Unsere Reserve kommt im Moment nicht mehr in die Spur, auch beim SC Wemmetsweiler 2 verlor unsere Truppe am vergangenen Spieltag und dadurch verliert man langsam den Kontakt zur oberen Tabellenhälfte. Beide Mannschaften begegneten sich in dieser Partie lange auf Augenhöhe, so standen die Abwehrreihen sehr sicher und es gab in der ersten Hälfte kaum Torchancen zu bestaunen. Dennoch ging die Heimelf nach 14 Minuten in Führung, nach einem unnötigen Abwehrfehler nutzte die Wemmatia die Chancen zur Führung. In der Folge passierte in den Strafräumen recht wenig, da sich die Mannschaften neutralisierten und so ging es mit dem knappen 1:0 Rückstand in die Kabine. Im Zweiten Abschnitt wiederholte sich eigentlich das Spielgeschehen der ersten Hälfte und so sah man viele Mittelfeldduelle und wenige Torchancen. Unsere Truppe war sehr engagiert und bemüht, jedoch fehlte nach vorne die letzte Zielstrebigkeit und so scheiterte man oft an dem letzten Pass. In der 81. Minute wurde dann die Partie entschieden, zunächst übersah der Schiri ein klares 5-Meter Abseits und gab im Anschluss eine durchaus berechtigten Foulelfmeter. Diesen verwandelte die Heimelf sicher und ab diesem Zeitpunkt war unsere Gegenwehr gebrochen, wodurch man am Ende eine viel zu hohe Niederlage kassierte. Eine Niederlage, die durchaus vermeidbar war und dazu musste man erneut mit einem knappen Kader anreisen, da sich mache Spieler kurzfristig abmeldeten.

Aufstellung: Michael Himbert, Max Ziegler (46. Maurice Morbe), Jens Horras, Torsten Salm, Waldemar Neldner, Paul Holz, Tobias Reinsch (77. Lukas Schlouck), Lukas Schlouck (46. Andreas Maas), Mikail Tan, Nicolas Reinsch, Eike Bonner (80. Max Ziegler)

Tore: 1:0 Lukas Memmer (14.), 2:0 Julian Lehmann (81., FE), 3:0 Lukas Memmer (86.), 4:0 Steffen Adolph (90.)