Souveräner Sieg in Lebach

Im letzten Spiel der Hinrunde ging’s zum Nachbarn, der SG Lebach/Landsweiler 3, ins Stadion an der Dillinger Straße nach Lebach. Die SG befindet sich im Abstiegskampf und konnte an diesem Spieltag von der Spielabsage bei der zweiten Mannschaft in Hüttigweiler profitieren, dadurch kamen gleich 4 Spieler aus der ersten und zweiten Mannschaft zum Einsatz. Das Ziel unserer Mannschaft war trotzdem ein Dreier zum Abschluss der Vorrunde, demnach ging man diszipliniert und strukturiert ins Spiel, wodurch man sich bereits zu Beginn Spielvorteile erspielte. Nicht nur Trainer und Mannschaft, nein auch die Zuschauer merkten von Beginn an eine Aggressivität auf Seiten der Heimmannschaft. So dauerte es auch nicht lange, bis der gegnerische Torwart unseren Stürmer nur in Manier des legendären Toni Schumachers stoppen konnte. Den danach fälligen Elfmeter verwandelte Christian Esser sicher zur 1:0 Führung. Unser Team hielt sich auch danach an die taktischen Vorgaben, lies sich nicht von der Aggressivität der SG anstecken und erhöhte durch Tim Bastuck zur verdienten 0:2 Halbzeitführung. Nach der Pause hatte Lebach eine kurze starke Phase, in der sie auf 1:2 verkürzten, ehe die Heimelf sich durch zwei gelb/rote Karten selbst für das aggressive Auftreten bestrafte. Dies nutze unser Team aus und schraubte das Endergebnis durch Treffer von Tim Bastuck und Patrick Eckel auf 1:4 hoch. Gegen einen stark aufgestellten Gegner fuhr man diesen Auswärtssieg ein, der durch Disziplin und Zusammenhalt auch in dieser Höhe völlig verdient war.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Andreas Reiplinger, Lars Winckler, Manuel Skorupa, Tim Bastuck (75. Dexter Williams), Christian Schneider, Maik Wegmann (57. Patrick Eckel), Christian Esser, Steven Hiry (64. David Vogel), John Müller, Daniel Jenal

Tore: 0:1 Christian Esser (19., FE), 0:2 Tim Bastuck (39.), 1:2 Promise Aigbirnmenwen (50.), 1:3 Tim Bastuck (71.), 1:4 Patrick Eckel (90.)