Unsere Reserve spielte am vergangenen Spieltag 1:1 Unentschieden beim SC Heiligenwald 2, was über 90 Minuten etwas schmeichelhaft für uns war. In den ersten 25 Minuten war unsere Truppe das spielbestimmende Team und setzte den Gastgeber immer wieder unter Druck, diese wurde auch durch die Führung von Max Ziegler in der 9. Minute belohnt. Mitte der ersten Hälfte kam Heiligenwald besser ins Spiel und konnte die Partie deutlich offener gestalten, so musste Philip Ettinger schon in der 33. Minute das erste Mal herausragend klären. Bis zum Seitenwechsel passierte nicht mehr viel und so ging es mit der knappen Führung in die Kabine. In der zweiten Hälfte übernahm dann Heiligenwald immer mehr das Kommando über die Partie, dadurch geriet unsere Reserve immer wieder unter Druck und konnte selten für Entlastung sorgen. Aber irgendwie schien an diesem Tag das Glück auf unserer Seite zu sein, denn immer wieder rettete Philip Ettinger in höchster Not. In der 79. Minute war aber dann auch unser Torhüter geschlagen, mit einem schönen unhaltbaren Treffer fiel der hochverdiente Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt war aber unsere Elf wieder im Spiel und bis zum Schlusspfiff speilten beide Mannschaften mit offenem Visier. Auf beiden Seiten gab es richtig gute ungenutzte Chancen, sogar das Aluminium musste beidseitig retten und so blieb es am Ende bei einem 1:1 Unentschieden. Aufgrund der Anzahl von Chancen mit Sicherheit ein etwas glücklicher Punktgewinn für unsere Reserve, obwohl man nicht unbedingt enttäuschte.

Aufstellung: Philip Ettinger, Max Ziegler (74. Sebastian Leidner), Jens Horras, Michael Himbert, Jannik Schu, Torsten Salm, Paul Holz (59. Tom Schluck), Patrick Eckel, Mikail Tan, Eike Bonner, Tobias Scherer (69. Waldemar Neldner)

Tore: 0:1 Max Ziegler (9.), 1:1 Dennis Ecker (79.)