SV B/C II - SC Eiweiler 1:3 (1:1)

Tolle Leistung zum Abschluss gegen Eiweiler

Im letzten Saisonspiel empfing unsere Reserve als klarer Außenseiter den Tabellendritten SC Eiweiler, der sich noch Hoffnungen um die ersten beiden Plätze machte. Den perfekten Start erwischte dabei unsere Elf, bereits nach 2 Minuten erzielte Maurice Schmitt das 1:0. Dieser frühe Treffer hinterließ sichtlich Eindruck beim Favoriten und so konnte sich unsere Elf in den ersten 20 Minuten die Führung immer mehr verdienen und sogar der zweite Treffer lag in der Luft. Nach dieser Anfangsphase konnte Eiweiler dann langsam die Spielkontrolle übernehmen, trotz des Ausgleichs nach 29 Minuten fehlte den Gästen dabei oft die zündende Idee im letzten Angriffsdrittel. So ging es nach intensiven Minuten mit einem gerechten 1:1 in die Pause. In der zweiten Hälfte kam Eiweiler mit viel mehr Schwung aus der Kabine und unsere Reserve geriet immer mehr unter Druck. Ein überragender Sebastian Leidner und eine tolle kämpferische Leistung sorgten aber bei den Gästen für Verzweiflung. Dadurch erhöhte der Favorit auch das Risiko, was unserer Elf nun sogar die ein oder andere gute Konterchance brachte. Gegen Ende der Partie schwanden dann die Kräfte auf unserer Seite und man versuchte sich irgendwie zum Schlusspfiff zu retten. Die gelang aber nicht wirklich, da ein berechtigter Foulelfmeter nach 81 Minuten zur Gästeführung ausgenutzt wurde. Obwohl unsere Reserve stehen KO war, warf man nun noch einmal alles nach Vorne und hatte sogar durch Michael Himbert und Jens Horras zwei Riesenmöglichkeiten. Eiweiler machte es cleverer und sicherte sich in der 93. Minute per Foulelfmeter den 3:1 Auswärtssieg, der aber nicht für die ersten beiden Plätze reichte. Trotz der Niederlage kann unsere Elf auf die Leistung stolz sein, mit solchen Leistung wären in dieser Saison einige Punkte mehr drin gewesen.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Torsten Salm, Jens Horras, Marius Klaumann, Michael Himbert, Jannik Schu (30. Markus Paulus, 77. Andreas Maas), Dimitri Zapp (39. Isa Alptekin), Mikail Tan, Maurice Schmitt, Jannik Ewen, Tobias Scherer (46. Waldemar Neldner)

Tore: 1:0 Maurice Schmitt (2.), 1:1 Eric Ebermann (29.), 1:2 David Baumann (81., FE), 1:3 Dirk Schneider (90.+3, FE)


SV Holz-Wahlschied II - SV B/C II 5:2 (3:2)

5:2 Niederlage beim SV Holz-Wahlschied 2

Beim Tabellennachbar SC Holz-Wahlschied verlor unsere Reserve das letzte Auswärtsspiel der Saison mit 5:2, trotz der Deutlichkeit eine vermeidbare Niederlage. In der Anfangsphase wurde man vom kampfstarken Gegner richtig überrollt, schon nach 10 Minuten stand es 2:0 und man musste sich richtig Sorgen um unsere Zweite machen. Trotz klarer Überlegenheit des Gegners sorgte Maurice Schmitt in der 22. Minute für den Anschlusstreffer, aber keine 60 Sekunden später stand es schon wieder 3:1. Erst in den letzten 15 Minuten der ersten Hälfte konnte unsere Truppe das Spiel offener gestalten und folgerichtig gelang Maik Schor in der 42. Minute der Anschlusstreffer zum 2:3. Mit diesem Erfolgserlebnis wollte man in der zweiten Hälfte die Partie drehen und dementsprechend motiviert ging man in die zweite Hälfte. Zunächst war man auch das etwas bessere Team und eigentlich lag auch der dritte Treffer in der Luft, jedoch sorgte ein früher Doppelschlag für ein schnelles Ende aller Hoffnungen und erneut servierte man mit einfachen Fehlern dem Gegner die Treffer auf dem Silbertablett. So war das Spiel nach 55 Minuten entschieden und die Partie trudelte aus, beide Seiten vergaben noch gut Chancen und so blieb es bei dem verdienten 5:2 Sieg der Holz-Wahlschieder Reserve. Unsere Reserve hingegen setzte erneut die Achterbahnfahrt fort, nach dem 3:1 Sieg gegen Habach gab es die nächste große Enttäuschung. Im letzten Heimspiel gegen Eiweiler will man dennoch für einen guten Saisonabschluss sorgen.

