Derbysieg gegen FV Eppelborn 2

Zum Saisonauftakt empfing unsere erste Mannschaft mit dem Lokalrivalen FV Eppelborn 2 den letztjährigen Tabellendritten, durch eine überzeugende Leistung siegte unsere Truppe verdient mit 5:2. Die Partie begann ideal, nach wenigen Sekunden überraschte Christian Esser mit einem Distanzschuss den gegnerischen Torhüter und markierte die frühe Führung, was bei den hochsommerlichen Temperaturen sehr wichtig war. In der Folge hatte unsere Elf das Geschehen fest im Griff und man verpasste das zweite Tor nachzulegen. Mitte der ersten Hälfte, rund um die erste Trinkpause kamen dann die Gäste mit ihren schnellen Offensivspielern besser ins Spiel und Sebastian Leidner konnte bei der größten Gästechance den Ausgleich verhindern. Kurz vor der Halbzeit sorgte ein Doppelschlag vom stark aufspielenden Christian Esser für eine eigentlich beruhigende 3:0 Führung, jedoch nutzte der Gast noch einen Defensivfehler zum Anschlusstreffer aus. Mit diesem Treffer blieb es auch zu Beginn der zweiten Hälfte noch spannend und es war mit einer Offensive des FV E zu rechnen. Unsere Truppe spielte nun diszipliniert in der Defensive und konnte immer wieder offensive Nadelstiche setzen. Aus dieser guten Ordnung sorgten Dexter Williams (60.) und erneut Christian Esser (65.) für die endgültige Entscheidung. In den letzten 20 Minuten schaltete unsere Elf angesichts der tropischen Temperaturen zurück, verlor dabei aber nie die Kontrolle über das Spiel. Der späte Gästetreffer zum 5:2 setzte in der Nachspielzeit den Schlusspunkt unter dieses Gemeinderby, welches am Ende überraschend deutlich an unsere Truppe ging.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Lars Winckler (63. Jannik Schu), Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Christian Schneider, Maik Wegmann (46. Dexter Williams), Christian Esser (84. Marius Klaumann), Steven Hiry, Patrick Eckel, John Müller, Daniel Jenal

Tore: 1:0 Christian Esser (1.), 2:0 Christian Esser (42.), 3:0 Christian Esser (44.), 3:1 Stefan Schneider (45.+1), 4:1 Dexter Williams (60.), 5:1 Christian Esser (65.), 5:2 Daniel Ewen (90.+2)