FV Eppelborn II - SV B/C 3:3 (2:0)

Beim bisherigen Tabellenführer zeigte unsere
erste Mannschaft eine gute Leistung und eine tolle Moral, daher war der
Punktgewinn beim 3:3 hochverdient. In den ersten 20 Minuten hatte unsere Elf
etwas mehr vom Spiel und durch Christian Esser die größte Chance zur Führung.
Eppelborn machte es aber in der 26. Minute besser, Jens Schlemmer erzielte
überlegt die Heimführung. Nun hatte der favorisierte FV E die beste Phase des
Spiels und setzte unsere Defensive immer wieder unter Druck. Folgerichtig
gelang in der 33. Minute das 2:0, wieder war es Jens Schlemmer mit einem
sehenswerten Freistoß. Arber Halitaj hatte kurze Zeit später die Großchance zum
Anschlusstreffer, scheiterte aber an der Querlatte und so ging es mit dem 2:0
zum Pausentee. In der zweiten Hälfte war die Partie zunächst ausgeglichen und
auf beiden Seiten gab es gute Chancen. In der 53. Minute kam dann die
vermeintliche Vorentscheidung. Zunächst scheiterte unsere Elf wieder am Aluminium
und der Nachschuss wurde deutlich mit einem Handspiel abgewehrt, jedoch
verwehrte der Schiedsrichter den fälligen Elfmeter. Im direkten Gegenzug nutzte
Eppelborn die entstandene Unordnung und Lars Leistenschneider erhöhte auf 3:0.
Nun zeigte unsere Mannschaft eine tolle Moral, man steckte nicht auf und hatte
kurze Zeit später den nächsten Aluminiumtreffer. In der 60. Minute war es dann
endlich soweit, Christian Esser erzielte mit einem langgezogenen Freistoß den
Anschluss. Sieben Minuten später war es Manuel Skorupa, der das 2:3 erzielen
konnte. Der FV E war nun sichtlich geschockt und hatte kaum noch
Offensivaktionen, dennoch besaß der Favorit eine Viertelstunde vor Schluss die
hundertprozentige Chance zur Entscheidung und diese wurde zum Glück vergeben.
So blieb unsere Truppe am Drücker und belohnte sich in der 83. Minute mit dem
Ausgleich, Kapitän John Müller erzielte diesen Treffer gegen seinen
Heimatverein. In der Schlussphase war man am Siegtreffer einen Tick näher dran,
dieser wäre aber am Ende des Guten zu viel gewesen. Ein tolles Derby, in dem
unsere Mannschaft sich einen Punkt redlich verdiente.

Aufstellung: Simon Egler, Andreas Reiplinger,
Lars Winckler, Manuel Skorupa, Christian Schneider, Maik Wegmann, Christian
Esser (75. Paul Holz), Arber Halitaj, Timo Herrmann (73. Jannik Ewen), Maurice
Schmitt (46. Stefan Jenal), John Müller,

Tore: 1:0 Jen Schlemmer (26.), 2:0 Jens Schlemmer
(33.), 3:0 Lars Leistenschneider (53.), 3:1 Christian Esser (60.), 3:2 Manuel
Skorupa (67.), 3:3 John Müller (83.)


SV Bubach-Calmesweiler - VFB Heusweiler 2:1 (1:1)

Im Duell der Tabellennachbarn gelang unserer
ersten Mannschaft zum Jahresauftakt ein knapper 2:1 Heimerfolg gegen den VFB
Heusweiler, durchaus ein verdienter Sieg in einer engen und umkämpften Partie.
Der starke Aufsteiger bestätigte die bisher gute Saison und begegnete unserer
Elf von Beginn an auf Augenhöhe. Die erste Hälfte war ausgeglichen und beide
Mannschaften hatten wenige gute Offensivaktionen, wobei unsere Truppe etwas
gefährlicher war. In der 33. Minute ging der Gast nach einem unglücklichen
Eigentor in Führung und durch diesen Treffer bekam der VFB etwas Oberwasser und
verdiente sich langsam die Führung. Kurz vor der Halbzeit war es dann Arber
Halitaj, der mit einem sehenswerten Weitschuss von der Mittellinie den
Ausgleich erzielte und dieser Treffer fiel genau zum richtigen Zeitpunkt. In
der zweiten Hälfte blieb die Partie weiterhin umkämpft und ausgeglichen, wobei
unsere Erste mit zunehmender Spieldauer die Spielkontrolle übernehmen konnte
und dadurch ergaben sich ein paar gute Gelegenheiten. Mehrfach konnte sich der
Gästekeeper aber auszeichnen und so steuerte die Partie auf ein Remis zu.
Schließlich war es aber Christian Esser vorbehalten, in der 83. Minute den umjubelten
Siegtreffer zu erzielen. Nach einer Doppelchance schob Christian Esser den Ball
überlegt ins Tor und durfte sich vor dem einheimischen Anhang feiern lassen. In
der Schlussphase kamen die Gäste zu kaum nennenswerten Chancen und so blieb es
bei dem insgesamt verdienten 2:1 Heimerfolg.

