Unsere Reserve konnte am vergangenen Spieltag den langersehnten Dreier landen, gegen die SG Scheuern/Steinbach/Dörsdorf 2 gab es am Ende ein hauchdünnes 3:2. In der ersten Hälfte hatte unsere Elf mehr Spielanteile und war dadurch lange das überlegene Team. Wie so oft in der letzten Zeit, vergab man dabei wieder eine Reihe von guten Chancen und so kam nach 29 Minuten die kalte Dusche. Quasi mit der ersten halbwegs gefährlichen Chance gingen die Gäste in Führung und brachten damit unsere Zweite zu einer starken Reaktion. Keine 60 Sekunden später erzielte unser „Oldie“ Markus Skorupa den Ausgleich. Nun blieb man am Drücker und Paul Holz konnte in der 36. Minute mit einem schönen Distanzschuss die Führung erzielen. Bis zur Halbzeit ließ unsere Elf noch ein paar Chancen liegen und so ging es mit dem knappen 2:1 in die Halbzeit. Im zweiten Abschnitt hatte unsere Reserve die Partie im Prinzip fest im Griff, jedoch verlor man irgendwie das Tempo in den eigenen Aktionen und so verflachte die Partie immer mehr. Und so kam es wie es kommen musste, aus einer eigentlich harmlosen Aktion konnte die SG in der 81. Minute den überraschenden Ausgleich erzielen. Nun schüttelte sich unsere Mannschaft noch einmal und ging mit hohem Risiko auf den dritten Treffer. Dieser gelang dann noch in der 90. Minute, Paul Holz sorgte erneut mit einem Distanztreffer für den Schlusspunkt. Diesen Schwung muss man jetzt in die beiden anstehenden Derbys mitnehmen, dann ist ein positiver Jahresabschluss möglich.

Aufstellung: Tom Schlouck, Max Ziegler (75. Steven Andler), Jens Horras, Paul Holz, Michael Himbert, Jannik Schu, Isa Alptekin, Markus Skorupa, Mikail Tan (65. Markus Paulus), Nicolas Reinsch, Tobias Scherer ( 63. Max Pulch)

Tore: 0:1 Sebastian Klein (29.),1:1 Markus Skorupa (30.), 2:1 Paul Holz (36.), 2:2 Sebastian Klein (81.), 3:2 Paul Holz (90.)