Derbysieg gegen Habach 2

Bereits am Freitagabend empfing unsere Reserve den Lokalrivalen SV Habach 2, gegen den man in der Vergangenheit keine sehr erfolgreiche Bilanz hatte. Diese wurde in dieser Partie jedoch verbessert, durch einen 3:1 Erfolg konnte unsere Reserve für eine kleine Überraschung sorgen. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel, das vom Niveau her überschaubar war. Mit dem ersten schönen Angriff sorgte Michael Himbert in der 9. Minute für die Führung unserer Elf. In der Folge agierte Habach immer mehr mit langen Bällen und drückte damit unsere Reserve tief in die eigene Hälfte. Trotzdem stand man defensiv sehr sicher, so dass Habach nur nach Standardsituationen gefährlich wurde und dabei einmal am Querbalken scheiterte. Insgesamt passierte jedoch bis zur Pause wenig vor beiden Toren und so blieb es bei der knappen 1:0 Führung. Im zweiten Abschnitt kam dann unsere Zweite immer besser ins Spiel und konnte sich so leichte Feldvorteile erspielen. In der Offensive hatte man mehr Spielwitz zu bieten, während Habach weiterhin auf lange Bälle und Standards setzte. In der 70. Minute markierte der starke Paul Holz den zweiten Treffer und 5 Minuten später sorgte der eingewechselte Andreas Maas mit einem sehenswerten Treffer für die Vorentscheidung. Habach stemmte sich nun gegen die drohende Niederlage und kam nach 85 Minuten zum Anschlusstreffer. Nun kam noch einmal kurzzeitig Spannung auf, aber mit viel Einsatz brachte unsere Reserve das 3:1 über die Zeit. Mit diesem Heimsieg im Derby konnte unsere Reserve einen umjubelten Sieg feiern und nun will man auch in den letzten zwei Spielen gute Ergebnisse erzielen.

Aufstellung: Simon Egler, Torsten Salm, Jens Horras, Marius Klaumann, Michael Himbert (61. Andreas Maas), Jannik Schu, Dimitri Zapp (46. Markus Paulus), Mikail Tan (56. Dimitri Zapp), Paul Holz, Jannik Ewen, Tobias Scherer (78. Max Ziegler)

Tore: 1:0 Michael Himbert (9.), 2:0 Paul Holz (70.), 3:0 Andreas Maas (75.), 3:1 Jens Kallenborn (85.)