Saarlandpokal: SF Tholey - SV Bubach-Calmesweiler 1:0 (0:0)

Beim Kreisligisten SF Tholey war unsere erste Mannschaft in der zweiten Pokalrunde Favorit und dieser wollte man trotz einigen personellen Änderungen gerecht werden. So begann man die erste Hälfte auch recht gut und erarbeitete sich gefühlt 80 Prozent Ballbesitz. Gegen den tiefstehenden Gegner fehlte aber die zündende Idee im Spiel nach Vorne und so kam es nur zu wenigen guten Chancen. Nach der torlosen ersten Hälfte wollte man in der zweiten Hälfte endlich einen frühen Treffer erzielen. Als dies ebenfalls nicht gelang, wurde der Gegner kämpferisch immer stärker und warf sich in jeden Zweikampf. Hier verlor unsere Mannschaft zunehmend die Nerven, was dann in einem katastrophalen Fehlpass in der 80. Minute endete. Hieraus kassierten wir einen Platzverweis und den Freistoß verwandelten die Hausherren zum Siegtreffer. In der Schlussphase versuchte unsere Elf noch einmal alles, aber bei den nun guten Chancen fehlte das letzte Quäntchen Glück. So endete die Pokalreise in diesem Jahr recht früh, was man sich insgesamt mit einem zu harmlosen Auftritt selbstzuschreiben muss. Glückwunsch an die Sportfreunde aus Tholey, mit dem engagierten Auftritt habt ihr Euch die nächste Runde verdient.

Aufstellung: Simon Egler, Andreas Conrad, Jannik Ewen (61. Patrick Eckel), Andreas Reiplinger, Sebastian Klauck, Tim Bastuck, Frederic Rheingans, Paul Holz, Lukas Schlouck (67. Isa Alptekin), Maurice Schmitt, John Müller (55. Jonas Konrath)

Tore: 1:0 Tino Meier (80.)


Ausblick Spieltag am 04.10.2020

Für unsere erste Mannschaft steht das nächste schwere Spiel auf dem Spielpan, am kommenden Sonntag reist unsere Truppe zum Aufstiegsanwärter SV Göttelborn. Die Göttelborner Truppe hat sich auch in diesem Jahr personell verstärkt und verfügt dazu über ein gutes eingespieltes Team. Nach zwei Niederlagen in den ersten drei Spielen wurde am vergangenen Spieltag auswärts der SC Ludwigsthal geschlagen und somit ist die Heimelf zurück in der Saison. In dieser Partie muss unsere Truppe eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen und deutlich präsenter als zuletzt werden. Anstoß der Partie ist am Sonntag bereits um 14:30 Uhr.

In unmittelbarer Nähe tritt unsere Reserve um 12:30 Uhr beim SV Holz-Wahlschied 2 in Wahlschied an. Der Gastgeber gehört bisher zu den Überraschungen der Saison, wobei die Mannschaft mit unserem Meistertrainer Christian Wagner einen sehr erfahrenen Spieler in den eigenen Reihen hat. Unsere Zweite muss in dieser Partie die richtige Einstellung finden, da es für uns in der Vergangenheit in Wahlschied oft sehr schwer war.

Wie immer hoffen wir auf die Unterstützung unserer treuen Fans und bitten alle, sich an die örtlichen Hygienemaßnahmen zu halten.


Ausblick Saarlandpokal

Am heutigen Mittwoch (30.09.2020) beginnt für unsere erste Mannschaft die Pokalrunde der aktuellen Saison. Um 19:00 Uhr müssen wir beim Kreisligisten SF Tholey antreten. Auf dem Tholeyer Rasen will unsere Truppe die nächste Runde erreichen, um dort ein tolles Heimspiel zu erwischen.


