Überzeugender Heimsieg gegen den Tabellenführer

Personelle arg gebeutelt konnte unsere erste Mannschaft am vergangenen Spieltag für eine kleine Überraschung sorgen, gegen den Ligaprimus FC Kutzhof konnte man einen hochverdienten 4:1 Heimerfolg erzielen. Beide Seiten begannen die Partie zunächst abwartend mit viel Respekt voreinander. Trotzdem gelang unserer Elf nach 7 Minuten der perfekte Start, Stefan Leinhäuser nutzte die erste Chance zur Führung. In der Folge blieb die Partie ausgeglichen, wobei unsere Elf mit viel Leidenschaft gegen den Tabellenführer vorging. Die couragierte Leistung wurde in der 24. Minute mit dem zweiten Treffer belohnt, Manuel Skorupa traf souverän vom Elfmeterpunkt. Erst nach diesem Treffer entwickelte Kutzhof die erste und einzige Drangphase, bis zur Halbzeit bewahrte aber ein starkes Abwehrverhalten und ein überragender Simone Egler unsere Truppe vor dem Anschlusstreffer. Was zu diesem Zeitpunkt bereits auffiel, war die Tatsache, dass der spielerisch starke Primus immer ruppiger spielte und so fleißig gelbe Karten sammelte. Der Start in die zweite Halbzeit lief wieder perfekt für uns, mit der ersten Torchance erhöhte erneut Manuel Skorupa auf 3:0 und spätestens jetzt lagen auf Seiten der Gäste die Nerven blank. Unsere Elf hatte gegen einen immer härter spielenden Gegner alles im Griff und verpasste sogar die endgültige Entscheidung. Kutzhof schwächte sich nach 65 Minuten mit einer gelb-roten Karte und in der 80. Minuten zückte der Schiedsrichter die nächste rote Karte für den Gast. Gegen nur noch 9 Spieler musste unsere Elf dann noch einen Gegentreffer hinnehmen, David Bakhtadze verwandelte sicher in der 90. Minute einen Foulelfmeter. Nach einer Notbremse des gegnerischen Torhüters, die ebenfalls mit einer roten Karte bestraft wurde, konnte erneut Manuel Skorupa in der 93. Minute per Foulelfmeter den Schlusspunkt in diesem Spitzenspiel setzen. Am Ende war dieser Sieg auch in dieser Höhe hochverdient, da unsere Truppe als eine Einheit aufgetreten ist und sich nicht von der Aggressivität des Gegners (8 gelbe Karten und 3 Platzverweise) anstecken ließ. Durch diesen Erfolg bleibt unsere Elf im Rennen um die ersten beiden Plätze.

Aufstellung: Simon Egler, Torsten Salm (57. Lars Winckler), Andreas Reiplinger, Manuel Skorupa, Maik Wegmann (60. Paul Holz), Christian Esser (85. David Vogel), Timo Herrmann, Janik Hessler, John Müller, Stefan Leinhäuser, Daniel Jenal

Tore: 1:0 Stefan Leinhäuser (7.), 2:0 Manuel Skorupa (24., FE), 3:0 Manuel Skorupa (48.), 3:1 David Bakhtadze (90.), 4:1 Manuel Skorupa (90.+3, FE)