Klarer Sieg in Falscheid
Mit einem klaren 7:0 Auswärtssieg beim SC Falscheid bleibt unsere erste Mannschaft am Relegationsplatz dran und darf sich auf ein spannendes Saisonfinale freuen. Unsere Truppe reiste mit einer insgesamt schwachen Bilanz nach Falscheid aus den letzten Jahren, daher wollte man diese Partie mit der entsprechenden Einstellung angehen. Zunächst hatte man auch Vorteile gegen den abstiegsgefährdeten Gegner und nach 19 Minuten konnte Manuel Skorupa per Foulelfmeter die verdiente Führung erzielen. Obwohl man die Partie scheinbar fest im Griff hatte und mehrfach das zweite Tor verpasst wurde, konnte Falscheid auch für Torgefahr sorgen. So hatte der SC nach 25 Minuten die große Chance zum Ausgleich, jedoch wurde ein Foulelfmeter verschossen. Nach intensiven 45 Minuten ging es mit der insgesamt verdienten Führung zum Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte war unsere Truppe sichtlich gewillt, das Spiel schnell zu entscheiden. Mit einem tollen Offensivspiel schnürte man nun den Gegner tief in der eigenen Hälfte ein, folgerichtig sorgte Maik Wegmann mit einem Doppelpack für die Vorentscheidung. Spätestens nach dem 3:0 war der Gegner nun geschlagen und unsere Elf spielte sich in einen richtigen Offensivrausch. Mit schönen Spielzügen und tollen Toren baute man die Führung auf 7:0 aus, was dem Gastgeber noch schmeichelte. Am Ende blieb es beim 7:0, was in der Höhe absolut verdient war und damit bleibt man im Jahr 2019 weiter ohne Niederlage. Am kommenden Wochenende geht es im „Fernduell“ nun um den Relegationsplatz, sollte Humes patzen, dann will unsere Elf dies mit einem Sieg gegen Lebach/Landsweiler 3 ausnutzen.

Aufstellung: Simon Egler, Andreas Reiplinger, Lars Winckler (57. Jannik Hessler), Manuel Skorupa, Christian Schneider, Maik Wegmann (65. David Vogel), Christian Esser, Timo Herrmann (15. Stefan Leinhäuser) Patrick Eckel, John Müller, Daniel Jenal

Tore: 0:1 Manuel Skorupa (15., FE), 0:2 Maik Wegmann (50.), 0:3 Mai Wegmann (62.), 0:4 David Vogel (70.), 0:5 Christian Schneider (75.), 0:6 Stefan Leinhäuser (83.), 0:7 Stefan Leinhäuser (86.)