SF Obersalbach - SV B/C II 1:5 (0:1)

Unsere Reserve konnte am vergangenen Spieltag den tollen Saisonverlauf fortsetzen und sich bei den Sportfreunden Obersalbach deutlich mit 5:1 durchsetzen. Auf dem Hartplatz in Obersalbach entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, die von viel Kampf und Krampf geprägt war. Die bessere Spielanlage lag bei unserer Mannschaft, wobei im letzten Drittel die Zielstrebigkeit fehlte. Mit dem ersten guten und zügigen Angriff in der 29. Minute war die gegnerische Abwehr ausgehoben und Maurice Schmitt konnte die Führung erzielen. In der zweiten Abwehr erhöhte der Gastgeber die Härte im Spiel, was einen Platzverweis für einen Spieler und den Trainer brachte. Unsere Elf behielt nun einen kühlen Kopf und so konnte Isa Alptekin nach 54 Minuten mit einem Foulelfmeter das 2:0 erzielen. In dieser Phase verpasste man mehrfach den dritten Treffer und so kam es dazu, dass Obersalbach noch einmal seine Chance suchte. Michael Himbert hielt aber seinen Kasten sauber und so konnte Isa Alptekin in der 78. Minute mit einem Foulelfmeter das vorentscheidende 3:0 erzielen. Ab diesem Zeitpunkt spielte die Heimelf in Unterzahl und unsere Reserve konnte noch einen klaren 5:1 Erfolg erzielen. In dieser Partie zeigte man eine kampfstarke Leistung, die einen klaren Erfolg einbrachte und zugleich klettert unsere Truppe auf den dritten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende ist unsere Zweite aufgrund des Schiedsrichterstreikes spielfrei, die Partie gegen den SC Falscheid 2 wird am 23.11.2019 nachgeholt. Die nächste Partie findet am 22.09.2019 statt, dann reist man zum Spitzenspiel beim Tabellenzweiten SV Merchweiler 2.

Aufstellung: Michael Himbert, Paul Holz, Marius Klaumann, Jannik Schu, Waldemar Neldner (69. Nicolas Reinsch), Isa Alptekin (88. Waldemar Neldner), Mikail Tan, Max Ziegler, Maurice Schmitt, Jannik Ewen, Eike Bonner (73. Dimitri Zapp)

Tore: 0:1 Maurice Schmitt (29.), 0:2 Isa Alptekin (54., FE), 0:3 Isa Alptekin (78., FE), 0:4 Isa Alptekin (81.), 1:4 Mehment Emin Demir (87.), 1:5 Waldemar Neldner (90.+3)


SV B/C II - SV Holz-Wahlschied II 2:2 (0:1)

Eine Kopie des letzten Heimspiels erlebten die Zuschauer am vergangenen Spieltag gegen die Reserve des SV Holz-Wahlschied. In der ersten Hälfte war die Partie recht ausgeglichen, wobei unsere Mannschaft etwas präsenter und torgefährlicher war. Dennoch gingen die Gäste nach 32 Minuten in Führung und unsere Truppe musste wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Bis zum Halbzeitpfiff besaßen beiden Seiten noch die ein oder andere ungenutzte Chance und so ging es mit dem knappen Rückstand zum Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte drehte dann unsere Reserve richtig auf, man zeigte starken Offensivfußball und setzte die Gäste immer mehr unter Druck. Folgerichtig konnte der momentan gut aufgelegte Isa Alptekin mit zwei Treffern die Partie zu unseren Gunsten drehen. In dieser starken Phase verpasste man aber leider die endgültige Entscheidung der Partie und dadurch blieb es weiter spannend. Die Gäste stellten in den letzten Minuten auf drei Stürmer um und agierten immer wieder mit langen gefährlichen Bällen. Hier fand unsere Elf kaum noch eine Antwort und so geriet man immer mehr unter Druck, wobei zunächst Philip Ettinger mit starken Paraden den Vorsprung verteidigte. Aber in der 88. Minute war auch er machtlos, nach einem Eckball erzielten die Gäste den Ausgleich, der irgendwie über 90 Minuten gerecht war. Trotz des späten Ausgleichs kann unsere zweite Mannschaft auf einen guten Saisonstart mit 10 Punkten zurückblicken, diesen will man in den nächsten Wochen weiter fortsetzen.

