SV Bubach-Calmesweiler – FSG Schiffweiler-Landsweiler II 7:1 (2:1)

In einer einseitigen Partie konnte unsere erste Mannschaft am vergangenen Spieltag die bis dahin punktverlustfreie Reserve der FSG Schiffweiler-Landsweiler klar mit 7:1 schlagen. In der ersten Hälfte war unsere Elf schon das überlegene Team, jedoch spielte man oft zu ungenau und hatte dadurch eine zu hohe Fehlerquote. So ging es auch nur mit einer knappen 2:1 Führung zum Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte wurde die Fehlerquote deutlich verringert und nun erspielte man sich eine Vielzahl von Chancen uns so wurde die Partie am Ende mit einem 7:1 Kantersieg gewonnen. Ein wichtiger Dreier vor den zwei spielfreien Wochenenden, danach geht es mit dem Derby beim SC Eiweiler am 03.10.2021 weiter.

Aufstellung: Philipp Ettinger, Tobias Reinsch, Jannik Hessler, Andreas Reiplinger, Sebastian Klauck, Tim Bastuck (83. Jonas Falk), Patrick Eckel, Jonas Konrath (74. Michael Frischbier), Paul Holz, Isa Alptekin (70. Maik Schorr), Maurice Schmitt

Tore: 1:0 Jonas Konrath (10.), 1:1 Jonas Kannengießer (12.) 2:1 Maurice Schmitt (16.), 3:1 Paul Holz (48.), 4:1 Jonas Konrath (55.), 5:1 Isa Alptekin (60.), 6:1 Tim Bastuck (65.), 7:1 Paul Holz (90.)


SC Wemmetsweiler - SV Bubach-Calmesweiler 2:1 (1:0)

Unsere erste Mannschaft bestätigt beim SC Wemmetsweiler den Aufwärtstrend und war über 90 Minuten beim Meisterschaftsfavoriten das überlegene Team. Dennoch verlor man am Ende mit 2:1 die Wemmatia machte aus zwei Chancen zwei Treffer während unsere Elf einige hundertprozentige Chancen vergab. Trotzdem sollte die gezeigte Leistung weiteren Auftrieb geben, da man sich als starke Mannschaft präsentierte.

Aufstellung: Philipp Ettinger, Tobias Reinsch (35. Maurice Schmitt), Jannik Hessler, Andreas Reiplinger, Sebastian Klauck, Tim Bastuck, Paul Holz, Jonas Konrath (75. Michale Frischbier), Isa Alptekin (60. Maik Schorr), Nicos Molaen, Patrick Eckel

Tore: 1:0 Michael Strempel (3.), 2:0 Michael Strempel (50.), 2:1 Jonas Konrath (55.)


SV B/C – SC Ludwigsthal 3:3 (2:2)

Gegen den mit drei Siegen gestarteten SC Ludwigsthal konnte unsere erste Mannschaft einen hochverdienten Punkt einfahren. Nach einer guten Mannschaftsleistung endete die Partie mit 3:3. In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen, was sich auch mit dem 2:2 zur Halbzeit widerspiegelte. Dennoch musste man zur Pause kritisieren, dass man die zweimalige Führung durch Tim Bastuck leichtfertig mit einfachen Fehlern verspielte. Nach dem Seitenwechsel war dann unsere Mannschaft tonangebend und erspielte sich einige Chancen, unter anderem vergab man einen Elfmeter. Die Gäste machten es besser und gingen mit der ersten Chance ebenfalls durch einen Foulelfmeter erstmals in Führung. Unsere Truppe gab aber nicht auf und belohnte sich in der Nachspielzeit mit dem Ausgleich, Trainer Sebastian Klauck behielt vom Punkt die Nerven.