SV Bubach-Calmesweiler - SC Wemmetsweiler 1:4 (0:3)

Gegen den Landesligaabsteiger SC Wemmetsweiler stand für unsere erste Mannschaft der erste richtige harte Brocken der Saison auf dem Spielplan. Die Partie begann für unsere Elf suboptimal, nach 7 Minuten musste Jonas Falk verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Direkt nach diesem Wechsel nutzte der Gast eiskalt die erste Chance zum 0:1 aus. Im weiteren Spielverlauf mussten wir nach 20 Minuten mit Arber Halitaj den zweiten Spieler verletzt auswechseln, spätestens ab diesem Zeitpunkt waren die Gäste deutlich präsenter und nutzten unsere Fehler gnadenlos aus. Bis zur Halbzeit zog Wemmetsweiler bereits auf 0:3 davon. In der zweiten Hälfte zeigte unsere Truppe eine gute Moral und versuchte die Partie wieder spannender zu machen, auch das 0:4 in der 55. Minute änderte an dieser Einstellung nichts. Letztendlich sollte aber nur noch ein Treffer durch Sebastian Klauck gelingen. Am Ende verliert man das erste Spiel der Saison mit 1:4 gegen einen starken Gegner, der an diesem Tag einfach präsenter und auch abgeklärter war.

Aufstellung: Philipp Werb, Andreas Conrad, Andreas Reiplinger (53. Jannik Ewen), Sebastian Klauck, Tim Bastuck, Jonas Falk (7. Janik Hessler), Jonas Konrath, Arber Halitaj (20. Timo Herrmann), Patrick Eckel, John Müller

Tore: 0:1 Lukas Gries (8.), 0:2 Paul Dreising (32.), 0:3 Michael Strempel (45.), 0:4 Michael Strempel (55., FE), 1:4 Sebastian Klauck (78.)


SV Bubach-Calmesweiler II - SG Saubach II 1:8

Auch unsere Reserve muss die erste Heimniederlage am vergangenen Sonntag einstecken, gegen den Titelfavoriten SG Saubach 2 verlor unsere Truppe deutlich mit 1:8. Ausgerechnet im Spiel gegen die SG ging unsere Elf auf dem Zahnfleisch und mit Mike Horras, Roland Pesch und Jochen Backes standen gleich drei AH Spieler im Aufgebot. Die favorisierten Gäste erwischten den perfekten Start und konnten nach 4 Minuten die frühe Führung erzielen. Nach diesem Treffer kamen die Gäste immer besser ins Rollen und unsere Reserve konnte für kaum Entlastung sorgen, so stand zur Halbzeit ein deutlicher 0:4 Rückstand zu Buche. In der zweiten Hälfte zeigte dann unsere Mannschaft ein anderes Gesicht, mit viel Engagement konnte man nun die Partie Langezeit ausgeglichen gestalten und durch Lukas Schlouck gelang sogar der Anschlusstreffer. Einzig in den letzten 12 Minuten wurde durch einen weiteren Gegentreffer die eigene Moral endgültig gebrochen, wodurch man noch drei Gegentreffer zu einer zu deutlichen 1:8 Niederlage einstecken musste. An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren Aushilfsspieler der AH.

Aufstellung: Tom Schlouck, Jens Horras, Nicolas Reinsch (60. Roland Pesch, 83. Nicolas Reinsch), Michael Himbert, Lukas Schlouck, Maik Schorr, Waldemar Neldner, Isa Alptekin, Max Ziegler, Maurice Schmitt (46. Mike Horras), Eike Bonner

Tore: 0:1 Dustin Hoffmann (4.), 0:2 Daniel Pfeffler (15., FE), 0:3 Dustin Hoffmann (17.), 0:4 Fabian Lauer (31.), 0:5 Tobias Marx (55.), 1:5 Lukas Schlouck (73.), 1:6 Alexander Clodo (78.), 1:7 Julian Schug (79.), 1:8 Dustin Hoffmann (85.)


Heimspiel erste und zweite Mannschaft am 27.09.20

Am kommenden Sonntag genießen unsere beiden Mannschaften erneut Heimrecht.

Um 12:30 Uhr empfängt unsere Reserve den Topfavoriten SG Saubach 2, die Verbandsligareserve der SG ist in diesem Jahr mit einem sehr starken Kader bestückt. Hier ist am Sonntag unsere Elf Außenseiter, dennoch will man mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Favoriten ärgern.