Aufstellung: Philip Ettinger, Paul Holz, Jens Horras, Michael Himbert, Torsten Salm, Waldemar Neldner (46. Dimitri Zapp), Isa Alptekin, Mikail Tan (60. Tom Schlouck), Max Ziegler, Jannik Ewen (80. Mikail Tan), Eike Bonner (68. Maurice Morbe)

Tore: 0:1 Tim Engel (32.), 1:1 Isa Alptekin (54.), 2:1 Isa Alptekin (71.), 2:2 David Baran (88.)


SV B/C - SV Humes II 2:1 (0:1)

Nach der heftigen Klatsche unter der Woche war unsere zweite Mannschaft im Gemeindederby gegen den SV Humes 2 auf Wiedergutmachung aus, dies gelang nach einer zähen Partie mit einem verdienten 2:1 Arbeitssieg. Bei hochsommerlichen Temperaturen war die Partie von einer recht hohen Fehlerquote beider Seiten geprägt, wobei unsere Truppe mehr vom Spiel hatte. Dazu kam kein richtiger Spielfluss auf, da der Schiedsrichter mit merkwürdigen Entscheidungen ständig das Spiel unterbrach (am Ende waren nur 2 von 13 gezeigten Karten wegen Foulspiel). Die wenigen besseren Chancen hatte unsere Elf in der ersten Hälfte, jedoch fehlte die letzte Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor. Humes machte es besser, quasi mit der ersten Chance gingen die Gäste durch einen Treffer von Steven Urhahn in der 33. Minute in Führung und das war zugleich auch der Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte wurde unsere Mannschaft immer druckvoller und spätestens mit den drei Wechseln nach knapp einer Stunde spielte man nun auch guten Fußball. Folgerichtig drehten Isa Alptekin und Tobias Reinsch jeweils vom Elfmeterpunkt die Partie, dieses knappe 2:1 verpasste man in der Folge weiter auszubauen. So blieb die Partie spannend und in einer langen Schlussphase mit einem Platzverweis auf unserer Seite und einer 7minütigen Nachspielzeit wurde es noch einmal richtig hektisch, wobei auch hier der Unparteiische einiges dafür tat. Unsere Elf kämpfte bis zum Ende bravourös und verdiente sich so die ersten drei Punkte auf dem neuen Platz.

Aufstellung: Michale Himbert, Torsten Salm (58. Markus Paulus), Jens Horras, Marius Klaumann, Tom Schlouck (5. Dimitri Zapp), Waldemar Neldner, Isa Alptekin, Max Ziegler, Paul Holz, Jannik Ewen (60. Tobias Reinsch), Eike Bonner (58. Maurice Morbe)

Tore: 0:1 Steven Urhahn (33.), 1:1 Isa Alptekin (64., FE), 2:1 Tobias Reinsch (71., FE)


SV B/C II - SG Lebach/Landsweiler III 5:9 (3:4)

Ein denkwürdiges Spiel erlebten unter der Woche die Zuschauer im Derby zwischen unserer Reserve und der Drittvertretung der SG Lebach/Landsweiler, wobei unsere Elf sich das Heimdebut auf dem neuen Platz anders vorstellte. Eine zunächst ausgeglichene Partie wurde bereits nach 5 Minuten von einer Verletzung unseres Spielers Andreas Reiplinger überschattet, der nach einem Zweikampf mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht wurde. An dieser Stelle wünschen wir Andreas eine schnelle und gute Genesung. In der Folge wirkte man gegenüber der SG wie gelähmt und musste binnen der ersten 30 Minuten drei Gegentreffer hinnehmen. Erst mit dem Anschlusstreffer von Isa Alptekin kam unsere Elf zurück ins Spiel und in einem munteren Schlagabtausch stand es zur Halbzeit bereits 3:4 aus unserer Sicht. Zu Beginn der zweiten Hälfte kam unsere Elf ebenfalls gut ins Spiel, aber nach dem 5. Gegentreffer in der 51. Minute zeigte man erschreckende Auflösungserscheinungen. Die SG LeLa vergab nun eine Vielzahl von Chancen, dennoch stand es nach 67 Minuten bereits 3:7. Nach dieser schrecklichen Phase fing sich unsere Reserve noch einmal und zeigte in einer unterhaltsamen Partie Moral, ähnlich der Schlussphase in Hälfte Eins wurde die Partie wieder zu einem offenen Schlagabtausch mit besten Chancen auf beiden Seiten. Nach einem unfassbaren Spiel stand am Ende ein 5:9 für die SG LeLa 3, was am Ende auch eine 9:16 hätte sein können. Für unsere zweite Mannschaft auf jeden Fall ein mehr als verpatzter Premierenauftritt auf dem neuen Kunstrasen.