Aufstellung: Simon Egler, Andreas Reiplinger,
Lars Winckler, Manuel Skorupa, Christian Schneider, Maik Wegmann (88. Isa
Alptekin), Christian Esser, Arber Halitaj (89. Jannik Ewen), Maurice Schmitt
(62. Timo Herrmann), John Müller, Janik Hessler

Tore: 0:1 Eigentor (33.), 1:1 Arber Halitaj
(44.), 2:1 Christian Esser (83.)


SV B/C - SG Hirzweiler/Welschbach/Stennweiler 5:2 (0:1)

Einen
gelungenen Abschluss konnte unsere erste Mannschaft gegen die neugegründete SG
HiWeSt feiern, womit auch die Revanche für die klare Hinspielniederlage gelang.
In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, welche
meistens sich im Mittelfeld abspielte und stark taktisch geprägt war. Beide
Seiten hatten dadurch nur wenige Chance, bei uns verpasste Christian Esser mit
einem Pfostentreffer nach 30 Minuten die Führung. Kurz vor der Halbzeit befand
sich unsere Elf im Tiefschlaf, bei einem langen Freistoß fast von der
Mittellinie passte die Zuteilung im eigenen Strafraum überhaupt nicht und so
konnte der gegnerische Spielertrainer zur Führung unbedrängt einköpfen. Unser
Couch Jens Klaumann fand in der Halbzeit offensichtlich die richtigen Worte,
denn in der zweiten Halbzeit brannte man ein wahres Feuerwerk ab und zeigte
eine der besten Saisonleistungen. Von Beginn an war unsere Truppe nun das
tonangebende Team und so konnten Christian Schneider und Maurice Schmitt mit
einem Doppelschlag die Partie drehen. Der Tabellendritte zeigte noch einmal
Gegenwehr und kam nach 64 Minuten zum 2:2 Ausgleich. Aber auch dieser Treffer
sorgte für keinen neuen Spielverlauf, weiterhin wurde nur in Richtung SG Tor
gespielt und so konnte Arber Halitaj in der 69. Minute die erneute Führung
erzielen. Man blieb weiter dran und gab den Gästen kaum Chancen,
dementsprechend konnte erneut Maurice Schmitt und Christian Esser in der
Schlussphase das Ergebnis auf 5:2 hochschrauben. Mit diesem Sieg geht unsere
Truppe als Tabellensechster in die Winterpause und kann vielleicht mit solchen
Leistungen in der Rückrunde noch um ein paar Plätze nach vorne klettern.

Aufstellung:
Philip Ettinger, Manuel Skorupa, Christian Schneider, Lukas Schlouck (46.
Stefan Jenal), Christian Esser, Arber Halitaj (84. Tim Bastuck), Timo Herrmann,
Maurice Schmitt, John Müller, Janik Hessler, Daniel Jenal (82. Jannik Ewen)

Tore:
0:1 Torsten Ostermann (44.), 1:1 Christian Schneider (56.), 2:1 Maurice Schmitt
(58.), 2:2 Matthias Bermann (64.), 3:2 Arber Halitaj (69.), 4:2 Maurice Schmitt
(80.), 5:2 Christian Esser (87.)


