SV Bubach-Calmesweiler II – SG Lebach/Landsweiler III 2:6 (0:2)

Nach der enttäuschenden Leistung gegen Borussia Eppelborn konnte unsere Reserve die Leistung gegen Lebach/Landsweiler steigern, dennoch musste man am Ende gegen einen offensiv starken Gegner eine etwas zu hohe 2:6 Heimniederlage am Freitagabend einstecken. In der ersten Hälfte waren die Gäste das etwas bessere Team und vor allem vor dem Tor zeigten die SG sich eiskalt. Nach dem 0:2 zur Halbzeit kam unsere Zweite mit neuem Elan aus der Kabine, wurde aber mit einem Eigentor nach 5 Minuten kalt erwischt. Danach entwickelte sich ein munteres Spielchen mit Chancen auf beiden Seiten, welches die Gäste klar für sich entschieden.

Aufstellung: Philip Ettinger, Jannik Schu (50. Jakob Kolb), Joshua Zimmer, Jonas Falk, Marius Klaumann (70. Hauke Hauck), Claudio Pagnotta, Max Ziegler, Patricke Eckel, Isa Alptekin, Nicolas Reinsch (46. Tobias Scherer), Mikail Tan

Tore: 0:1 Niels Proietti (10.), 0:2 Niels Proietti (29.), 0:3 Eigentor (50.), 0:4 Tim Schirra (55.), 0:5 Dennis Bronder (80.), 1:5 Patrick Eckel (84.), 1:6 Dennis Bronder (86.), 2:6 Isa Alptekin (90.)


Borussia Eppelborn - SV Bubach-Calmesweiler II 1:1 (0:1)

Unsere Reserve zeigte das bislang schlechteste Spiel der aktuellen  Saison, gegen Borussia Eppelborn reichte es dann auch nur zu einem schmeichelhaften 1:1. Nach einer frühen Verletzung fand unsere Reserve nie zu ihrem Spiel und musste am Ende sogar um den Punkt zittern, Respekt an die Borussia, die eine starke kämpferische Leistung zeigte.

Aufstellung: Simon Egler, Jannik Schu, Jens Horras, Andreas Maas, Michael Himbert, Jonas Falk, Liridon Mikullovci (8. Hauke Hauck, 57. Dominik Groß), Max Ziegler, Tom Schlouck (46. Jakob Kolb) , Nicolas Reinsch Mikail Tan

Tore: 0:1 Jonas Falk (30.), 1:1 Luca Ley (62.)


SV B/C II – SV Illingen 2:1 (1:0)

Unsere Reserve fuhr gegen den SV Kerpen Illingen den ersten Saisonsieg ein. Nach einer zwischenzeitlich wilden Partie stand am Ende ein 2:1 zu Buche. In der ersten Hälfte war man das bessere Team und führte verdient durch einen Treffer von Maik Schorr mit 1:0, dieser Halbzeitstand war für die Gäste durchaus schmeichelhaft. Mit dem frühen 1:1 in der zweiten Hälfte kamen die Gäste stärker auf und erspielten sich ein spielerisches Übergewicht. Durch eine schwache Illinger Chancenverwertung, sowie einer starke Torwartleistung von Philip Ettinger blieb unsere Truppe im Spiel und setzte in der 88. Minute durch Maik Schorr den Lucky Punch zum ersten Saisonsieg.

Aufstellung: Philip Ettinger, Jannik Schu, Jens Horras, Joshua Gebhardt, Jonas Falk (63. Hauke Hauck), Liridon Mikullovci (58. Jakob Kolb), Max Ziegler, Maik Schorr, Tom Schlouck, Nicolas Reinsch (72. Dominik Groß), Mikail Tan

Tore: 1:0 Maik Schorr (36.), 1:1 Kim Sebastian Thiel (47.), 2:1 Maik Schorr (88.)