Aufstellung: Philip Ettinger, Andreas Reiplinger (5. Dimitri Zapp, 62. Eike Bonner), Jens Horras, Michael Himbert, Jannik Schu, Christian Esser, Isa Alptekin, Max Ziegler, Maurice Schmitt, Jannik Ewen, Tobias Scherer (46. Waldemar Neldner)

Tore: 0:1 Jan Mende (16.), 0:2 Fabian Lauer (28.), 0:3 Fabian Lauer (31.), 1:3 Isa Alptekin (32.), 1:4 Bislan Hanelieu (35.), 2:4 Christian Esser (41.), 3:4 Isa Alptekin (44.), 3:5 Marc Bläsing (51.), 3:6 Niels Proietti (64.), 3:7 Jan Mende (67.), 4:7 Isa Alptekin (69.), 4:8 David Vogel (74., FE), 4:9 Jan Mende (76.), 5:9 Max Ziegler (89.)


VFB Heusweiler II - SV B/C II 1:4 (0:1)

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel konnte unsere Reserve am vergangenen Sonntag feiern und dieser war hochverdient, einzig nach dem Seitenwechsel verlor man etwas die Spielkontrolle. Im ersten Abschnitt begann die Partie zunächst ausgeglichen, die teilweise durch starke Windböen beeinträchtigt wurde und dadurch entstand auch ein früher verletzungsbedingter Wechsel auf unserer Seite. Mit abnehmendem Wind übernahm unsere Zweite dann immer mehr das Kommando und zeigte dabei zweitweise guten Offensivfußball, was durch den Führungstreffer von Tom Schlouck in der 27. Minute auch belohnt wurde. Bis zur Halbzeit verpasste man dann mehrfach den zweiten Treffer und so blieb die Partie weiter spannend. Wie schon erwähnt, verlor unsere Elf zu Beginn des zweiten Abschnittes etwas den Faden. Heusweiler kam nun besser ins Spiel und besaß durchaus gute Gelegenheiten zum Ausgleich, während unsere Elf im Offensivspiel kaum Durchschlagskraft hatte. Erst nach einer Viertelstunde wurde die eigene Leistung wieder besser, Defensiv ließ man nun wieder ganz wenig zu und nach vorne wurde das Spiel wieder zielgerichteter. Mit den Treffern von Michael Himbert und Maurice Schmitt gelang die Vorentscheidung, jedoch brachte ein unberechtigter Foulelfmeter in der 77. Minute wieder etwas Spannung in die Partie. Isa Alptekin sorgte aber in der 82. Minute für die endgültige Entscheidung und setzte mit dem 4:1 den Schlusspunkt. Ein verdienter Erfolg für unsere Reserve, der nur kurzzeitig gefährdet war und somit kann man mit viel Selbstbewusstsein in die beiden anstehenden Derbys gehen.

Aufstellung: Philip Ettinger, Tobias Britz (80. Tom Schlouck), Jens Horras, Marius Klaumann (5. Max Ziegler), Michael Himbert, Jannik Schu, Dimitri Zapp (70. Steven Andler), Tom Schlouck (60. Eike Bonner), Waldemar Neldner, Isa Alptekin, Maurice Schmitt

Tore: 0:1 Tom Schlouck (27.), 0:2 Michael Himbert (67.), 0:3 Maurice Schmitt (75.), 1:3 Matthias Laqua (77., FE), 1:4 Isa Alptekin (82.)