SV B/C - SG Schiffweiler/Landsweiler-R. II 6:1 (4:0)

Am vergangenen Spieltag gastierte mit der SG Schiffweiler/Landsweiler-Reden 2 ein Kellerkind der Liga in unserem Stadion am Schloss, die SG kämpft wahrscheinlich bis zum Ende der Saison um den Klassenerhalt. Von Beginn an war unsere erneut ersatzgeschwächte Mannschaft die überlegene Mannschaft und legte so bereits in der ersten Hälfte den Grundstein für einen ungefährdeten Heimsieg. Arber Halitaj sorgte in der 19. Minute für die Führung, die zusätzliche Sicherheit in unser Spiel brachte. In der Folge hatte der Gast kaum noch etwas entgegenzusetzen und folgerichtig baute unsere Truppe das Ergebnis weiter auf 4:0 aus. Dabei konnte unsere Elf auch spielerisch überzeigen, einige schöne Spielzüge konnten die Zuschauer bei nasskaltem Wetter bestaunen. Nach dem Seitenwechsel schaltete dann unsere Elf dem Wetter entsprechend auf Verwaltungsmodus um, wodurch die klare spielerische Linie etwas verloren ging., dennoch hatte man die SG zu jeder Zeit im Griff. Bezeichnend dafür ist dann auch die Tatsache, dass ausgerechnet ein Eigentor in der 62. Minute für den Anschlusstreffer herhalten musste. Nach diesem Gegentreffer fand unsere Truppe wieder eine klarere Linie und man erspielte sich einige Chancen. Jedoch wurden diese oft zu kompliziert ausgespielt und so gelangen nur noch zwei weitere Treffer zum klaren 6:1 Heimerfolg. Am kommenden Wochenende ist unsere erste Mannschaft spielfrei, das letzte Spiel des Jahres 2019 findet dann am Freitag, den 28.11.2019 um 19:00 Uhr in unserem Stadion am Schloss statt. Mit der SG Hirzweiler/Welschbach/Stennweiler begrüßen wir dann eine Mannschaft, die vor kurzem noch an der Tabellenspitze stand und mit zuletzt zwei Niederlagen etwas an Boden verlor. Hier kann unsere Truppe sich mit einem Sieg im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Aufstellung: Philip Ettinger, Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Christian Schneider, Lukas Schlouck (57. Marius Klaumann), Arber Halitaj (74. Isa Alptekin), Timo Herrmann, Maurice Schmitt, John Müller, Janik Hessler, Daniel Jenal (46. Jannik Ewen)

Tore: 1:0 Arber Halitaj (19.), 2:0 Manuel Skorupa (27., FE), 3:0 Arber Halitaj (40.), 4:0 Lukas Schlouck (45.+1), 4:1 Eigentor (62.), 5:1 Janik Hessler (76.), 6:1 Isa Alptekin (89.)


SV B/C - SV Göttelborn 1:4 (1:4)

Gegen
den Aufsteiger SV Göttelborn, der individuell zu den stärksten Mannschaften
gehört, verlor unsere ersatzgeschwächte erste Mannschaft deutlich mit 1:4.
Diese Niederlage ging über 90 Minuten in Ordnung, jedoch fiel sie ein bis zwei
Tore zu hoch aus. Unsere Elf war von Beginn an gut in der Partie und hatte
etwas mehr vom Spiel, dennoch sorgte der Gast nach einer unglücklichen
Kettenreaktion für die Führung. Auf den Rückstand fand man eine gute Antwort
und spielte einige gute Chancen heraus, daraus folgte auch der verdiente
Ausgleich von Christian Esser nach 32 Minuten. Nun folgte ein Spielverlauf, der
zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht zu erwarten war. Trotz mehr Ballbesitz auf unserer
Seite zeigte sich der SV Göttelborn zielgerichtet im Spiel nach Vorne und
machte aus drei Chancen innerhalb von 7 Minuten drei Tore und sorgte somit für
die Vorentscheidung. Mit dem deutlichen 1:4 Rückstand zum Seitenwechsel
versuchte unsere Elf in der zweiten Hälfte noch einmal das Spiel zu kippen.
Über die gesamte zweite Halbzeit war man das optisch überlegene Team mit mehr
Spielanteile, dennoch fehlte nun die letzte Zielstrebigkeit zum gegnerischen
Tor. So erspielte man sich noch einige gute Chancen, jedoch sprangen nur noch
zwei Aluminiumtreffer heraus. Auch eine knapp 25-minütige Überzahl nach einem
Platzverweis für die Gäste brachte am Ende keine neue Spannung. Der SV
Göttelborn beschränkte sich im zweiten Abschnitt auf die Defensive und hatte nur
noch eine nennenswerte Chance. So blieb es am Ende bei der deutlichen 1:4
Heimniederlage, obwohl in der Partie mehr Drin gewesen wäre. Göttelborn
verdiente sich die drei Punkte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und
vor allem war der Aufsteiger in den entscheidenden Momenten schneller im Kopf.

