In der dritten Runde des Saarlandpokals, die noch im Nordsaarkreis ausgespielt wird, empfing vergangene Woche unsere erste Mannschaft mit dem SC Wemmetsweiler einen weiteren Vertreter der Landesliga Nord. Von Beginn an hatte unsere Mannschaft leichte Vorteile gegenüber dem Favoriten und erspielte sich ein paar gute Gelegenheiten. Nach 29 Minuten brachte Manuel Skorupa unsere Truppe in Führung, auch in der Folge hatte man noch gute Chancen zu weiteren Treffern. Die Gäste machten es besser, quasi aus dem Nichts erzielte Sven Eiden in der 36. Minute den überraschenden Ausgleich. Mit diesem Treffer war Wemmetsweiler zurück im Spiel und zeigte nun deutlich mehr Präsenz. Bis zum Ende der Halbzeit ging dadurch die optische Überlegenheit an die Gäste über und so war das 1:1 zum Seitenwechsel insgesamt gerecht. Die zweite Hälfte begann dann perfekt, Daniel Jenal sorgte bereits in der 48. Minute für die erneute Führung und keine 5 Minuten später erzielte Christian Esser das 3:1. Die Gäste erhöhten im Laufe der zweiten Hälfte immer  ehr das Risiko und dadurch entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Während Wemmetsweiler immer wieder den Weg zu unserem Tor suchte, hatte unser Team einige hochkarätige Konterchancen. Es blieb aber lange bei dem 3:1 und so kam in den letzten 10 Minuten noch richtig Hektik auf, beide Seiten erhielten noch einen Platzverweis und in der Nachspielzeit sorgte dann Christian Esser für die endgültige Entscheidung zum 4:1. Ein toller Pokalauftritt unserer ersten Mannschaft, der Mut für das schwere Auswärtsspiel in Ludwigsthal machen sollte. In der nächsten Pokalrunde trifft unsere Truppe auf einen weiteren Vertreter der Landesliga Nord, am 02.10.2019 empfangen wir in unserem Stadion am Schloss den FC Kutzhof. Beim Termin könnte es noch zu Änderungen kommen, bitte entsprechende Informationen beachten.

Aufstellung: Simon Egler, Tobias Britz (70. Marius Klaumann), Manuel Skorupa, Christian Schneider, Dexter Williams (78. Tom Schlouck), Christian Esser, Arber Halitaj, Timo Herrmann (63. Jannik Schu), Maurice Schmitt, John Müller, Daniel Jenal

Tore: 1:0 Manuel Skorupa (29.), 1:1 Sven Eiden (36.), 2:1 Daniel Jenal (48.), 3:1 Christian Esser (52.), 4:1 Christian Esser (90.+4)