Aufstellung: Philip Ettinger Torsten Salm, Jens Horras, Jannik Schu, Dimitri Zapp, Maik Schorr, Isa Alptekin, Paul Holz, Maurice Schmitt (71. Jannik Ewen), Jannik Ewen (61. Mikail Tan), Tobias Scherer (66. Steven Andler)

Tore: 1:0 Kai Stumpf (7.), 2:0 Gerrit Schürmann (10.), 2:1 Maurice Schmitt (22.), 3:1 Tim Engel (23.), 3:2 Maik Schorr (42.), 4:2 Kai Stumpf (51.), 5:2 Manuel Rieber (53.)


SV B/C II - SV Habach II 3:1 (1:0)

Derbysieg gegen Habach 2

Bereits am Freitagabend empfing unsere Reserve den Lokalrivalen SV Habach 2, gegen den man in der Vergangenheit keine sehr erfolgreiche Bilanz hatte. Diese wurde in dieser Partie jedoch verbessert, durch einen 3:1 Erfolg konnte unsere Reserve für eine kleine Überraschung sorgen. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel, das vom Niveau her überschaubar war. Mit dem ersten schönen Angriff sorgte Michael Himbert in der 9. Minute für die Führung unserer Elf. In der Folge agierte Habach immer mehr mit langen Bällen und drückte damit unsere Reserve tief in die eigene Hälfte. Trotzdem stand man defensiv sehr sicher, so dass Habach nur nach Standardsituationen gefährlich wurde und dabei einmal am Querbalken scheiterte. Insgesamt passierte jedoch bis zur Pause wenig vor beiden Toren und so blieb es bei der knappen 1:0 Führung. Im zweiten Abschnitt kam dann unsere Zweite immer besser ins Spiel und konnte sich so leichte Feldvorteile erspielen. In der Offensive hatte man mehr Spielwitz zu bieten, während Habach weiterhin auf lange Bälle und Standards setzte. In der 70. Minute markierte der starke Paul Holz den zweiten Treffer und 5 Minuten später sorgte der eingewechselte Andreas Maas mit einem sehenswerten Treffer für die Vorentscheidung. Habach stemmte sich nun gegen die drohende Niederlage und kam nach 85 Minuten zum Anschlusstreffer. Nun kam noch einmal kurzzeitig Spannung auf, aber mit viel Einsatz brachte unsere Reserve das 3:1 über die Zeit. Mit diesem Heimsieg im Derby konnte unsere Reserve einen umjubelten Sieg feiern und nun will man auch in den letzten zwei Spielen gute Ergebnisse erzielen.

Aufstellung: Simon Egler, Torsten Salm, Jens Horras, Marius Klaumann, Michael Himbert (61. Andreas Maas), Jannik Schu, Dimitri Zapp (46. Markus Paulus), Mikail Tan (56. Dimitri Zapp), Paul Holz, Jannik Ewen, Tobias Scherer (78. Max Ziegler)

Tore: 1:0 Michael Himbert (9.), 2:0 Paul Holz (70.), 3:0 Andreas Maas (75.), 3:1 Jens Kallenborn (85.)


SC Wemmetsweiler II - SV B/C II 3:2 (0:2)

