Hygienekonzept SV Bubach-Calmesweiler für den Spielbetrieb im Stadion am Schloss

Hinweise für Gäste und Zuschauer

Infos für Gastmannschaften:

Die Benutzung der Kabinen und Duschen ist grundsätzlich möglich, dabei dürfen sich in der Gastkabine maximal 5 Spieler gleichzeitig mit einem Abstand von 1,5m aufhalten, ansonsten gilt auch in der Kabine Maskenpflicht. Mineralwasser wird in großen Flaschen mit Einweg-Trinkbechern zur Verfügung gestellt. Die Nutzung von selbst mitgebrachten Trinkflaschen wird empfohlen. Zutritt zu Zone 1 „Spielfeld“ erhalten nur Spieler und namentlich auf dem Spielberichtsbogen erfasste Offizielle durch einen separaten Eingang, dabei ist die Personenanzahl gemäß den rechtlichen Vorgaben bindend. Eine Liste mit den Kontaktdaten dieser Personen sollte ausgedruckt zum Spiel mitgebracht werden (bitte das offizielle Formular des SFV nutzen).

Infos für Zuschauer:

- Das Sportgelände ist in 3 Zonen aufgeteilt. In Zone 1 (Innenraum/Spielfeld) dürfen sich nur Spieler, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und Ordner aufhalten. In Zone 2 (Umkleidebereich) sind ebenfalls nur diese Personen zum Zutritt berechtigt. In Zone 3 halten sich die Zuschauer auf.

- Zuschauer betreten das Stadion und damit Zone 3 über den extra ausgewiesenen Eingang und verlassen den Platz wieder über den ausgewiesenen Ausgang. Der Mindestabstand von 1,5 Metern in Zone 3 muss eingehalten werden. Beim Betreten der Sportanlage muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst an den markierten Plätzen abgelegt werden. Bei jeglichen Bewegungen in Zone 3 (Toilettengang, Getränkekauf, etc.) muss der Mund-Nasen-Schutz wieder getragen werden.

- Alle Spieler, Funktionäre und Zuschauer müssen sich beim Betreten der Sportanlage in vorbereitete Listen eintragen. Wer sich nicht einträgt, erhält keinen Zugang.

- Nach der derzeitigen Verordnung sind maximal 200 Zuschauer zulässig: untere Barriere 70 Personen mit Abstand 1,5 m, obere Tribüne mit Bänken 70 Personen mit Abstand 1,5 m, hinter dem Tor 36 Personen in 3 Reihen, Carport 24 Personen. Bitte beachten Sie immer die Markierungen am Boden und die Durchsagen unseres Stadionsprechers.

- Getränke und Rostwürste werden im Außenbereich angeboten, bitte die Wegführung beachten.

- Für das Clubheim gilt bei schlechtem Wetter (Öffnung des Clubheims nur bei schlechter Wetterlage) eine Personenbeschränkung von 30 Besuchern.

 


Ausblick Saisonstart am 06.09.2020

Nach einer ungewöhnlichen Vorbereitung unter den geltenden Hygienebedingungen starten unsere beiden Mannschaften am kommenden Sonntag in die neue Spielzeit 2020/2021. Gerade bei der ersten Mannschaft darf man gespannt sein, wie der Saisonstart nach dem großen personellen Umbruch funktioniert, zumal die Vorbereitung aufgrund eines falschen Rahmenterminkalenders (ursprünglicher Saisonstart am 20.09.2020) etwas kürzer als geplant ausfiel. Dennoch zeigte man in einigen Vorbereitungsspielen schon gute Eindrücke unter dem neuen Trainer Matthias Denne und seinem Co Trainer John Müller. Das Thema Corona brachte uns auch noch um den letzten Test beider Mannschaften in Güdesweiler, wegen eines zum Glück negativen Verdachtsfall in unserer Mannschaft mussten diese beiden Spiele ausfallen.

Unsere erste Mannschaft beginnt am Sonntag beim SV Borussia Spiesen, Anstoß der Partie ist um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Spiesen. Für unsere Reserve geht es mit einem halben Heimspiel los, ebenfalls um 15:00 Uhr spielt man bei Borussia Eppelborn, die seit dem Sommer in unserem Stadion am Schloss eine neue Heimat gefunden haben.

Wir bitten unsere Zuschauer, die mit zu den Auswärtsspielen reisen, sich an die örtlichen Hygienemaßnahmen zu halten und diese zu befolgen. Insbesondere der SV Spiesen hat uns gebeten, eine frühzeitige Anreise für unsere Zuschauer zu empfehlen.