Aufstellung:
Simon Egler, Andreas Reiplinger (56 Marius Klaumann), Tim Bastuck, Christian
Schneider, Isa Alptekin (61. Maurice Schmitt), Christian Esser, Arber Halitaj, Timo
Herrmann, Jannik Ewen (76. Paul Holz), John Müller, Daniel Jenal

Tore:
0:1 Ismar Avdic (15.), 1:1 Christian Esser ( 32.), 1:2 Michael Noß (38.), 1:3
Nico Klein (42.), 1:4 Ismar Avdic (45.)


SV Altstadt - SV B/C 1:0 (1:0)

Nach
7 Spielen ohne Niederlage erwischte es unsere erste Mannschaft wieder beim SV
Altstadt, nach einer insgesamt von beiden Seiten schwachen Partie verlor man
mit 1:0. In der ersten Hälfte hatte unsere Elf auf dem schlechten Altstadter
Rasen Probleme, eine sehr hohe Fehlerquote brachte der Heimelf eine optische
Überlegenheit. Dies wurde in der 15. Minute mit der Führung für den SV A
ausgenutzt, wobei sich hier unsere Truppe durch falsches Anlaufen eiskalt
auskontern ließ. In der Folge hatte Altstadt immer noch etwas mehr vom Spiel,
ohne dabei zu glänzen und so entwickelte sich eine Partie auf überschaubarem
Niveau. Die wenigen guten Situationen auf unserer Seite wurden teilweise schwach
ausgespielt, dadurch ging der 1:0 Rückstand zum Seitenwechsel in Ordnung. In
der zweiten Hälfte war unsere Elf besser im Spiel und hatte nun auch mehr
Spielanteile. Dadurch kam man auch schon frühzeitig zu einigen Abschlüssen,
aber hier fehlte an diesem Tag die letzte Galligkeit auf einen Treffer.
Altstadt beschränkte sich auf das Verteidigen der knappen Führung und konnte
mit Kontern für einzelne Nadelstiche sorgen. Mit zunehmender Spieldauer wurde
die Partie hektischer, was zu einem Platzverweis für den SV A in der 77. Minute
führte. In Überzahl warf unsere Mannschaft noch einmal alles nach vorne, auf
dem großen Rasenplatz kamen nun fast nur noch hohe Bälle gegen den
tiefstehenden Gegner zum Einsatz. Aber auch bei diesen Bällen blieb unsere Elf
an diesem Tag zu harmlos und so konnte Altstadt mit einem glanzlosen Sieg den
Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigen. Für unsere Truppe eine bittere
Niederlage, die mit Normalform vermeidbar gewesen wäre. Nun gilt es in den
anstehenden drei Heimspielen bis zur Winterpause wieder ein anderes Gesicht zu
zeigen.

Aufstellung:
Simon Egler, Manuel Skorupa, Andreas Reiplinger, Tim Bastuck (60. Isa Alptekin),
Christian Schneider, Christian Esser, Arber Halitaj, Timo Herrmann (71. Maurice
Schmitt), John Müller, Stefan Jenal (65. Janik Ewen), Daniel Jenal

Tore:
1:0 Peter Bauer (15.)


SV B/C - SV Illingen 3:1 (1:0)

Nach dem guten Pokalauftritt wartete
am vergangenen Sonntag der Ligaalltag, bei regnerischem Wetter empfing man das
Tabellenschlusslicht SV Illingen und vom Papier her sollte dies eine klare
Angelegenheit werden. Zunächst brachte unsere Elf den Schwung vom Köllerbach
Spiel in die Partie mit und konnte bereits nach 8 Minuten durch Arber Halitaj
in Führung gehen. Mit zunehmender Spieldauer verlor man dann gegen kampfstarke
Gäste den spielerischen Faden und hatte eine viel zu hohe Fehlerquote. Trotzdem
konnte sich unsere Truppe noch ein paar Chancen herausspiel, verpasste dabei
aber mehrfach den zweiten Treffer Illingen beschränkte sich ausschließlich auf
die Abwehrarbeit und hatte dadurch ganz wenig offensive Möglichkeiten. Nach dem
Seitenwechsel wurde dann unser Spiel immer schwächer, wodurch die Kerpen Elf
sich defensiv immer mehr lösen konnte und für offensive Akzente sorgte. Mit
vielen Fehlern, mangelnder Laufbereitschaft und einer schwächelnden
Körpersprache sorgte man dann auch in der 63. Minute für den Ausgleich und
danach drohte die Partie sogar in Richtung der Gäste zu kippen. Erst in den
letzten 10 Minuten fand unsere Truppe wieder das Gaspedal und spielte
gefährlich nach vorne, so kam man direkt zu guten Chancen. Aus diesen erzielte
Christian Esser in der 86. Minute die erlösende 2:1 Führung. Mit diesem Treffer
war die Gegenwehr des SV Illingen gebrochen und Arber Halitaj konnte noch auf
3:1 erhöhen. Über 90 Minuten geht der Heimsieg in Ordnung, dennoch war die
zweite Hälfte Langezeit nicht überzeugend und dies muss man für den anstehenden
Jahresendspurt (1 Auswärtsspiel, 3 Heimspiele) wieder ändern.