Im Anschluss um 16:00 Uhr steht unsere erste Mannschaft vor der ersten richtigen Standortbestimmung, mit dem Landesligaabsteiger SC Wemmetsweiler empfangen wir einen starken Gegner, der ebenfalls mit einer weißen Weste gestartet ist. Dieses schwere Heimspiel ist übrigens auch ein historisches Spiel für unseren Verein, es ist das zweitausendste Punktspiel einer ersten Mannschaft seit dem 2. Weltkrieg.

Wir bitten alle Zuschauer sich an unsere Hygienemaßnahmen zu halten und diese zu befolgen. Weitere Informationen sind in unserem Hygienekonzept aufgeführt.

Ausblick Saarlandpokal


SV B/C - SC Eiweiler 5:1 (4:0)

Gegen den Aufsteiger SC Eiweiler sorgte unsere erste Mannschaft bei der Heimpremiere für einen klaren 5:1 Heimsieg. Insbesondere in der ersten Hälfte zeigte man eine starke Vorstellung und ließ dem Gegner kaum Luft zum Atmen. Einzig in den ersten 10 Minuten konnte Eiweiler mithalten, danach spielte unsere Truppe aus einem Guss und konnte mit teils schön herausgespielten Treffern einen deutlichen 4:0 Halbzeitstand erzielen. In der zweiten Hälfte war der Gegner mit einer härteren Gangart unterwegs, wodurch unser Spielfluss etwas litt. Zudem schalte man bei sommerlichen Temperaturen einen Gang zurück und spielte nun mehr im Verwaltungsmodus. Dennoch konnte Timo Herrmann noch auf 5:0 erzielen, ehe der Gast noch zum Ehrentreffer kam. Ein verdienter Sieg für unsere Elf und vor allem die Leistung der ersten Hälfte macht Lust auf die kommenden spielen.

Aufstellung: Philipp Werb, Andreas Conrad, Sebastian Klauck, Tim Bastuck (38. Timo Herrmann), Jonas Falk, Maik Wegmann, Jonas Konrath (67. Jannik Ewen), Arber Halitaj, Janik Hessler, Patrick Eckel (85. Andreas Reiplinger), John Müller

Tore: 1:0 Arber Halitaj (18.), 2:0 Tim Bastuck (30.), 3:0 Maik Wegmann (38.), 4:0 Patrick Eckel (41.), 5:0 Timo Herrmann (56.), 5:1 David Baumann (61., FE)


SV B/C II - SC Eiweiler II 4:1 (2:1)

Unsere Reserve bestritt ebenfalls eine erfolgreiche Heimpremiere, gegen den Liganeuling SC Eiweiler 2 gab es einen verdienten 4:1 Heimerfolg. Von Beginn an war unsere Elf das überlegene Team, dennoch machte man sich über 90 Minuten dank einer schlechten Chancenverwertung das Leben unnötig schwer. Nach einer halben Stunde führte man mit 2:0 gegen einen harmlosen Gegner, jedoch sorgte eine Unachtsamkeit in der Abwehr nach 38 Minuten für den Anschlusstreffer. Dieser Treffer sorgte für zunehmende taktische Unachtsamkeit, man hatte die Partie weiter im Griff und vergab reihenweise gute Gelegenheiten. Dennoch blieben die Gäste in vereinzelten Vorstößen gefährlich, erst nach dem 3:1 in der 63. Minute beruhigte sich wieder das Geschehen. Aber weiterhin scheiterte man immer wieder am starken Gästekeeper oder am eigenen Unvermögen. Am Ende sorgte noch Paul Holz für den 4:1 Entstand und einen erfolgreichen Heimauftakt.

Aufstellung: Simon Egler, Thomas Staub, Jens Horras, Frederic Rheingans, Michael Himbert (65. Waldemar Neldner), Jannik Schu, Maik Schorr, Isa Alptekin (88. Raphael Saar), Max Ziegler (46. Eike Bonner), Maurice Schmitt (55. Tom Schlouck), Paul Holz

Tore: 1:0 Isa Alptekin (11.), 2:0 Michael Himbert (31., FE), 2:1 Sven Neininger (38.), 3:1 Michael Himbert (63.), 4:1 Paul Holz (87.)


