Gerechtes 1:1 gegen Wemmetsweiler 2

Gegen die 2. Mannschaft des SC Wemmetsweiler konnte unsere Reserve mit einem gerechten 1:1 den ersten Punkt des Jahres 2018 erkämpfen. Gegenüber der Partie gegen Saubach 2 begann unsere Elf sehr druckvoll und hatte deutlich mehr vom Spiel. Dennoch musste man in der 8. Minute durch ein Eigentor den Rückstand hinnehmen, aber auch nach diesem Nackenschlag blieb unsere Truppe spielbestimmend. Teilweise beste Torchancen blieben ungenutzt und so blieb es auch dank einer guten Defensivarbeit bei dem knappen 0:1 Rückstand zum Pausentee. In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild, unsere Elf konnte nicht mehr so druckvoll agieren und so kamen die Gäste besser ins Spiel. Obwohl die Gäste immer mehr die Spielkontrolle übernahmen, erzielte Steven Andler in der 60. Minute den 1:1 Ausgleich, mit diesem Treffer wollte unsere Truppe nun auf den Siegtreffer spielen. Dies ging aber fast daneben, die Wemmatia konnte sich bis zum Spielende noch einige gute Gelegenheiten erspielen, jedoch ähnlich unserer ersten Hälfte blieben diese Chancen alle ungenutzt und so blieb es beim insgesamt gerechten 1:1 Unentschieden.

Fazit: Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Saubach Spiel sorgte für den ersten Punkt im Jahr 2018. Auf dieser Leistung kann man Aufbauen und es bleibt zu hoffen, dass die Personalsituation sich in den nächsten Spielen verbessert. Ein besonderer Dank geht an Manuel Skorupa, der kurzfristig als Torhüter zur Verfügung stand und danach in der ersten Mannschaft sogar drei Treffer erzielen konnte.

Aufstellung: Manuel Skorupa, Markus Skorupa, Jens Horras, Maurice Schmitt, Michael Himbert (85. Paul Holz), Marius Klaumann, Paul Holz (61. Isa Alptekin), Lukas Schlouck, Mikail Tan, Jannik Ewen (64. Markus Paulus), Isa Alptekin (46. Steven Andler)

Tore: 0:1 Eigentor (8.), 1:1 Steven Andler (60.)