2:0 Halbzeitführung verspielt

Am vergangenen Sonntag war unsere Reserve beim Tabellennachbarn SC Wemmetsweiler 2 zu Gast, dort erlebte man ein Spiegelbild der bisherigen Saison. In der ersten Hälfte zeigte unsere Elf ein starkes Auswärtsspiel, von Beginn an hatte man die Partie fest im Griff und konnte sich klare Feldvorteile, sowie viele gute Torchancen erspielen. Diese Chancen blieben aber Langezeit ungenutzt, erst in der 35. Minute erzielte Maik Schor die längst fällige Führung. In der 40. Minute konnte Marius Klaumann das Ergebnis auf 2:0 erhöhen und damit ging es auch zum Seitenwechsel. Wemmetsweiler kam in der ersten Hälfte kaum zur Geltung und so war der zwei Tore Rückstand noch sehr schmeichelhaft für die Wemmatia. Nach der Pause verlor unsere Elf dann immer mehr den Faden und gab ein eigentlich bis dahin stark geführtes Spiel immer mehr aus der Hand, ohne dass Wemmetsweiler jetzt überragend aufspielte. Dennoch hatte man noch die Riesenmöglichkeit zum dritten Treffer, diese blieb aber auch ungenutzt. Nach 63 Minuten fiel der Anschlusstreffer, welcher dem Gastgeber neuen Mut gab. Keine 10 Minuten später fiel dann der Ausgleich, hier zeigte man nach einem eigentlich geklärten Eckball ein ganz schwaches Abwehrverhalten. Nun entwickelte sich noch einmal ein offenes Spiel, in dem beide Seiten auf Sieg spielten. Den Schlusspunkt konnte aber Wemmetsweiler nach einem Konter in der 80. Minute setzen, da danach nicht mehr viel passierte. Somit vergab unsere Reserve die große Chance, noch einmal einen einstelligen Tabellenplatz anzugreifen und auf aufgrund der schwachen zweiten Hälfte muss man sich diese Niederlage wieder selbst ankreiden.

Aufstellung: Patrick Kaiser, Torsten Salm, Jens Horras, Marius Klaumann (75. Max Ziegler), Liridon Mikullovci, Maik Schorr, Mikail Tan (64. Dimitri Zapp), Isa Alptekin, Paul Holz, Jannik Ewen (67. Max Pulch), Tobias Scherer (84. Mikail Tan)

Tore: 0:1 Maik Schorr (35.), 0:2 Marius Klaumann (40.), 1:2 Fabian Recktenwald (63.), 2:2 Thomas Krämer (71.), 3:2 Marius Bauer (80.)


SV B/C II - VFB Heusweiler 0:3 (0:1)

0:3 Heimniederlage gegen Tabellenführer

Am vergangenen Sonntag empfang unsere Reserve zur Prime Time um 15:00 Uhr den Ligaprimus VFB Heusweiler. Trotz einer guten personellen Lage war unsere Elf klarer Außenseiter in dieser Partie, dennoch wollte man den Favoriten ärgern. Den besseren Beginn hatte auch unsere Truppe, bereits nach wenigen Minuten vergab Maik Schorr die Großchance gegen den gut reagierenden Gästetorwart. In der 13. Minute zeigte man dann wieder ein schwaches Abwehrverhalten bei gegnerischen Eckbällen, ungestört konnte Daniel Rodenbusch die Führung erzielen. Dieser Treffer zeigte Wirkung bei unserer Reserve, dadurch kam Heusweiler immer besser ins Spiel und hatte einige gute Chancen. Glücklicherweise blieb es bis zur Halbzeitpause beim knappen Rückstand, wobei man in den letzten Minuten der ersten Hälfte die Partie wieder offener gestalten konnte. Nach dem Seitenwechsel wirkte unsere Elf wieder entschlossener, damit hatte Heusweiler zunächst Probleme und es kam wieder neue Spannung auf. Diese neue Hoffnung machte dann aber Heusweiler in der 56. Minute mit dem zweiten Treffer zu Nichte, hier übersah der an diesem Nachmittag schwache Schiedsrichter ein klares Foulspiel an Andreas Reiplinger. Mit diesem Treffer im Rücken wollte der Favorit nun den Sack zu machen und das gelang schließlich dem starken Alexander Ewen in der 68. Minute mit dem 3:0. Danach verwaltete Heusweiler das Ergebnis und die Partie trudelte langsam in Richtung Schlusspfiff. In den Schlussminuten hätte unsere Reserve durchaus noch den Ehrentreffer erzielen können, auf der anderen Seite vergab der VFB auch noch einige Chancen. Letztendlich blieb es bei der verdienten 0:3 Heimniederlage, trotzdem war die Leistung in Ordnung und somit ist man für die restlichen vier Saisonspiel gut gerüstet.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Andreas Reiplinger (60. Jens Horras), Marius Klaumann, David Vogel, Tim Bastuck, Stefan Leinhäuser, Maik Schorr, Mikail Tan (53. Tobias Scherer), Paul Holz (71. Max Ziegler), Maurice Schmitt (46. Isa Alptekin), Jannik Ewen

Tore: 0:1 Daniel Rodenbusch (13.), 0:2 Christian Haas (56.), 0:3 Alexander Ewen (68.)