SG Scheuern/Steinbach/Dörsdorf II - SV B/C II 0:4 (0:2)

Einen gelungenen Saisonauftakt konnte unsere Reserve beim Auswärtsspiel in Scheuern feiern, nach einer dominant geführten Partie gewann man verdient mit 4:0. Von der ersten Minute an wirkte unsere Truppe sehr konzentriert und spielte sich so klare Feldvorteile gegen den Liganeuling heraus. Bereits nach 7 Minuten erzielte Jannik Ewen mit einem schönen Distanzschuss die Führung, danach hatte man noch viele richtig gute Gelegenheiten. Dennoch dauerte es bis zur 32. Minute, ehe Maurice Schmitt den zweiten Treffer erzielen konnte. Kurz vor der Halbzeit erwischte unsere Zweite die schwächste Phase und so hatte der Gastgeber seine ersten Chancen, es blieb aber bei der gerechten 2:0 Halbzeitführung. Auch in der zweiten Hälfte war unsere Reserve das tonangebende Team, so konnte Waldemar Neldner in der 59. Minute für die Vorentscheidung sorgen. Nun begann die Phase des Chancenwuchers, immer wieder vergab man richtige Hochkaräter und so musste die Heimelf mit einem Eigentor für den Schlusspunkt setzen. Ein toller Auftakt für unsere zweite Mannschaft, der wenig mit der schwachen Vorsaison zu tun hatte. Am kommenden Wochenende ist unsere Reserve spielfrei, da die Partie gegen den Lokalrivalen SG Lebach/Landsweiler 3 auf den 21.08.2019 (19 Uhr in unserem Stadion am Schloss) verlegt wurde. Grund ist auch hier die zeitliche Verzögerung bei der Erneuerung unseres Kunstrasenplatzes, hier geht ein Dank an unsere Nachbarn für das Entgegenkommen bei der Spielverlegung.

Aufstellung: Michael Himbert, Tobias Britz, Jens Horras, Jannik Schu, Patrick Eckel (76. Max Ziegler), Waldemar Neldner (82. Damon Williams), Isa Alptekin, Maurice Schmitt, Jannik Ewen (88. Tom Schlouck), Tom Schlouck (58. Marius Klaumann), Tobias Scherer

Tore: 0:1 Jannik Ewen (7.), 0:2 Maurice Schmitt (32.), 0:3 Waldemar Neldner (59.), 0:4 Eigentor (76.)


SV B/C II - SC Eiweiler 1:3 (1:1)

Tolle Leistung zum Abschluss gegen Eiweiler

Im letzten Saisonspiel empfing unsere Reserve als klarer Außenseiter den Tabellendritten SC Eiweiler, der sich noch Hoffnungen um die ersten beiden Plätze machte. Den perfekten Start erwischte dabei unsere Elf, bereits nach 2 Minuten erzielte Maurice Schmitt das 1:0. Dieser frühe Treffer hinterließ sichtlich Eindruck beim Favoriten und so konnte sich unsere Elf in den ersten 20 Minuten die Führung immer mehr verdienen und sogar der zweite Treffer lag in der Luft. Nach dieser Anfangsphase konnte Eiweiler dann langsam die Spielkontrolle übernehmen, trotz des Ausgleichs nach 29 Minuten fehlte den Gästen dabei oft die zündende Idee im letzten Angriffsdrittel. So ging es nach intensiven Minuten mit einem gerechten 1:1 in die Pause. In der zweiten Hälfte kam Eiweiler mit viel mehr Schwung aus der Kabine und unsere Reserve geriet immer mehr unter Druck. Ein überragender Sebastian Leidner und eine tolle kämpferische Leistung sorgten aber bei den Gästen für Verzweiflung. Dadurch erhöhte der Favorit auch das Risiko, was unserer Elf nun sogar die ein oder andere gute Konterchance brachte. Gegen Ende der Partie schwanden dann die Kräfte auf unserer Seite und man versuchte sich irgendwie zum Schlusspfiff zu retten. Die gelang aber nicht wirklich, da ein berechtigter Foulelfmeter nach 81 Minuten zur Gästeführung ausgenutzt wurde. Obwohl unsere Reserve stehen KO war, warf man nun noch einmal alles nach Vorne und hatte sogar durch Michael Himbert und Jens Horras zwei Riesenmöglichkeiten. Eiweiler machte es cleverer und sicherte sich in der 93. Minute per Foulelfmeter den 3:1 Auswärtssieg, der aber nicht für die ersten beiden Plätze reichte. Trotz der Niederlage kann unsere Elf auf die Leistung stolz sein, mit solchen Leistung wären in dieser Saison einige Punkte mehr drin gewesen.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Torsten Salm, Jens Horras, Marius Klaumann, Michael Himbert, Jannik Schu (30. Markus Paulus, 77. Andreas Maas), Dimitri Zapp (39. Isa Alptekin), Mikail Tan, Maurice Schmitt, Jannik Ewen, Tobias Scherer (46. Waldemar Neldner)