Vorstellung Neuzugänge erste und zweite Mannschaft

Conrad Andreas, Alter: 29 Jahre, letzter Verein: FV Eppelborn 2, Position: Abwehr

Denne Matthias (Spielertrainer), Alter: 31 Jahre, letzter Verein: SG Schiffweiler/Landsweiler-Reden, Position: Mittelfeld

Falk Jonas, Alter: 20 Jahre, letzter Verein: FC Wiesbach 2, Position: Abwehr

Klauck Sebastian, Alter: 33 Jahre, letzter Verein: SV Merchweiler, Position: Abwehr

Konrath Jonas, Alter: 19 Jahre, letzter Verein: A-Jugend FC Wiesbach, Position: Sturm

Neldner Waldemar, Alter: 36 Jahre, letzter Verein: SV Humes, Position: Sturm

Schorr Maik, Alter: 28 Jahre, letzter Verein: SC Primsweiler, Position: Sturm

Werb Philipp, Alter: 31 Jahre, letzter Verein: SV Oberwürzbach, Position: Torwart


Ergebnisse Vorbereitung

SV B/C I - A-Jugend Hertha Wiesbach 5:4 (Tore: Patrick Eckel, Jannik Ewen, Sebastian Klauck, John Müller, Maik Wegmann)

SV B/C I - SV Hasborn II 2:2 (Tore: Tim Bastuck, Andreas Conrad)

SV B/C I - Viktoria Hühnerfeld I 5:1 (Tore: 2 x Maik Wegmann, Timo Herrmann, Jonas Konrath, Lukas Schlouck)

SG Scheuern-Steinbach-Dörsdorf I - SV B/C I 5:4 (Tore: Tim Bastuck, Andreas Conrad, Jonas Konrath, Maik Schorr)

SV Rockershausen I - SV B/C I 3:0

SG Wustweiler/Hüttigweiler I – SV B/C I (Tore: Andreas Conrad, Maik Wegmann, Eigentor)


Spende durch unseren Ortsvorsteher

In der vergangenen Woche hatte der Ortsvorsteher von Bubach-Calmesweiler, Werner Michel, in sein Büro in der Grundschule eingeladen. Gemeinsam mit der Sparkasse Neunkirchen, Vertreten vom Geschäftsstellenleiter Andre Schmidt, überreichte er uns einen Zuschuss für den laufenden Betrieb. Mit dabei waren auch die Freunde vom Musikverein, sowie der Theaterverein Bubach. Die drei größten Vereine im Dorf leiden besonders unter der Corona Pandemie, kein normaler Spielbetrieb bzw. Auftritte, dennoch Fixkosten, die monatlich zu leisten sind. Vielen Dank an unseren Ortsvorsteher Werner Michel und die Sparkasse für dieses Engagement.


Ausblick neue Saison

Der saarländische Fußballverband hat in den letzten Tagen den Rahmenterminkalender für die neue Saison veröffentlicht. Demnach würde die Jugend am 05.09.2020 mit der neuen Saison beginnen. Bei den Aktiven startet unsere Reserve am 13.09.2020 und unsere erste Mannschaft am 20.09.2020. Der spätere Beginn der ersten Mannschaft ist dadurch begründet, dass in der Bezirksliga Neunkirchen nur 14 Mannschaften an den Start gehen. Mit dem SV Illingen und der zweiten Mannschaft der neugegründeten SG Wustweiler/Hüttigweiler starten zwei Teams freiwillig in der Kreisliga A Theel. Zusätzlich wechseln unsere Freunde vom SV Altstadt nach langem Kampf in die Bezirksliga Homburg, was von allen Ostvereinen der Bezirksliga Neunkirchen zugestimmt wurde. Völlig überraschend entschied dann der Verbandsspielausschuss, dass auch der Absteiger Kleinottweiler der Bezirksliga Homburg zugeteilt wird, obwohl die Mannschaft nach der offiziellen Einteilung in unsere Klasse gehört. Die geschah auch ohne Absprache mit allen anderen Ostvereinen und den jeweiligen Klassenleistern. Bei uns fehlen damit zwei Heimspiele gegenüber der normalen Sollstärke und gerade in Corona Zeiten der nächste Tiefschlag für unsere Einnahmeseite. Im Übrigen geht nun die Bezirksliga Homburg mit 16 Mannschaften an den Start, hätte man hier nicht beide Klassen mit 15 Mannschaften spielen lassen können. Aufgrund der nun offiziellen Starttermine hat unser neues Trainerduo Matthias Denne und John Müller den vorläufigen Trainingsstart auf den 03.08.2020 festgelegt. Unsere Jugendabteilung der gemeinsamen SG und unsere AH HuBe sind schon seit ein paar Wochen im Trainingsbetrieb.