SC Heiligenwald II – SV Bubach-Calmesweiler II 3:3 (1:2)

Unsere Reserve entführte aus Heiligenwald einen Punkt, obwohl man mit vielen neuen Gesichtern antrat. Von Beginn an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, wobei unsere Elf die etwas gefährlichere war. Das frühe 1:0 von Liridon Mikullovci spielte uns in die Karten und auch der zwischenzeitliche Ausgleich brachte keinen Bruch im Spiel. Mit der erneuten Führung von Isa Alptekin ging es mit einer gerechten Führung zum Pausentee. In der zweiten Hälfte erhöhte Michael Himbert auf 3:1 und irgendwie fühlte sich die Partie entschieden an. Dann kam aber der Auftritt des Unparteiischen, mit vielen merkwürdigen Entscheidungen (oft gegen uns) wurde das Spiel immer hektischer. Damit konnte der Gastgeber besser umgehen und erzielte kurz vor dem Ende sogar noch den Ausgleich. Danach wurde es dann ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Seiten den Siegtreffer verpassten. Am Ende blieb es beim 3:3, was über 90 Minuten auch irgendwo leistungsgerecht war.

Aufstellung: Philip Ettinger, Joshua Zimmer, Jens Horras, Joshua Gebhardt (46. Tobias Scherer), Michael Himbert (85. Liridon Mikullovci), Liridon Mikullovci (64. Tobias Bade), Max Ziegler, Isa Alptekin, Hauke Hauck (46. Jakob Kolb, 80. Joshua Gebhardt), Michael Frischbier, Mikail Tan

Tore: 0:1 Liridon Mikullovci (9.), 1:1 Dennis Ecker (20.), 1:2 Isa Alptekin (26.), 1:3 Michael Himbert (58.), 2:3 Simon Schell (75.), 3:3 Philipp Stemmler (85., FE)


SF Obersalbach – SV B/C II 4:1 (1:0)

Unsere Reserve fuhr mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft zu den grunderneuerten Sportfreunden Obersalbach, die in diesem Jahr zum Favoritenkreis gehören. Bei schwierigsten Platzverhältnissen auf dem Hartplatz, der eher einer Seenlandschaft glich, zeigte unsere Zweite eine kämpferische gute Leistung. Dennoch stand am Ende eine 4:1 Auswärtsniederlage zu Buche. Die Heimelf ging früh in Führung und verpasste bis zur Halbzeit dieses Ergebnis unter anderem bei einem verschossenen Elfmeter auszubauen. Zu Beginn der zweiten Hälfte kam unsere Elf besser in die Partie und konnte durch Steven Hiry den Ausgleich erzielen. Dieser Treffer zeigte beim Favoriten deutliche Wirkung, leider brachte dann ein Defensivfehler die Sportfreunde wieder in Front und ab diesem Zeitpunkt spielte Obersalbach die Partie souverän zu Ende. Trotz der Auswärtsniederlage kann man auf dieses Spiel aufbauen und mit einer hoffentlich besseren personellen Situation will man bald die ersten Punkte einfahren.

Aufstellung: Raphael Saar (46. Joshua Gebhardt), Jannik Schu (70. Markus Steffen), Jens Horras, Nicolas Reinsch, Michael Himbert, Liridon Mikullovci, Max Ziegler, Steven Hiry, Tobias Reinsch (46.Claudio Pagnottta), Mikail Tan (70. Dominik Groß), Steven Andler

Tore: 1:0 Yalcin Yilmaz (6.), 1:1 Steven Hiry (52., FE), 2:1 Gökhan Tan (58.), 3:1 Mesken Acar (68.), 4:1 Gökhan Tan (81.)