Tore: 1:0 Maurice Schmitt (2.), 1:1 Eric Ebermann (29.), 1:2 David Baumann (81., FE), 1:3 Dirk Schneider (90.+3, FE)


SV Holz-Wahlschied II - SV B/C II 5:2 (3:2)

5:2 Niederlage beim SV Holz-Wahlschied 2

Beim Tabellennachbar SC Holz-Wahlschied verlor unsere Reserve das letzte Auswärtsspiel der Saison mit 5:2, trotz der Deutlichkeit eine vermeidbare Niederlage. In der Anfangsphase wurde man vom kampfstarken Gegner richtig überrollt, schon nach 10 Minuten stand es 2:0 und man musste sich richtig Sorgen um unsere Zweite machen. Trotz klarer Überlegenheit des Gegners sorgte Maurice Schmitt in der 22. Minute für den Anschlusstreffer, aber keine 60 Sekunden später stand es schon wieder 3:1. Erst in den letzten 15 Minuten der ersten Hälfte konnte unsere Truppe das Spiel offener gestalten und folgerichtig gelang Maik Schor in der 42. Minute der Anschlusstreffer zum 2:3. Mit diesem Erfolgserlebnis wollte man in der zweiten Hälfte die Partie drehen und dementsprechend motiviert ging man in die zweite Hälfte. Zunächst war man auch das etwas bessere Team und eigentlich lag auch der dritte Treffer in der Luft, jedoch sorgte ein früher Doppelschlag für ein schnelles Ende aller Hoffnungen und erneut servierte man mit einfachen Fehlern dem Gegner die Treffer auf dem Silbertablett. So war das Spiel nach 55 Minuten entschieden und die Partie trudelte aus, beide Seiten vergaben noch gut Chancen und so blieb es bei dem verdienten 5:2 Sieg der Holz-Wahlschieder Reserve. Unsere Reserve hingegen setzte erneut die Achterbahnfahrt fort, nach dem 3:1 Sieg gegen Habach gab es die nächste große Enttäuschung. Im letzten Heimspiel gegen Eiweiler will man dennoch für einen guten Saisonabschluss sorgen.

Aufstellung: Philip Ettinger Torsten Salm, Jens Horras, Jannik Schu, Dimitri Zapp, Maik Schorr, Isa Alptekin, Paul Holz, Maurice Schmitt (71. Jannik Ewen), Jannik Ewen (61. Mikail Tan), Tobias Scherer (66. Steven Andler)

Tore: 1:0 Kai Stumpf (7.), 2:0 Gerrit Schürmann (10.), 2:1 Maurice Schmitt (22.), 3:1 Tim Engel (23.), 3:2 Maik Schorr (42.), 4:2 Kai Stumpf (51.), 5:2 Manuel Rieber (53.)


SV B/C II - SV Habach II 3:1 (1:0)

