Knappe Heimniederlage

Im Heimspiel gegen den SC Heiligenwald 2 erlebte unsere zweite Mannschaft ein Spiegelbild der bisherigen Saison, trotz guter erster Hälfte verlor man die Partie mit 2:3. In der ersten Hälfte begegneten sich beide Mannschaften weitestgehend auf Augenhöhe, wobei unsere Elf die bessere spielerische Anlage hatte und dadurch sich kleine Vorteile erspielte. Isa Alptekin erzielte in der 16. Minute die Führung für unsere Elf und in der Folge hatte man noch ein paar gute Gelegenheiten zum zweiten Treffer, diese blieben aber ungenutzt. In der Defensiv stand unsere Reserve ebenfalls sehr stabil, eine einzige Chance nach knapp 44 Minuten ließ man in der ersten Hälfte zu und so ging die 1:0 Führung auch in Ordnung. In der zweiten Hälfte verlor unsere Truppe die taktische Ordnung, zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen wurden die Lücken immer größer und in der Defensive wurde man immer anfälliger. Schon fast folgerichtig drehte der Gast als die nun bessere Mannschaft die Partie auf 1:3. Erst in der Schlussphase wachte unsere Reserve noch einmal auf, nun spielte man noch einmal druckvoll nach Vorne und konnte in der 85. Minute auch den Anschlusstreffer durch Tobias Reinsch erzielen. In einer hektischen Schlussphase hatte Mikail Tan die beste Ausgleichschance, jedoch konnte der gegnerische Keeper den Ball mit Hilfe des Pfostens entschärfen. So blieb es am Ende bei einer insgesamt verdienten Heimniederlage, da man in der zweiten Hälfte zu viele Fehler machte. Trotzdem nach der guten ersten Hälfte eine sehr ärgerliche und unnötige Heimniederlage.

Aufstellung: Patrick Kaiser, Torsten Salm (77. Marius Klaumann), Jens Horras, Marius Klaumann (46. Tobias Reinsch), Michael Himbert (75. Mikail Tan), Jannik Schu, Max Pulch (59. Maurice Morbe), Maik Schorr, Isa Alptekin, Paul Holz, Jannik Ewen

Tore: 1:0 Isa Alptekin (16.), 1:1 Simon Schell (51.), 1:2 Kai Broschard (59.), 1:3 Sebastian Schuh (77.), 2:3 Tobias Reinsch (85.)