SV B/C II - FC Kutzhof II 2:1 (0:0)

Heimerfolg gegen Tabellennachbar Kutzhof 2

Auch unsere zweite Mannschaft lief personell auf der letzten Rille gegen den Tabellennachbar FC Kutzhof 2 auf, dennoch zeigte man eine gute Leistung und siegte verdient mit 2:1. Von Beginn an war unsere Reserve das überlegene Team, jedoch fehlte in der ersten Hälfte noch die letzte Zielgenauigkeit in Richtung des gegnerischen Tors. Trotzdem erspielte man sich schon im Lauf der ersten Hälfte einige gute, leider ungenutzte Möglichkeiten. Die Gäste konnten über die zum Teil schnelle Offensive immer wieder für Nadelstiche sorgen, jedoch stand unsere Defensive meist sehr sicher und so hatte der Gast in der ersten Hälfte nur eine einzige Torchance. Die zweite Hälfte begann dann wie gewohnt, mal wieder verpennte unsere Elf den Start und musste nach 50 Minuten das 0:1 einstecken. Gegenüber beispielsweise der Vorwoche, zeigte unsere Reserve nun ein anderes Gesicht und man spielte direkt auf den Ausgleich. Folgerichtig traf Maik Schorr in der 55. Minute zum 1:1 und 5 Minuten später traf Jannik Ewen sehenswert zum 2:1. In der Folge verpasste dann unsere zweite Mannschaft, den Sack endgültig zuzumachen und man vergab einige Hochkaräter. Dadurch blieb die Partie bis zum Ende spannend und in den Schlussminuten musste man noch einmal richtig zittern, aber unsere Defensive um Torhüter Patrick Kaiser ließ keinen Treffer mehr zu. Somit blieb es am Ende beim verdienten Heimsieg, den man unnötig spannend hielt. Auch in dieser Partie konnte man beobachten, dass die Leistungskurve unserer Reserve im Jahr 2019 deutlich nach Oben zeigt.

Aufstellung: Patrick Kaiser, Jens Horras, Marius Klaumann (78. Patrick Schmidt), Jannik Schu, Liridon Mikullovci, Maik Schorr, Mikail Tan (70. Steven Andler), Tobias Reinsch (46. Markus Paulus), Isa Alptekin, Maurice Schmitt, Jannik Ewen (89. Mikail Tan)

Tore: 0:1 Didier Dufitumukiza (50.), 1:1 Maik Schorr (55.), 2:1 Jannik Ewen (60.)


SV B/C II - SC Heiligenwald II 2:3 (1:0)

Knappe Heimniederlage

Im Heimspiel gegen den SC Heiligenwald 2 erlebte unsere zweite Mannschaft ein Spiegelbild der bisherigen Saison, trotz guter erster Hälfte verlor man die Partie mit 2:3. In der ersten Hälfte begegneten sich beide Mannschaften weitestgehend auf Augenhöhe, wobei unsere Elf die bessere spielerische Anlage hatte und dadurch sich kleine Vorteile erspielte. Isa Alptekin erzielte in der 16. Minute die Führung für unsere Elf und in der Folge hatte man noch ein paar gute Gelegenheiten zum zweiten Treffer, diese blieben aber ungenutzt. In der Defensiv stand unsere Reserve ebenfalls sehr stabil, eine einzige Chance nach knapp 44 Minuten ließ man in der ersten Hälfte zu und so ging die 1:0 Führung auch in Ordnung. In der zweiten Hälfte verlor unsere Truppe die taktische Ordnung, zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen wurden die Lücken immer größer und in der Defensive wurde man immer anfälliger. Schon fast folgerichtig drehte der Gast als die nun bessere Mannschaft die Partie auf 1:3. Erst in der Schlussphase wachte unsere Reserve noch einmal auf, nun spielte man noch einmal druckvoll nach Vorne und konnte in der 85. Minute auch den Anschlusstreffer durch Tobias Reinsch erzielen. In einer hektischen Schlussphase hatte Mikail Tan die beste Ausgleichschance, jedoch konnte der gegnerische Keeper den Ball mit Hilfe des Pfostens entschärfen. So blieb es am Ende bei einer insgesamt verdienten Heimniederlage, da man in der zweiten Hälfte zu viele Fehler machte. Trotzdem nach der guten ersten Hälfte eine sehr ärgerliche und unnötige Heimniederlage.

