Remis in Aschbach

Unsere erste Mannschaft konnte am vergangenen Sonntag bei der heimstarken SG Thalexweiler/Aschbach 2 einen Punktgewinn feiern, am Ende stand es im Derby 1:1. In der ersten Hälfte merkte man unserer Truppe das Fehlen einiger Stammkräfte an, die neu zusammengestellte Mannschaft hatte lange Zeit Abstimmungsprobleme und dazu tat man sich auf dem ungewohnten Rasen sehr schwer. Die Heimelf trat dagegen sehr druckvoll auf und setzte von Beginn starke offensive Akzente. Trotz bester Chancen auf der Heimseite dauerte es bis zur 37. Minute, ehe die Theelbuwe in Führung gehen konnten. Mit dem knappen Rückstand ging es in die Halbzeitpause und man hätte sich über einen weitaus höheren Rückstand nicht beschweren können. In der zweiten Hälfte fand dann unsere Mannschaft viel besser ins Spiel, man fand eine deutlich bessere Ordnung und auch im Spiel nach vorne konnte man für Gefahr sorgen. Mit diesem neuen Elan im Rücken konnte Daniel Jenal nach 58 Minuten den Ausgleich erzielen und nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften besaßen nun einige gute Möglichkeiten, um die erneute Führung zu erzielen und so blieb es bis zum Schluss spannend. In den letzten Minuten warf der Gastgeber noch einmal alles nach vorne, um noch wichtige Punkte im Aufstiegskampf zu erzielen. Aber unsere Defensive hielt nun gut dagegen und kurz vor Schluss verpasste man sogar noch bei einem Konter den Siegtreffer. Aufgrund der schwachen ersten Hälfte war der Punktgewinn mit Sicherheit etwas glücklich, dennoch verdiente sich unsere neu zusammengestellte Truppe den Punkt in der zweiten Hälfte redlich.

Aufstellung: Simon Egler, Torsten Salm, Andreas Reiplinger, Manuel Skorupa, Marius Klaumann, Steven Hiry (80. Mikail Tan), Jannik Ewen (56. Maik Wegmann), Jannik Schu, Patrick Eckel, Stefan Jenal, Daniel Jenal

Tor: 1:0 Nico Fries (37.), 1:1 Daniel Jenal (58.)