Aufstellung:
Simon Egler, Manuel Skorupa, Andreas Reiplinger, Tim Bastuck (68. Isa Alptekin),
Christian Schneider, Arber Halitaj, Timo Herrmann (58. Janik Hessler), Jannik
Ewen (72. Maurice Schmitt), John Müller, Daniel Jenal, Christian Esser

Tore:
1:0 Arber Halitaj (8.), 1:1 Janis Pätzold (63.),  2:1 Christian Esser (86.), 3:1 Arber Halitaj
(89.)


Pokal: SV B/C - SF Köllerbach 1:5 (1:3)

SV B/C - SF Köllerbach
1:5 (1:3)

Vor einer guten Zuschauerkulisse
endete in der 5. Runde die Reise unserer ersten Mannschaft im diesjährigen
Sparkassenpokal Saar, gegen den Saarlandligisten Sportfreunde Köllerbach verlor
man mit 1:5. Trotz der am Ende klaren Niederlage verkaufte sich unsere Truppe
richtig gut und konnte vor allem in der ersten Hälfte dem Gegner auf Augenhöhe
begegnen, dabei schnupperte man sogar an der zwischenzeitlichen Führung. Die
Sportfreunde erwischten den besseren Start und gingen nach 11 Minuten mit einem
schönen Distanzschuss in Führung. In der 21. Minute wurde diese durch Arber
Halitaj ausgeglichen, nach einem schnell vorgetragenen Angriff war der
gegnerische Torwart ohne Chance. Kurze Zeit später scheiterte erneut Arber mit
einem Distanzschuss von der Mittellinie am stark reagierenden Gästekeeper. Köllerbach
fand nach dieser Schwächephase die passende Antwort und ging aus zwei
Standardsituationen noch vor der Halbzeit mit 3:1 in Führung, was etwas
schmeichelhaft für den Favoriten war. In der zweiten Hälfte spielte Köllerbach
die Partie routiniert zu Ende, wobei unsere Elf weiterhin stark dagegen hielt
und so nur noch zwei weitere Gegentore kassierte. Am Ende stand eine 1:5
Heimniederlage zu Buche, die trotzdem Stolz machte. Über 90 Minuten verkaufte
man sich gegen den haushohen Favoriten richtig gut und darüber hinaus kann unsere
Elf auf eine tolle Pokalsaison zurückblicken, die richtig Spaß machte und
zusätzliche Motivation für die restliche Bezirksligasaison bringen sollte. Den
Sportfreunden gratulieren wir zum Einzug in das Achtelfinale und wünschen der
Mannschaft viel Erfolg für die restliche Saison. Im Übrigen waren die
Köllerbacher auf dem Platz und außerhalb vom Platz sympathische Gäste,
vielleicht trifft man in den nächsten Jahren wieder aufeinander.

Aufstellung:
Simon Egler, Andreas Reiplinger, Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Christian
Schneider (69. Torsten Salm), Christian Esser (74. Jannik Ewen), Arber Halitaj
(77. Isa Alptekin), Timo Herrmann, John Müller, Jannik Hessler, Daniel Jenal

Tore:
0:1 Tobias Krauß (11.), 1:1 Arber Halitaj (21.), 1:2 Valentin Solovej (34.),
1:3 Nils Borgard (41.), 1:4 Jan Issa (54.), 1:5 Jan Issa (72., FE)


SV Spiesen - SV B/C 1:2 (0:0)