Derbysieg gegen Habach 2

Bereits am Freitagabend empfing unsere Reserve den Lokalrivalen SV Habach 2, gegen den man in der Vergangenheit keine sehr erfolgreiche Bilanz hatte. Diese wurde in dieser Partie jedoch verbessert, durch einen 3:1 Erfolg konnte unsere Reserve für eine kleine Überraschung sorgen. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel, das vom Niveau her überschaubar war. Mit dem ersten schönen Angriff sorgte Michael Himbert in der 9. Minute für die Führung unserer Elf. In der Folge agierte Habach immer mehr mit langen Bällen und drückte damit unsere Reserve tief in die eigene Hälfte. Trotzdem stand man defensiv sehr sicher, so dass Habach nur nach Standardsituationen gefährlich wurde und dabei einmal am Querbalken scheiterte. Insgesamt passierte jedoch bis zur Pause wenig vor beiden Toren und so blieb es bei der knappen 1:0 Führung. Im zweiten Abschnitt kam dann unsere Zweite immer besser ins Spiel und konnte sich so leichte Feldvorteile erspielen. In der Offensive hatte man mehr Spielwitz zu bieten, während Habach weiterhin auf lange Bälle und Standards setzte. In der 70. Minute markierte der starke Paul Holz den zweiten Treffer und 5 Minuten später sorgte der eingewechselte Andreas Maas mit einem sehenswerten Treffer für die Vorentscheidung. Habach stemmte sich nun gegen die drohende Niederlage und kam nach 85 Minuten zum Anschlusstreffer. Nun kam noch einmal kurzzeitig Spannung auf, aber mit viel Einsatz brachte unsere Reserve das 3:1 über die Zeit. Mit diesem Heimsieg im Derby konnte unsere Reserve einen umjubelten Sieg feiern und nun will man auch in den letzten zwei Spielen gute Ergebnisse erzielen.

Aufstellung: Simon Egler, Torsten Salm, Jens Horras, Marius Klaumann, Michael Himbert (61. Andreas Maas), Jannik Schu, Dimitri Zapp (46. Markus Paulus), Mikail Tan (56. Dimitri Zapp), Paul Holz, Jannik Ewen, Tobias Scherer (78. Max Ziegler)

Tore: 1:0 Michael Himbert (9.), 2:0 Paul Holz (70.), 3:0 Andreas Maas (75.), 3:1 Jens Kallenborn (85.)


SC Wemmetsweiler II - SV B/C II 3:2 (0:2)

2:0 Halbzeitführung verspielt

Am vergangenen Sonntag war unsere Reserve beim Tabellennachbarn SC Wemmetsweiler 2 zu Gast, dort erlebte man ein Spiegelbild der bisherigen Saison. In der ersten Hälfte zeigte unsere Elf ein starkes Auswärtsspiel, von Beginn an hatte man die Partie fest im Griff und konnte sich klare Feldvorteile, sowie viele gute Torchancen erspielen. Diese Chancen blieben aber Langezeit ungenutzt, erst in der 35. Minute erzielte Maik Schor die längst fällige Führung. In der 40. Minute konnte Marius Klaumann das Ergebnis auf 2:0 erhöhen und damit ging es auch zum Seitenwechsel. Wemmetsweiler kam in der ersten Hälfte kaum zur Geltung und so war der zwei Tore Rückstand noch sehr schmeichelhaft für die Wemmatia. Nach der Pause verlor unsere Elf dann immer mehr den Faden und gab ein eigentlich bis dahin stark geführtes Spiel immer mehr aus der Hand, ohne dass Wemmetsweiler jetzt überragend aufspielte. Dennoch hatte man noch die Riesenmöglichkeit zum dritten Treffer, diese blieb aber auch ungenutzt. Nach 63 Minuten fiel der Anschlusstreffer, welcher dem Gastgeber neuen Mut gab. Keine 10 Minuten später fiel dann der Ausgleich, hier zeigte man nach einem eigentlich geklärten Eckball ein ganz schwaches Abwehrverhalten. Nun entwickelte sich noch einmal ein offenes Spiel, in dem beide Seiten auf Sieg spielten. Den Schlusspunkt konnte aber Wemmetsweiler nach einem Konter in der 80. Minute setzen, da danach nicht mehr viel passierte. Somit vergab unsere Reserve die große Chance, noch einmal einen einstelligen Tabellenplatz anzugreifen und auf aufgrund der schwachen zweiten Hälfte muss man sich diese Niederlage wieder selbst ankreiden.

Aufstellung: Patrick Kaiser, Torsten Salm, Jens Horras, Marius Klaumann (75. Max Ziegler), Liridon Mikullovci, Maik Schorr, Mikail Tan (64. Dimitri Zapp), Isa Alptekin, Paul Holz, Jannik Ewen (67. Max Pulch), Tobias Scherer (84. Mikail Tan)

Tore: 0:1 Maik Schorr (35.), 0:2 Marius Klaumann (40.), 1:2 Fabian Recktenwald (63.), 2:2 Thomas Krämer (71.), 3:2 Marius Bauer (80.)