Aufstellung: Simon Egler, Tobias Reinsch (88. Michael Frischbier), Jannik Hessler, Andreas Reiplinger, Sebastian Klauck, Tim Bastuck, Leo Holz (46. Pauk Holz), Jonas Konrath (77. Isa Alptekin), Michael Frischbier (59. Tom Schlouck), Maurice Schmitt, Nicos Molaen

Tore: 1:0 Tim Bastuck (9.), 1:1 Marco Macannuco (15.), 2:1 Tim Bastuck (35.), 2:2 Andreas Theobald (45.), 2:3 Giuseppe Ingraudo (68., FE), 3:3 Sebastian Klauck (90.+4, FE)


SC Heiligenwald – SV Bubach-Calmesweiler 4:0 (3:0)

Nach der deftigen Derbyniederlage ist unsere erste Mannschaft in einen Negativlauf geraten und verlor auch das Spiel in Heiligenwald deutlich mit 4:0. Insbesondere in der ersten Hälfte enttäuschte man auf ganzer Linie, so stand es bereits nach 45 Minuten 3:0. So wie man sich hier präsentierte, war für den mitgereisten Anhang eine herbe Enttäuschung. In der zweiten Hälfte kam man zwar besser ins Spiel, dennoch fehlte weiterhin der Einsatzwille und die spielerische Linie. Heiligenwald verwaltete das Spiel souverän zu Ende und baute das Ergebnis noch auf 4:0 aus. Selbst wenn spielerisch nicht viel geht, muss man viel mehr Einsatz und Herz zeigen. Dies muss man sich schnellstmöglich wieder verinnerlichen, da man nur mit dem entsprechenden Einsatz in der Bezirksliga Woche für Woche bestehen kann.

Aufstellung: Simon Egler , Marius Klaumann, Jannik Hessler, Andreas Reiplinger, Sebastian Klauck, Tim Bastuck, Lukas Schlouck, Patrick Eckel (22. Leo Holz, 77. Nicolas Reinsch), Jonas Konrath (72. Maurice Schmitt), Paul Holz, Nicos Molaen

Tore: 1:0 Berrit Brunke (7.), 2:0 Kai Broschard (15.), 3:0 Berrit Brunke (33.), 4:0 Kai Broschard (78.)


Absage Pokalspiel

Nun hat es uns auch erwischt, das morgige Pokalspiel gegen den FC Lautenbach wurde von unserer Seite heute abgesagt. Aufgrund von etlichen Ausfällen und angeschlagenen Spielern waren wir zu diesem Schritt gezwungen. Nun gilt es für unsere beiden Mannschaften neue Kräfte zu sammeln, um die beiden Heimspiele am Sonntag gegen den SV Illingen und den SC Ludwigsthal erfolgreich zu bestreiten.

SV Bubach-Calmesweiler – FV Eppelborn II 0:7 (0:5)

Im Derby gegen den FV Eppelborn 2 erwischte unsere erste Mannschaft einen rabenschwarzen Tag und musste bei hochsommerlichen Temperaturen eine deutliche Heimniederlage einstecken. Während auf unserer Seite 5 Stammspieler fehlten, konnten die Gäste personell aus dem Vollen schöpfen und reisten mit einer richtig starken Mannschaft an. In den ersten Minuten hatte man noch das Gefühl, dass unsre Elf gut ins Spiel kommt und die Partie spannend gestalten kann. Nach 13 Minuten fiel jedoch schon das 0:1 und ab diesem Zeitpunkt spielte nur noch der FVE, spätestens mit dem 0:2 in der 28. Minute brachen auf unserer Seite alle Dämme und musste bis zur Halbzeit drei weitere Treffer hinnehmen. In der zweiten Hälfte fand man dann etwas besser ins Spiel und konnte die Partie etwas offener gestalten. Dennoch blieb die Oberligareserve das präsentere Team und baute den Derbysieg auf 0:7 aus. Am Ende musste man eine deutliche Niederlage akzeptieren und dem Lokalrivalen zur Leistung gratulieren, der FVE wird mit dieser Mannschaft ein klarer Titelfavorit sein. Ein besonderer Dank geht noch an Helmut Balzer, der nach dem Spiel wieder für das leibliche Wohle der beiden Mannschaften sorgte.