Auf
dem Spiesener Gänsberg konnte sich unsere erste Mannschaft letztendlich
verdient mit 2:1 durchsetzen, wodurch man seit 6 Ligaspielen ohne Niederlage
ist. In der ersten Hälfte war die Partie recht ausgeglichen, wobei unsere Elf
spielerisch etwas mehr zu bieten hatte und dadurch ein leichtes Chancenplus
besaß. Die meiste Zeit spielte sich das Spielgeschehen jedoch im Mittelfeld ab,
da beide Abwehrreihen recht sicher standen. Dazu sorgte der extrem schnelle
Kunstrasen für einige unnötige Ballverluste und so ging das torlose Remis zum
Seitenwechsel in Ordnung. Die zweite Hälfte begann mit einer kalten Dusche für
unsere erste Mannschaft, bereits nach 5 Minuten ging die Heimelf in Führung und
dabei sah unsere Hintermannschaft nicht besonders gut aus. Unsere Elf fand aber
eine schnelle Antwort, Kapitän John Müller sorgte in der 57. Minute für den Ausgleich.
Nun war man zwingender und drängte auf das zweite Tor, dieses sollte dann auch
in der 69. Minute fallen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld stand erneut
John Müller goldrichtig und drückte den Ball mit der Hüfte zur Führung ins gegnerische
Tor. In der Schlussphase versuchte Spiesen noch zum Ausgleich zu kommen und
hatte dabei eine hundertprozentige Chance, die Simon Egler hervorragend
parierte. Auf der anderen Seite machte unsere Truppe sich das Leben unnötig
schwer, da man einige gute Konterchancen schwach ausspielte. Am Ende stand dann
aber ein insgesamt verdienter 2:1 Auswärtssieg bei einem guten Gegner, dadurch bleibt
man in Lauerstellung zu den vorderen Tabellenplätzen.

Aufstellung:
Simon Egler, Andreas Reiplinger (61. Stefan Jenal), Manuel Skorupa, Tim
Bastuck, Christian Schneider, Isa Alptekin (67. Maurice Schmitt), Christian
Esser. Arber Halitaj, Timo Herrmann (78. Jannik Ewen), John Müller, Daniel
Jenal

Tore:
1:0 Paul Esser (50.), 1:1 John Müller (57.), 1:2 John Müller (69.)


SV B/C - VFB Hüttigweiler 5:2 (2:2)

Zur
offiziellen Übergabe des Kunstrasens beschenkte unsere erste Mannschaft die
zahlreichen Zuschauer mit einem 5:2 Heimerfolg im Illtalderby gegen den VFB
Hüttigweiler, wobei das Ergebnis am Ende etwas zu deutlich war. Den besseren
Start erwischte unsere Elf, von der ersten Minute an war man das
spielbestimmende Team und mit einem Doppelschlag von Christian Esser lag man
nach 11 Minuten mit 2:0 in Führung. Mitte der ersten Hälfte verlor unsere Truppe
dann den Faden, nach einer längeren Verletzungsbehandlung von Marius Klaumann
ging die Ordnung verloren und plötzlich war der bis dahin harmlose Gegner
zurück im Spiel. Pascal Schmidt erzielte nach 25 Minuten den Anschluss und mit
dem Halbzeitpfiff kassierte man nach einem katastrophalen Fehler den Ausgleich.
In der zweiten Hälfte fing sich wieder unsere Elf und man hatte wieder mehr
Spielanteile, ohne dies zunächst nennenswert auszunutzen. Aber auch der
Landesligaabsteiger blieb vor allem bei Standardsituationen immer wieder
gefährlich. In einer weiterhin spannenden Partie hatte unsere Mannschaft in den
letzten 20 Minuten mehr Reserven, hier zeigte sich eine konditionelle
Überlegenheit gegenüber dem Gegner. So belohnte der in der Halbzeit
eingewechselte Isa Alptekin mit einem lupenreinen Hattrick unsere Mannschaft für
den gezeigten Einsatz und sorgte für das fünfte Spiel ohne Niederlage in Folge.
Am kommenden Sonntag reist unsere erste Mannschaft zum Tabellennachbarn
Borussia Spiesen, Anstoß ist um 15:00 Uhr in Spiesen.

Aufstellung:
Simon Egler, Marius Klaumann (46. Isa Alptekin), Andreas Reiplinger (79. Tobias
Britz), Manuel Skorupa, Christian Schneider, Christian Esser. Arber Halitaj
(84. Jannik Ewen), Timo Herrmann, John Müller, Jannik Hessler, Daniel Jenal

Tore:
1:0 Christian Esser (10.), 2:0 Christian Esser (11.), 2:1 Pascal Schmidt (25.),
2:2 Nils Schreiner (45.), 3:2 Isa Alptekin (76.), 4:1 Isa Alptekin (88.), 5:2
Isa Alptekin (90.)