Aufstellung: Patrick Kaiser, Torsten Salm (77. Marius Klaumann), Jens Horras, Marius Klaumann (46. Tobias Reinsch), Michael Himbert (75. Mikail Tan), Jannik Schu, Max Pulch (59. Maurice Morbe), Maik Schorr, Isa Alptekin, Paul Holz, Jannik Ewen

Tore: 1:0 Isa Alptekin (16.), 1:1 Simon Schell (51.), 1:2 Kai Broschard (59.), 1:3 Sebastian Schuh (77.), 2:3 Tobias Reinsch (85.)


SV Stennweiler II - SV B/C II 1:4 (1:0)

Endlich wieder drei Punkte

Trotz einer schwachen ersten Hälfte konnte unsere Reserve einen hochverdienten 4:1 Erfolg beim Tabellennachbarn SV Stennweiler 2 feiern. In der ersten Hälfte entwickelte sich eine fahrige Partie, die von vielen vermeidbaren Fehlern auf beiden Seiten geprägt war. Die Heimmannschaft hatte etwas mehr vom Spiel, konnte dies aber zunächst nicht in Tore ummünzen. Auch auf unserer Seite gab es ein paar gute Gelegenheiten, jedoch wurde unter anderem ein klarer Elfmeter verweigert und einmal scheiterte man am Pfosten. Als die Partie schon mit einem torlosen Remis in Richtung Halbzeit unterwegs war, konnte Stennweiler in der Nachspielzeit noch mit einem Abstauber die Führung erzielen. Dieser Treffer schien unsere Truppe endlich wachzurütteln und so trat man in der zweiten Hälfte ganz anders auf. Mit einer nun dominanten und guten Spielweise drängte man Stennweiler immer mehr in die eigene Hälfte, wodurch Stefan Leinhäuser in der 51. Minute den Ausgleich erzielen konnte. In der 60. Minute brachte erneut Stefan Leinhäuser unsere Elf in Front, was Maurice Schmitt in der 67. Minute mit einem der schönsten Angriffe zum 3:1 ausbaute. In den letzten 20 Minuten stand unsere Defensive gut und im Spiel nach vorne konnte man immer wieder Akzente setzen. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte Stefan Leinhäuser mit seinem dritten Treffer

Aufstellung: Simon Egler, Jens Horras, Marius Klaumann (46. Janik Hessler), Jannik Schu, Maik Schorr, Isa Alptekin, Stefan Leinhäuser, Max Ziegler (67. Mikail Tan), Maurice Schmitt, Jannik Ewen (46. Dimitri Zapp), Tobias Scherer (32. Michael Himbert)

Tore: 1:0 Maximilian Weiskircher (45.+1), 1:1 Stefan Leinhäuser (51.), 1:2 Stefan Leinhäuser (60.), 1:3 Maurice Schmitt (67.), 1:4 Stefan Leinhäuser (83.)


SV B/C II - SV Humes II 1:1 (0:0)