Firmengruppe Gihl unterstützt den SV B/C in schwierigen Zeiten

Eine erfreuliche Nachricht erhielt unser Jugendleiter Martin Saar Anfang Juni nach einem Gespräch mit Matthias Gihl. Während die beiden sich trafen, fragte Matthias Gihl nach den Auswirkungen der Corona Krise auf unseren Verein, der trotz Stillstand keine Einnahmen aber weiterhin laufende Kosten für Gebäude und Platz hat. Umso erfreulicher war das Folgegespräch, er hatte mit seinem Bruder Martin Gihl, sowie seinen Eltern Gertrud und Hermann Gihl vereinbart, kurzfristig eine Spende in Höhe von 600 € zur Verfügung zu stellen. Der SV Bubach-Calmesweiler bedankt sich hierfür recht herzlich bei den beiden Gihl Generationen, Martin und Matthias sowie Gertrud und Herrmann Gihl. Bei der Spendenübergabe, wollten wir unserem Mitglied Hermann Gihl noch ein kleines Präsent überreichen (er feierte im April seinen 70. Geburtstag, aufgrund der Corona Pandemie war leider keine Gratulation möglich). Aber wie soll es schon beim „neuen Rentner“ sein, er war in einem seiner Steinbrüche unterwegs. Seine Frau Gertrud berichtete, diese Besuche gehören weiterhin zu seinem täglichen Tagesablauf. Nochmals vielen Dank für eure Unterstützung


Zeit des Abschiedes beim SV Bubach-Calmesweiler

Nach dem coronabedingten Saisonabbruch
feierten unsere Aktiven am vergangenen Samstag unter Einhaltung der aktuellen
Hygienemaßnahmen den gemeinsamen Saisonabschluss. Zugleich war es das erste
Wiedersehen seit dem erfolgreichen Derbysonntag (Zweite 8:2 in Humes, Erste 3:3
beim FV Eppelborn 2) am 8. März. Im Rahmen des Abschlusses konnten unser
Vorsitzender Erich Horras und die beiden Sportvorstände Jens Horras und Tobias
Scherer etliche Spieler und Offizielle
verabschieden.

Unser bisheriger Trainer Jens Klaumann
verlässt uns nach zwei schönen und intensiven Jahren in den vorrübergehenden
Fußballruhestand. Jens hat in diesen zwei Jahren unsere Aktiven weiter
entwickelt und verpasste in der vergangenen Saison nur knapp den möglichen
Landesligaaufstieg. Auch in dieser Saison brachte Jens nach einem schwachen
Saisonstart unsere Mannschaft wieder in die Bahn und die Rückrunde startete mit
einem richtig tollen Lauf und dieser machte eigentlich viel Lust auf die
restliche Saison. Jens wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft und bedanken
uns für deine tolle Arbeit. Auch seine beiden Co-Trainer Christian Esser und
Markus Skorupa aus den beiden Spielzeiten verlassen uns nach der abgebrochenen
Saison. Christian wechselt zum FC Elm und Markus kehrt wieder in den
Fußballruhestand zurück. Auch bei Christian und Markus bedanken wir uns für die
geleistete Arbeit und wünschen alles Gute für die Zukunft. Mit Christian
Barbian beendet unser Torwarttrainer ebenfalls seine Tätigkeit und auch unsere
bisherige Physiotherapeutin Laura Maas beendet ihr Engagement für unseren
Verein, beide müssen aus privaten Gründen etwas kürzer treten. Hier bedanken
wir uns auch für die geleistete Arbeit und wünschen alles Gute für den weiteren
Lebensweg.

Auch bei den Spielern haben wir einige Abgänge zur neuen Saison. Mit den beiden Lebachern Manuel Skorupa und Daniel Jenal beenden zwei absolute Leistungsträger ihre aktive Laufbahn, beide haben jeweils 6 Jahre für unseren Verein gespielt und lassen ihren Spielerpass im Verein. Mit Lars Winckler verlässt uns eine weitere Stütze der ersten Mannschaft, Lars kehrt nach 4 Jahren für unseren Verein zurück zu seinem Heimatverein VFB Heusweiler. Ein weiterer schmerzlicher Abgang für unseren Verein ist unser Co-Kapitän Christian Schneider, er spielte auch die letzten 4 Jahre für unsere Farben und wechselt nun zum Ligakonkurrenten FV Eppelborn 2. Aus den Reihen der zweiten Mannschaft haben wir auch noch einen Abgang, Mikail Tan spielte 5 Jahre für unseren Verein und wechselt zum Meister der Kreisliga A Theel SC Eiweiler. Wir wünschen allen scheidenden Spielern alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft, bzw. die neuen Aufgaben.