VFB Heusweiler II - SV B/C II ausgefallen

Auch das Spiel der zweiten Mannschaft wollten wir ähnlich der ersten Mannschaft am Samstagmorgen wegen dem aktuellen Infektionsgeschehen verlegen. Hier kam noch dazu, dass zwei Spieler der zweiten Mannschaft sich am Samstag in freiwilliger Quarantäne befanden. Auch hier wurde der Antrag durch den VFB Heusweiler abgelehnt. Über Nacht kam dann noch ein weiterer Fall von freiwilliger Quarantäne innerhalb der zweiten Mannschaft dazu, was uns zu einer erneuten Verlegungsanfrage brachte. Diese wurde trotz Einschalten des Klassenleiters erneut abgelehnt, woraufhin wir schweren Herzens die Partie der zweiten Mannschaft schenkten. Eine Entscheidung, die mit Sicherheit nicht im Sinne des Sportes war, zumal es bei der zweiten Mannschaft um ein ganz normales A-Klassen Spiel ging. An dieser Stelle erneuern wir unseren Vorwurf an den saarländischen Fußballverband, der letztendlich alle Verantwortung an die Verein abschob und so musste jeder Verein/Vorstand nach besten Wissen und Gewissen entscheiden.


SV Bubach-Calmesweiler II - SG Lebach/Landsweiler II 8:1 (5:0)

Unsere Reserve hat ein neues Lieblingsergebnis, dieses Mal konnte man sich im Derby gegen die SG Lebach/Landsweiler III mit 8:1 durchsetzen. In diesem Spiel konnte man endlich wieder personelle aus dem Vollen schöpfen, was sich direkt in der Leistung spiegelte. Von Beginn an spielte nur unsere Truppe und setzte die Gäste immer wieder unter Druck. Mit teilweise schön herausgespielten Treffern war bereits zur Halbzeit das Spiel klar entschieden, mit einem 5:0 Vorsprung ging es zum Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte setzte man zunächst nahtlos an die erste Hälfte an und konnte bis zur 58. Minute auf 8:0 erhöhen. In der letzten halben Stunde schalte unsere Zweite ein bis zwei Gänge zurück und so kamen die Gäste noch zum Anschlusstreffer. Ein verdienter Sieg unserer Elf, der für die nächsten Wochen Auftrieb geben sollte.

Aufstellung: Simon Egler, Andreas Reiplinger, Marius Klaumann (51. Eike Bonner), Jonas Falk (61. Max Ziegler), Jonas Konrath, Maik Schorr, Isa Alptekin (35. Jens Horras), Lukas Schlouck (74. Michael Himbert), Paul Holz, Jannik Ewen, Janik Hessler

Tore: 1:0 Paul Holz (13.), 2:0 Lukas Schlouck (20.), 3:0 Paul Holz (27.), 4:0 Lukas Schlouck (44.), 5:0 Paul Holz (45.), 6:0 Lukas Schlouck (48.), 7:0 Jonas Konrath (57.), 8:0 Eigentor (58.), 8:1 Jusef Hamdan (67.)


SV Holz-Wahlschied II - SV B/C II 1:8 (0:3)

Ein Debakel erlebte unsere Reserve in Holz-Wahlschied, gegen die Landesligareserve legte unsere Zweite einen erschreckenden Auftritt hin und verlor auch in der Höhe verdient mit 8:1. Zwar reiste man nur mit 12 Spielern nach Wahlschied, jedoch hatte diese Truppe genügend Potential für ein gutes Auswärtsspiel. Bereits in den ersten 25 Minuten musste man aufgrund von vielen taktischen und individuellen Fehlern drei Gegentreffer hinnehmen. Rund um die Halbzeitpause hatte man die beste Phase und konnte die Partie offen gestalten, folgerichtig kam man durch Lukas Schlouck (48.) zum Anschlusstreffer. Kurz danach erzielte die Heimelf das 4:1 und ab diesem Zeitpunkt fiel unsere Reserve auseinander und war am Ende mit dem 8:1 noch gut bedient. Ein ganz schwache Auftritt unserer zweiten Welle, hier muss jeder seine persönliche Einstellung überdenken.

Aufstellung: Philip Ettinger, Andreas Reiplinger, Jens Horras, Marius Klaumann, Michael Himbert, Lukas Schlouck, Maik Schorr, Waldemar Neldner, Isa Alptekin, Nicolas Reinsch (23. Max Ziegler), Eike Bonner

Tore: 1:0 Yannik Ruloff (11.), 2:0 Marc-Andre Wagner (15.), 3:0 Yannik Ruloff (24.), 3:1 Lukas Schlouck (48.), 4:1 Marc-Andre Wagner (50.), 5:1 Tim Engel (52.), 6:1 Steven Weber (61.), 7:1 Yannik Ruloff (64.), 8:1 Tim Engel (77.)