Unentschieden im Derby

Trotz der besten Saisonleistung, insbesondere in den ersten 45 Minuten, musste sich unsere Reserve im kleinen Gemeindederby mit einem 1:1 gegen den SV Humes 2 begnügen. Von der ersten Minute an spielte unsere Truppe druckvoll auf und konnte sich so klare Feldvorteile erspielen. Bereits nach 10 Minuten hätte es eigentlich schon 2:0 für uns stehen müssen, jedoch vergab man beste Chancen vor dem gegnerischen Gehäuse. Auch in der Folge spielte eigentlich nur unsere Mannschaft, was sich in einem deutlichen Chancenplus wiederspiegelte. Trotz dieser Vielzahl an Chancen konnte unsere Reserve keine Führung erzielen, immer wieder scheiterte man am starken Gästekeeper, am Aluminium oder an dem eigenen Unvermögen. Humes hatte dagegen in der ersten Hälfte wenig in der Offensive zu bieten, einzig zwei ungenutzte Chancen nach Standardsituationen sprangen für die Gäste raus. In der zweiten Hälfte wurde die Partie dann deutlich ausgeglichener, Humes sorgte nun für mehr Torgefahr und unsere Offensivbemühungen waren nicht mehr so druckvoll wie in der ersten Halbzeit. Es entwickelte sich eine spannende Partie, in der beide Seiten immer wieder den Führungstreffer auf dem Fuß hatten. Ab der 63. Minute musste unsere Elf in Unterzahl spielen, Waldemar Neldner musste verletzt von Platz und zu diesem Zeitpunkt war das Auswechselkontigent schon ausgeschöpft. Trotz der Unterzahl versuchte man weiter den wichtigen Heimsieg zu erzielen, was in der 75. Minute mit dem 1:0 von Maik Schorr auch belohnt wurde. Diese Führung hielt aber nur einige Minuten, Humes konnte in der 79. Minute den Ausgleich erzielen. In der Schlussphase versuchten beide Mannschaften den Lucky Punch zu setzen, es sollten aber keine Tore mehr fallen und so blieb es beim spannenden Unentschieden. Vor allem in der ersten Hälfte hat man hier einen Heimsieg verpasst und in der zweiten Hälfte kann man nach der längeren Unterzahl mit dem Remis leben.

Aufstellung: Patrick Kaiser, Torsten Salm, Jens Horras, Marius Klaumann, Jannik Schu (61. Max Ziegler), Paul Holz, Isa Alptekin (46. Maik Schorr), Dexter Williams, Maurice Schmitt, Jannik Ewen (61. Michael Himbert), Tobias Scherer (46. Waldemar Neldner)

Tore: 1:0 Maik Schorr (75.), 1:1 Wojciech Michas (79.)


SV Merchweiler II - SV B/C II 4:0 (2:0)

Erneut ordentliche Leistung

Trotz einer ordentlichen Leistung verlief auch
die Partie beim heimstarken SV Merchweiler ähnlich der Partie gegen den SV
Göttelborn, gegen einen extrem effektiven Gegner stand am Ende eine zu hohe 4:0
Niederlage auf dem Papier. Auf dem nassen und dadurch extrem schnellen Kunstrasen
in Merchweiler entwickelte sich von Beginn an eine temporeiche Partie, bei der
es beiden Mannschaften oft an Genauigkeit fehlte. Quasi mit dem ersten
Torschuss markierte der starke Dirk Meiser in der 10. Minute die Führung für
die Heimelf. In der Folge begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und
unsere Mannschaft konnte sich sogar ein leichtes Chancenplus herausspielen,
jedoch vergab man unter anderem zwei hundertprozentige Chancen freistehend vor
dem gegnerischen Tor. Merchweiler machte es deutlich besser, ein katastrophaler
Fehler in der Nachspielzeit der ersten Hälfte wurde eiskalt von Dirk Meiser zum
2:0 ausgenutzt. Mit diesem Nackenschlag und bereits drei verletzungsbedingten
Auswechslungen ging unsere Reserve in die zweite Hälfte, in der man sich in die
Partie zurückbringen wollte. Erneut begann unsere Elf recht gut und hatte
gleich eine hundertprozentige Chancen, die ungenutzt blieb. Merchweiler machte
es danach erneut besser, nach einem Eckball köpfte erneut Dirk Meiser zum
vorentscheidenden 3:0 ein. Im restlichen Spielverlauf blieb die Partie auf
Augenhöhe, unsere Reserve spielte auf den Anschlusstreffer, während der Favorit
auf Konter setzte und daraus auch noch das vierte Tor, erneut durch Dirk Meiser,
erzielen konnte. Trotz allem kann unsere Reserve eine Leistungssteigerung
gegenüber der Hinrunde verzeichnen und das muss man in den nächsten Spielen
auch in Ergebnisse ummünzen.

Aufstellung: Kevin Kani (46. Waldemar Neldner),
Torsten Salm (29. Max Ziegler), Jens Horras (71. Maik Schorr), Paul Holz,
Michael Himbert, David Vogel, Steven Hiry, Isa Alptekin, Maurice Schmitt,
Jannik Ewen (29. Dimitri Zapp), Tobias Scherer

Tore: 1:0 Dirk Meiser (10.), 2:0 Dirk Meiser (45.+3),
3:0 Dirk Meiser (54.), 4:0 Dirk Meiser (69.)