Update Coronavirus

Am 9. Juni fand
der erste außerordentliche virtuelle Verbandstag des saarländischen
Fußballverbandes statt, bei der Tagesordnung ging es hauptsächlich um den
Abbruch oder Fortführung der aktuellen Saison. Mit klarer Mehrheit wurde für
das Saarland entschieden, dass die aktuelle Saison 2019/2020 abgebrochen wird.
In den weiteren Abstimmungen wurde über Aufstieg und Abstieg entschieden. Die
Vereine stimmten bei den Aufsteiger dafür, dass die Tabellenersten alle Klassen
nach der Quotienten Regelung in die nächst höhere Klasse aufsteigen (Ausnahme
Saarlandliga, hier kann auch der Tabellenzweite aufsteigen). Auch die
Abstiegsfrage wurde behandelt, etwas überraschend stimmten die Vereine für
einen Abstieg aller Tabellenletzten. Alle Entscheidungen betreffen den Spielbetrieb
bei der Jugend, den Frauen, den Aktiven und der AH. An dieser Stelle ein Lob an
die Verantwortlichen vom Saarländischer Fußballverband, der virtuelle
Verbandstag hat sehr gut funktioniert.

Die getroffenen
Entscheidungen haben natürlich einige Auswirkungen, so können wir in unserer SG
Eppelborn Bubach-Calmesweiler Jugend eine Meisterschaft bejubeln, unsere
E-Jugend unter der Leitung von Raphael Saar und Maurice Schmitt wurde in ihrer
Klasse souveräner Meister, herzlichen Glückwunsch. An unseren Jugendpartner
Fußballverein Eppelborn gehen weitere Glückwünsche, denn die erste Mannschaft
von Trainer Sebastian Kleer schafft nach einer starken Saison die Rückkehr in
die Oberliga Südwest. Auch in der Bezirksliga Neunkirchen steht nun der
Aufsteiger fest, herzlichen Glückwunsch an unseren Meistertrainer von 2011
Christian Wagner und seinen aktuellen Verein SV Holz-Wahlschied. In der
Kreisliga A Theel darf der SC Eiweiler den Aufstieg in die Bezirksliga
Neunkirchen feiern, herzlichen Glückwunsch an die Jungs vom Grosswald. Dann
können wir noch unserem neuen Trainer Matthias Denne und seinem aktuellen
Verein SG 08 Schiffweiler-Landsweiler/Reden zum Aufstieg in die Verbandsliga
Nord-Ost gratulieren.

Nach den vielen
Glückwünschen noch ein kurzer Ausblick auf die neue Saison. Aus der Bezirksliga
Neunkirchen verabschieden sich der Meister SV Holz-Wahlschied und der bereits
vor der Saison feststehende Absteiger SC Falscheid 1. Aus den Kreisligen
steigen der SC Eiweiler und die DJK Münchwies auf. Aus der Landesliga Nord
steigt der SC Wemmetsweiler ab und aus der Landesliga Ost kommt als Absteiger
der ASV Kleinottweiler in die Bezirksliga Neunkirchen dazu. Somit könnte es zu
einer Klassenstärke mit 18 Mannschaften kommen, was die Saison um 4 Spieltage
verlängert. Dabei ist noch gar nicht klar, wann überhaupt die neue Saison
starten wird.


Rückblick Gaumen- und Gurgelfest Zuhause

Wir sind immer noch überwältigt über die riesige Nachfrage und den vielen positiven Rückmeldungen zu unserer Gaumen- und Gurgelfest Aktion am vergangenen Sonntag. Aufgrund der vielen Bestellungen konnten wir schon 4 Tage vor dem eigentlichen Anmeldeschluss auserkauft melden, damit hatten wir in unseren kühnsten Träumen nicht gerechnet. Es macht uns stolz, dass wir in den immer noch schweren Corona Zeiten Abwechslung in die Haushalte bringen konnten und so auch für etwas Dorffest Stimmung sorgen konnten. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Bestellern, die für die tolle Nachfrage sorgten und wir hoffen es hat Euch allen gut geschmeckt. Ein weiterer Dank geht auch an unser Orgateam (Sebastian Michael, Raphael Saar, Martin und Marion Saar), die für eine reibungslosen Ablauf gesorgt haben. An das fleißige Küchenteam und den Helfern beim Lieferdienst geht ebenfalls ein großes Dankeschön.