Trotz guter Leistung 1:3 Niederlage gegen Göttelborn

Unsere zweite Mannschaft konnte eine deutliche Leistungssteigerung gegen den Tabellendritten SV Göttelborn zeigen, dennoch verlor man die Partie mit 1:3. Gegen den spielstarken Gegner mit der besten Ligaoffensive stand unsere Elf zunächst defensiv kompakt und machte es dem Favoriten sehr schwer, unter dieser Spielweise litt aber das Offensivspiel und so konnte man kaum Torgefahr entwickeln. Göttelborn hatte deutlich mehr Spielanteile, kam aber ebenfalls selten gefährlich in die Nähe unseres Tores. Das änderte sich aber in der 20. Minute, hier war der Topstürmer Nils Zimmer nicht mehr zu bremsen und so fiel direkt die Führung für die Gäste. In der  Folge verlor man für ein paar Minuten die Ordnung und mit Glück blieb es beim knappen Rückstand. Gegen Ende der Halbzeit kam dann unsere Reserve besser ins Spiel und endlich wurden offensive Akzente gesetzt, jedoch vergab man zwei richtig gute Möglichkeiten. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und beide Seiten hatten gute Gelegenheiten, wobei erneut Lars Zimmer nach 58 Minuten das 0:2 erzielen konnte. Mit dem Anschlusstreffer von Michael Himbert in der 69. Minute bekam unsere Elf noch einmal richtig Oberwasser und brachte damit den Favoriten zum Wackeln. Diese starke Phase wurde aber in der 77. Minute mit einem Konter zum 1:3 beendet und danach brachte der Favorit das Spiel souverän zu Ende.

Aufstellung: Patrick Kaiser, Patrick Schmidt, Jens Horras, Maurice Schmitt (46. Lukas Schlouck), Michael Himbert, Torsten Salm, Markus Paulus (67. Maurice Schmitt), Marius Klaumann, Mikail Tan (80. Markus Skorupa), Isa Alptekin, Jannik Ewen (46. Jochen Backes)

Tore: 0:1 Nils Zimmer (20.), 0:2 Nils Zimmer (58.), 1:2 Michael Himbert (69.), 1:3 Marco Di Napoli (77.)