chancen herausspielen.  Dennoch hatte man nach 27 Minuten Glück, als ein gegnerischer Stürmer freistehend vergab und im Gegenzug konnte Lukas Schlouck dies mit der Führung für unsere Reserve bestrafen. Bis zu Halbzeit hatte unsere Elf das Spielgeschehen weiter fest in der Hand und führte so verdient zum Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte entwickelte sich dann ein Spiel, in dem die Gästeabwehr immer größere Lücken zuließ. Diese Lücken konnte unsere Elf, trotz einer höheren Fehlerquote, immer wieder nutzen und man erspielte sich eine Vielzahl von guten Torchancen. Vor dem gegnerischen Gehäuse fehlte aber die Galligkeit für eine Entscheidung der Partie und so vergab man reihenweise beste Torchancen. Dadurch blieb die Partie bis zum Schluss spannend, wobei sich Merchweiler gegen unsere gute Defensive kaum zu Torchancen kam. Am Ende der Partie stand ein verdienter Heimsieg unserer Reserve, den sich die Mannschaft mit einer geschlossenen Leistung verdiente. Ein Dank geht wieder an alle Aushilfsspieler, mit Andreas Hoffmann wurde bereits der 51. Spieler in dieser Runde eingesetzt. Am kommenden Wochenende ist unsere Reserve spielfrei, ehe es an Pfingstsamstag (16:45 Uhr) gegen den Tabellenführer SV Stennweiler weiter geht.

Aufstellung: Patrick Kaiser, Patrick Schmidt, Jens Horras, Maurice Schmitt, Mike Horras, Max Pulch, Lukas Schlouck (65. Andreas Hoffmann), Mikail Tan (61. Patrick Brill), Isa Alptekin, Sebastian Leidner (77. Raphael Saar), Tobias Scherer (87. Damon Williams)

Tore: 1:0 Lukas Schlouck (28.)