Aufstellung: Simon Egler (46. Philip Ettinger), Janik Hessler (74. Nicolas Reinsch), Andreas Reiplinger, Sebastian Klauck, Timo Herrmann ( 74. Marius Klaumann), Leo Holz, Jonas Konrath (74. Maik Schorr), Paul Holz, Isa Alptekin (46. Michael Frischbier), Nicos Molaen, Maurice Schmitt,

Tore: 0:1 Dominik Strauß (13.), 0:2 Elias Hoffmann (28.), 0:3 Marco Kleer (30.), 0:4 Elias Hoffmann (37.), 0:5 Marco Kleer (45., FE), 0:6 Akif Said Yilmaz (56.), 0:7 Johannes Dib (68.)


Pokal: SV Remmesweiler - SV Bubach-Calmesweiler 0:1 (0:0)

Mit einer durchschnittlichen Leistung konnte unsere erste Mannschaft beim Kreisligisten SV Remmesweiler die nächste Pokalrunde erreichen. Auch in dieser Partie war man von einigen Personalsorgen gebeutelt und so spielte man mit einer durchmischten Mannschaft. Vor allem im Zusammenspiel merkte man gegen den aufopferungsvoll kämpfenden Gegner einige Probleme an. Dennoch nahm man den Kampf an und konnte über den Kampf die Partie letztendlich verdient für sich entscheiden. Das goldene Tor des Tages erzielte Jonas Konrath in der 73. Minute per Foulelfmeter. In der nächsten Pokalrunde empfängt man bereits am 25.08.2021 den Landesligisten FC Lautenbach.

Aufstellung: Simon Egler, Marius Klaumann (15. Tobias Reinsch), Andreas Reiplinger, Sebastian Klauck, Tim Bastuck, Jonas Konrath, Maik Schorr (46. Nicolas Reinsch), Leo Holz (88. Liridon Mikullovci), Nicos Molaen, Maurice Schmitt, Michael Frischbier (46. Isa Alptekin)

Tore: 0:1 Jonas Konrath (73., FE)


SV Göttelborn – SV B/C 2:3 (1:2)

Unsere erste Mannschaft konnte mit dem 3:2 beim in den letzten Jahren starken SV Göttelborn einen verdienten Auswärtssieg einfahren. Jonas Konrath brachte nach 5 Minuten unsere Mannschaft per Foulelfmeter in Führung. Die durch zwei frühe verletzungsbedingten Wechseln entstandene Unordnung nutzte Göttelborn zum Ausgleich. Tim Bastuck brachte unsere Elf nach 36 Minuten wieder in Front und ab diesen Zeitpunkt hatte unsere Mannschaft die Partie fest im Griff. In der zweiten Hälfte erhöhte erneut Jonas Konrath auf 3:1 und in der Folge verpasste man den Deckel auf das Spiel draufzumachen. So kam Göttelborn noch einmal zum Anschlusstreffer, jedoch brachte unsere Truppe den knappen Sieg mit einer konzentrierten Defensivleistung über die Zeit. Ein gelungener Auftakt, der beim schweren Auftaktprogramm erste wichtige drei Punkte brachte.

Aufstellung: Philip Ettinger, Janik Hessler, Andreas Reiplinger, Sebastian Klauck, Tim Bastuck (89. Michael Frischbier), Lukas Schlouck (20. Marius Klaumann), Patrick Eckel (13. Leo Holz), Jonas Konrath, Nicos Molaen, Maurice Schmitt, Paul Holz

Tore: 0:1 Jonas Konrath (5., FE), 1:1 Arjan Rama (15.), 1:2 Tim Bastuck (36.), 1:3 Jona Konrath (73.), 2:3 Arjan Rama (79.)


