Zweimal Nachwuchs beim SV B/C

Wir gratulieren unserem Sponsor und "Standby" Spieler Stefan Jenal und seiner Frau Angela zur Geburt ihrer kleinen Tochter Frieda. Der SV Bubach-Calmesweiler wünscht der Familie alles Gute, viel Glück und Gesundheit .

Auch unserem Torwarttrainer Christian Barbian und seiner Frau Sabine gratulieren wir zur Geburt ihres kleinen Sohnes Till. Der SV Bubach-Calmesweiler wünscht der Familie alles Gute, viel Glück und Gesundheit .


Neue Infos zum Spiel- und Trainingsbetrieb

Die
Aussetzung des Spielbetriebes wurde vom SFV bis zum 20. April
verlängert, damit wird auch weiterhin der komplette Trainingsbetrieb
beim SV Bubach-Calmesweiler ruhen.

Bleibt Gesund, passt aufeinander auf und haltet Euch an die Anweisungen der Behörden.


Weitere Informationen zum Coronavirus

Auf Erlass der Landesregierung müssen ab Mittwoch unter anderem alle Sportplätze geschlossen bleiben. Aus diesem Grund hat der Vorstand des SV Bubach-Calmesweiler entschieden, dass unsere Sportanlage bereits ab morgen Früh geschlossen bleibt. Wir bitten alle Kinder, Jugendliche und die Eltern, sich an die Schließung zu halten und keinen illegalen Weg auf die Anlage zu suchen. Sobald es zur Öffnung der Anlage und zum Trainingsbetrieb neue Informationen gibt, werden wir diese umgehend mitteilen.
Wir bedanken uns für Euer Verständnis


Saarländischer Fußballverband stellt Spielbetrieb bis zum 31.03.2020 ein

Mit Sicherheit in der
momentanen Situation die richtige Entscheidung des saarländischen Fußballverbandes,
damit sind zunächst alle Spiele der Jugend, Aktive und AH bis zum 31.03.2020
ausgesetzt. Ob und wie es danach weitergehen wird, ist im Moment noch nicht
abzusehen.

Beim SV Bubach-Calmesweiler
wird bis auf weiteres auch kein Trainingsbetrieb stattfinden.

Wir halten Euch hier in den
nächsten Wochen auf dem Laufenden.

Eins ist sicher, Gesundheit geht vor und dies ist in den kommenden Wochen eine Aufgabe für uns Alle.

Hier gibt es noch weitere Informationen: https://www.saar-fv.de/


Wichtiger Hinweis aus unserer Jugend

Aufgrund der
aktuellen Corona-Situation hat unsere Jugendabteilung der SG
Eppelborn/Bubach-Calmesweiler gestern beschlossen, dass ab sofort der
Trainingsbetrieb bis auf weiteres eingestellt wird. Die SG bedankt sich bei
allen Beteiligten für ihr Verständnis.

Weitere Entscheidungen
zum Spielbetrieb werden heute vom saarländischen Fußballverband beschlossen.
Sobald es hier Neuigkeiten gibt, werden wir diese umgehend weitergeben.


FV Eppelborn II - SV B/C 3:3 (2:0)

Beim bisherigen Tabellenführer zeigte unsere
erste Mannschaft eine gute Leistung und eine tolle Moral, daher war der
Punktgewinn beim 3:3 hochverdient. In den ersten 20 Minuten hatte unsere Elf
etwas mehr vom Spiel und durch Christian Esser die größte Chance zur Führung.
Eppelborn machte es aber in der 26. Minute besser, Jens Schlemmer erzielte
überlegt die Heimführung. Nun hatte der favorisierte FV E die beste Phase des
Spiels und setzte unsere Defensive immer wieder unter Druck. Folgerichtig
gelang in der 33. Minute das 2:0, wieder war es Jens Schlemmer mit einem
sehenswerten Freistoß. Arber Halitaj hatte kurze Zeit später die Großchance zum
Anschlusstreffer, scheiterte aber an der Querlatte und so ging es mit dem 2:0
zum Pausentee. In der zweiten Hälfte war die Partie zunächst ausgeglichen und
auf beiden Seiten gab es gute Chancen. In der 53. Minute kam dann die
vermeintliche Vorentscheidung. Zunächst scheiterte unsere Elf wieder am Aluminium
und der Nachschuss wurde deutlich mit einem Handspiel abgewehrt, jedoch
verwehrte der Schiedsrichter den fälligen Elfmeter. Im direkten Gegenzug nutzte
Eppelborn die entstandene Unordnung und Lars Leistenschneider erhöhte auf 3:0.
Nun zeigte unsere Mannschaft eine tolle Moral, man steckte nicht auf und hatte
kurze Zeit später den nächsten Aluminiumtreffer. In der 60. Minute war es dann
endlich soweit, Christian Esser erzielte mit einem langgezogenen Freistoß den
Anschluss. Sieben Minuten später war es Manuel Skorupa, der das 2:3 erzielen
konnte. Der FV E war nun sichtlich geschockt und hatte kaum noch
Offensivaktionen, dennoch besaß der Favorit eine Viertelstunde vor Schluss die
hundertprozentige Chance zur Entscheidung und diese wurde zum Glück vergeben.
So blieb unsere Truppe am Drücker und belohnte sich in der 83. Minute mit dem
Ausgleich, Kapitän John Müller erzielte diesen Treffer gegen seinen
Heimatverein. In der Schlussphase war man am Siegtreffer einen Tick näher dran,
dieser wäre aber am Ende des Guten zu viel gewesen. Ein tolles Derby, in dem
unsere Mannschaft sich einen Punkt redlich verdiente.