SV Bubach-Calmesweiler II - SG Saubach II 1:8

Auch unsere Reserve muss die erste Heimniederlage am vergangenen Sonntag einstecken, gegen den Titelfavoriten SG Saubach 2 verlor unsere Truppe deutlich mit 1:8. Ausgerechnet im Spiel gegen die SG ging unsere Elf auf dem Zahnfleisch und mit Mike Horras, Roland Pesch und Jochen Backes standen gleich drei AH Spieler im Aufgebot. Die favorisierten Gäste erwischten den perfekten Start und konnten nach 4 Minuten die frühe Führung erzielen. Nach diesem Treffer kamen die Gäste immer besser ins Rollen und unsere Reserve konnte für kaum Entlastung sorgen, so stand zur Halbzeit ein deutlicher 0:4 Rückstand zu Buche. In der zweiten Hälfte zeigte dann unsere Mannschaft ein anderes Gesicht, mit viel Engagement konnte man nun die Partie Langezeit ausgeglichen gestalten und durch Lukas Schlouck gelang sogar der Anschlusstreffer. Einzig in den letzten 12 Minuten wurde durch einen weiteren Gegentreffer die eigene Moral endgültig gebrochen, wodurch man noch drei Gegentreffer zu einer zu deutlichen 1:8 Niederlage einstecken musste. An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren Aushilfsspieler der AH.

Aufstellung: Tom Schlouck, Jens Horras, Nicolas Reinsch (60. Roland Pesch, 83. Nicolas Reinsch), Michael Himbert, Lukas Schlouck, Maik Schorr, Waldemar Neldner, Isa Alptekin, Max Ziegler, Maurice Schmitt (46. Mike Horras), Eike Bonner

Tore: 0:1 Dustin Hoffmann (4.), 0:2 Daniel Pfeffler (15., FE), 0:3 Dustin Hoffmann (17.), 0:4 Fabian Lauer (31.), 0:5 Tobias Marx (55.), 1:5 Lukas Schlouck (73.), 1:6 Alexander Clodo (78.), 1:7 Julian Schug (79.), 1:8 Dustin Hoffmann (85.)


SV B/C II - SC Eiweiler II 4:1 (2:1)

Unsere Reserve bestritt ebenfalls eine erfolgreiche Heimpremiere, gegen den Liganeuling SC Eiweiler 2 gab es einen verdienten 4:1 Heimerfolg. Von Beginn an war unsere Elf das überlegene Team, dennoch machte man sich über 90 Minuten dank einer schlechten Chancenverwertung das Leben unnötig schwer. Nach einer halben Stunde führte man mit 2:0 gegen einen harmlosen Gegner, jedoch sorgte eine Unachtsamkeit in der Abwehr nach 38 Minuten für den Anschlusstreffer. Dieser Treffer sorgte für zunehmende taktische Unachtsamkeit, man hatte die Partie weiter im Griff und vergab reihenweise gute Gelegenheiten. Dennoch blieben die Gäste in vereinzelten Vorstößen gefährlich, erst nach dem 3:1 in der 63. Minute beruhigte sich wieder das Geschehen. Aber weiterhin scheiterte man immer wieder am starken Gästekeeper oder am eigenen Unvermögen. Am Ende sorgte noch Paul Holz für den 4:1 Entstand und einen erfolgreichen Heimauftakt.

Aufstellung: Simon Egler, Thomas Staub, Jens Horras, Frederic Rheingans, Michael Himbert (65. Waldemar Neldner), Jannik Schu, Maik Schorr, Isa Alptekin (88. Raphael Saar), Max Ziegler (46. Eike Bonner), Maurice Schmitt (55. Tom Schlouck), Paul Holz

Tore: 1:0 Isa Alptekin (11.), 2:0 Michael Himbert (31., FE), 2:1 Sven Neininger (38.), 3:1 Michael Himbert (63.), 4:1 Paul Holz (87.)