Hygienekonzept SV Bubach-Calmesweiler für den Spielbetrieb im Stadion am Schloss

Hinweise für Gäste und Zuschauer

Infos für Gastmannschaften:

Die Benutzung der Kabinen und Duschen ist grundsätzlich möglich, dabei dürfen sich in der Gastkabine maximal 5 Spieler gleichzeitig mit einem Abstand von 1,5m aufhalten, ansonsten gilt auch in der Kabine Maskenpflicht. Mineralwasser wird in großen Flaschen mit Einweg-Trinkbechern zur Verfügung gestellt. Die Nutzung von selbst mitgebrachten Trinkflaschen wird empfohlen. Zutritt zu Zone 1 „Spielfeld“ erhalten nur Spieler und namentlich auf dem Spielberichtsbogen erfasste Offizielle durch einen separaten Eingang, dabei ist die Personenanzahl gemäß den rechtlichen Vorgaben bindend. Eine Liste mit den Kontaktdaten dieser Personen sollte ausgedruckt zum Spiel mitgebracht werden (bitte das offizielle Formular des SFV nutzen).

Infos für Zuschauer:

- Das Sportgelände ist in 3 Zonen aufgeteilt. In Zone 1 (Innenraum/Spielfeld) dürfen sich nur Spieler, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und Ordner aufhalten. In Zone 2 (Umkleidebereich) sind ebenfalls nur diese Personen zum Zutritt berechtigt. In Zone 3 halten sich die Zuschauer auf.

- Zuschauer betreten das Stadion und damit Zone 3 über den extra ausgewiesenen Eingang und verlassen den Platz wieder über den ausgewiesenen Ausgang. Der Mindestabstand von 1,5 Metern in Zone 3 muss eingehalten werden. Beim Betreten der Sportanlage muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst an den markierten Plätzen abgelegt werden. Bei jeglichen Bewegungen in Zone 3 (Toilettengang, Getränkekauf, etc.) muss der Mund-Nasen-Schutz wieder getragen werden.

- Alle Spieler, Funktionäre und Zuschauer müssen sich beim Betreten der Sportanlage in vorbereitete Listen eintragen. Wer sich nicht einträgt, erhält keinen Zugang.

- Nach der derzeitigen Verordnung sind maximal 200 Zuschauer zulässig: untere Barriere 70 Personen mit Abstand 1,5 m, obere Tribüne mit Bänken 70 Personen mit Abstand 1,5 m, hinter dem Tor 36 Personen in 3 Reihen, Carport 24 Personen. Bitte beachten Sie immer die Markierungen am Boden und die Durchsagen unseres Stadionsprechers.

- Getränke und Rostwürste werden im Außenbereich angeboten, bitte die Wegführung beachten.

- Für das Clubheim gilt bei schlechtem Wetter (Öffnung des Clubheims nur bei schlechter Wetterlage) eine Personenbeschränkung von 30 Besuchern.

 


SV Furpach II - SV B/C 0:3 (0:0)

Am zweiten Spieltag musste unsere erste Mannschaft erneut Auswärts ran, beim SV Furpach 2 traf man ebenfalls auf einen erfolgreich gestarteten Gegner. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein zähes Fußballspiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten, wodurch das torlose Remis durchaus gerecht zum Seitenwechsel war. In der zweiten Hälfte war unsere Elf nun besser im Spiel und übernahm die Spielkontrolle, folgerichtig konnte Maik Wegmann in der 67. Minute die verdiente Führung mit einem schönen Treffer erzielen. Nun ging es ganz schnell, Arber Halitaj entschied mit einem Doppelpack die Partie und sorgte für klare Verhältnisse. Am Ende siegte unsere junge Mannschaft verdient mit 3:0 und sorgt für einen guten Saisonauftakt.

Aufstellung: Philipp Werb, Jannik Ewen, Andreas Reiplinger, Sebastian Klauck, Jonas Falk, Maik Wegmann, Jonas Konrath (46. Timo Herrmann), Arber Halitaj (78. Tim Bastuck), Janik Hessler (66. Maurice Schmitt), Patrick Eckel, John Müller

Tore: 0:1 Maik Wegmann (67.), 0:2 Arber Halitaj (71.), 0:3 Arber Halitaj (73.)