Aufstellung: Simon Egler, Andreas Reiplinger,
Lars Winckler, Manuel Skorupa, Christian Schneider, Maik Wegmann, Christian
Esser (75. Paul Holz), Arber Halitaj, Timo Herrmann (73. Jannik Ewen), Maurice
Schmitt (46. Stefan Jenal), John Müller,

Tore: 1:0 Jen Schlemmer (26.), 2:0 Jens Schlemmer
(33.), 3:0 Lars Leistenschneider (53.), 3:1 Christian Esser (60.), 3:2 Manuel
Skorupa (67.), 3:3 John Müller (83.)


SV Humes II - SV B/C II 2:8 (1:4)

Mit einer erneut stark ersatzgeschwächten
Mannschaft zeigte unsere Reserve ausgerechnet im Derby beim SV Humes eine der
besten Saisonleistungen und gewann am Ende auch in der Höhe verdient mit 8:2. In
der ersten Hälfte begann unsere Elf sehr konzentriert und übernahm direkt das
Kommando, Vorne kam man oft zu gefährlichen Abschlüssen und in der Defensive
ließ man kaum Chancen zu. Jannik Schu und Paul Holz sorgten in den ersten 15
Minuten schon für einen beruhigenden Vorsprung, der später durch Nicolas
Reinsch und ein Eigentor auf 4:0 ausgebaut wurde. Kurz vor der Halbzeit kam
Humes das erste Mal besser ins Spiel und konnte den 1:4 Anschlusstreffer
erzielen. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte unsere Zweite ihre schwächste
Phase, Humes war nun feldüberlegen und konnte nach 53 Minuten mit einem
Foulelfmeter auf 2:4 verkürzen. In den folgenden 10 Minuten drohte die Partie
zu kippen, doch unsere Elf hielt gut dagegen und konnte sich so immer mehr vom
gegnerischen Druck lösen. Nun kam die Stunde von Steven Andler, nach seiner
Einwechslung erzielte Steven binnen 8 Minuten einen lupenreinen Hattrick und
baute so die Führung auf 7:2 aus. Unserem Sommerneuzugang Frederic Rheingans,
der nach langer Verletzungspause sein erstes Aktivenspiel machte, war es dann
vorenthalten den 8:2 Endstand zu erzielen. Am Ende ein deutlicher Derbysieg,
der auch in dieser Höhe absolut verdient war.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Eike Bonner, Jens
Horras, Tom Schlouck (60. Thomas Staub), Frederic Rheingans, Jannik Schu, Paul
Holz (78. Raphael Saar), Torsten Salm, Isa Alptekin, Nicolas Reinsch (68.
Steven Andler), Mikail Tan

Tore: 0:1 Jannik Schu (12.), 0:2 Paul Holz (14.),
0:3 Eigentor (25.), 0:4 Nicolas Reinsch (35.), 1:4 Moritz Nagel (41.), 2:4
Maximilian Pink (53., FE), 2:5 Steven Andler (70.), 2:6 Steven Andler (74.),
2:7 Steven Andler (78.), 2:8 Frederic Rheingans (90.)


Vorschau: FV Eppelborn II - SV B/C (So, 08.03.20 um 15:30 Uhr)

Sonntag, 08.03.2020

Bezirksliga Neunkirchen

15:30 Uhr

FV Eppelborn 2 - SV Bubach-Calmesweiler

Am
kommenden Sonntag steht für unsere erste Mannschaft das Gemeindederby beim
Tabellenführer FV Eppelborn 2 auf dem Spielplan. Die Elf von Jens Schlemmer
stand am Anfang nicht unbedingt auf dem Zettel der Meisterschaftsfavoriten,
aber im Laufe der bisherigen Saison ist eine echte Spitzenmannschaft
entstanden. Eppelborn verfügt über eine sehr erfahrene Mannschaft, die bisher
sehr abgezockt und souverän wirkt. Daher ist unsere Elf Außenseiter in dieser
Partie, aber mit Sicherheit nicht chancenlos. Im Gemeindeduell will man eine
geschlossene Mannschaftsleistung zeigen, um dann in einem hoffentlich
spannenden und fairen Lokalderby für eine Überraschung zu sorgen. Anstoß der
Partie ist am kommenden Sonntag um 15:30 Uhr im Eppelborner Illtalstadion.


Vorschau: SV Humes II - SV B/C II (So, 08.03.20 um 13:15 Uhr)

Sonntag, 08.03.2020

Kreisliga A Theel

13:15 Uhr

SV Humes 2 - SV
Bubach-Calmesweiler 2

Auch unsere Reserve hat ein Gemeindederby vor der
Brust, am kommenden Sonntag reist man zum SV Humes 2. Auf dem kleinen Humeser
Kunstrasen erwartet uns eine traditionell schwere Aufgabe, da man auf einen sehr
kampfstarken Gegner trifft. In den letzten Jahren gab es für unsere Reserve
selten Erfolgserlebnisse in Humes zu verzeichnen und dies will man mit einer
entsprechenden Einstellung endlich ändern. Zusätzlich könnte unsere Elf mit
einem Erfolg den Abstand zum Tabellennachbarn ausbauen. Anstoß des Derbys ist
am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr auf dem Humeser Kunstrasenplatz.


SV Bubach-Calmesweiler II - VFB Heusweiler II 3:3 (1:0)

Am Ende einer verrückten Partie war die
Gefühlslage für unsere Reserve unklar, nach 90 Minuten stellte man sich beim
3:3 gegen Heusweiler die Frage ob man zwei Punkte verloren oder einen Punkt
gewonnen hat. Mit einigen personellen Problemen ausgestattet legte unsere
Truppe eine gute erste Hälfte hin, wobei noch deutlich Luft nach Oben war. Man
hatte die Gäste im Griff, ließ kaum Chancen zu und nach vorne wurden immer
wieder gute Angriffe gezeigt. Einziges Manko blieb dabei die Tatsache, dass im
letzten Angriffsdrittel oft die Zielstrebigkeit fehlte. In der 26. Minute
brachte Isa Alptekin unsere Zweite in Front und mit diesem verdienten
Halbzeitstand ging es auch zum Pausentee. In der zweiten Hälfte wechselte der
Gast Offensiv zwei junge flotte Spieler ein, durch diese Umstellungen begann
die Partie zunehmend zu Kippen. Heusweiler hatte mehr vom Spiel und drängte auf
den Ausgleich, der dann auch in der 60. Minute fiel. Kurz vor diesem Treffer
verpasste unsere Elf bei zwei guten Konterchancen den zweiten Treffer. Mit dem
Ausgleich bekam der VFB noch mehr Oberwasser und setzte unsere Reserve stark
unter Druck. Folgerichtig fielen in der 67. und 70. Minute zwei weitere Treffer
zum eigentlich vorentscheidenden 1:3. Nun schüttelte sich unsere Truppe kräftig
und zeigte eine starke Schlussviertelstunde. Mit einem Doppelschlag in der 79.
und 80. Minute gelang der Ausgleich und in der Folge verpasste man mehrfach den
Siegtreffer. Am Ende blieb es bei einem irgendwie gerechten 3:3, dass für uns
etwas enttäuschend war und bei besserer Trainingsbeteiligung ist hier noch
deutlich mehr drin.

Aufstellung: Tom Schlouck, Eike Bonner, Jens
Horras, Marius Klaumann, Max Ziegler (55. Tobias Reinsch), Paul Holz, Isa
Alptekin, Tobias Reinsch (46. Max Pulch), Markus Skorupa (41. Tobias Scherer),
Nicolas Reinsch, Mikail Tan

Tore: 1:0 Isa Alptekin (26.), 1:1 Christian
Metzner (60.), 1:2 Kevin Zipfler (67.), 1:3 Tobias Frantz (70.), 2:3 Isa
Alptekin (79.), 3:3 Paul Holz (80.)