VFB Heusweiler - SV B/C 1:4 (0:1)

Vor dieser Partie standen auf unserer Seite viele Fragezeichen in Sachen Austragung der Partie Aufgrund des sprunghaften Anstieges der Coronainfektionen im Saarland und auch im Austragungsort Heusweiler haben wir entsprechend der Verbandsmitteilung von Freitagabend eine Verlegung der Partie am Samstagmorgen beantragt. Diesem Antrag wurde vom Heimverein nicht zugestimmt, was wir akzeptieren mussten. Um einen eigenen Beitrag zum Infektionsschutz beizutragen, hat sich unsere Truppe im eigenen Sportlerheim vorm Spiel umgezogen und nach dem Spiel in unseren beiden Kabinen sich geduscht. Auf dem Platz selbst gab man mit einer starken Leistung die entsprechende Antwort auf die Gerüchte, dass wir die Partie nur wegen Personalnot verlegen wollten. Unsere Elf begann die Partie sehr konzentriert und konnte nach 8 Minuten durch Lukas Schlouck in Führung gehen. Auch in der Folge blieb man überlegen und verpasste den zweiten Treffer. Erst in den letzten 15 Minuten kam der selbsternannte Aufstiegsanwärter zu mehr Spielanteile und erspielte sich einige gefährliche Situationen, dennoch war der 1:0 Halbzeitstand verdient. In der zweiten Hälfte übernahm wieder unsere Mannschaft die Spielkontrolle, aus einer guten defensiven Ordnung trug man immer wieder gefährliche Angriffe vor. Leider dauerte es bis zur 67. Minute, ehe erneut Lukas Schlouck den zweiten Treffer markieren konnte. Im direkten Gegenzug fiel aus dem Nichts der Anschlusstreffer, was unsere Elf für etwa 5 Minuten zum Wackeln brachte. Nach dieser Phase fing man sich aber wieder und knüpfte an den Beginn der zweiten Hälfte an. Erneut erspielte man sich gegen einen immer mehr ideenlosen Gegner viele Chancen und baute so das Endergebnis zu einem deutlichen 4:1 Auswärtssieg aus, was für den VFB noch schmeichelhaft war. Mit diesem Sieg setzt sich unsere erste Mannschaft als Tabellendritter in der Spitzengruppe fest und nun darf man mit Spannung auf den weiteren Saisonverlauf warten.

Aufstellung: Philipp Werb, Andreas Conrad, Jannik Ewen (46. Paul Holz), Sebastian Klauck, Maik Wegmann, Frederic Rheingans (11. Jonas Falk), Patrick Eckel, Maurice Schmitt, Janik Hessler, Lukas Schlouck (82. Jonas Konrath), Timo Herrmann

Tore: 0:1 Lukas Schlouck (8.), 0:2 Lukas Schlouck (67.), 1:2 Michael Hirtz (68.), 1:3 Sebastian Klauck (80., FE), 89. Maik Wegmann (89.)


SV Göttelborn - SV B/C 1:4 (1:4)

Beim hochgehandelten SV Göttelborn konnte unsere erste Mannschaft nach den beiden Biederlagen in Liga und Pokal einen hochverdienten 4:1 Auswärtserfolg feiern. Die Heimelf begann die Partie mit viel Tempo und Druck, was zu einigen guten Chancen und der Führung nach 5 Minuten führte. Nach 10 Minuten löste sich unsere Elf langsam aus der Umklammerung und konnte früh den Ausgleich durch Arber Halitaj erzielen. Nun war unsere Mannschaft richtig gut im Spiel und hatte den Gegner im Griff. Aus einer stabilen Abwehr um den „Aushilfsspieler“ Manuel Skorupa (vielen Dank für einen Einsatz) setzte man immer wieder gefährliche Nadelstiche. Diese wurden dann auch konsequent ausgenutzt und wir konnten auf 4:1 davonziehen, was zugleich der Halbzeitstand war. In der zweiten Hälfte behielt unsere Truppe die Spielkontrolle, schaltete aber etwas in den Verwaltungsmodus zurück. Die Heimelf verlor zunehmend die Nerven an unserer Defensivleistung, was in einigen heftigen Fouls und einer verdienten rote Karte endete. Unsere Truppe ließ sich von dieser Hektik kaum anstecken und brachte souverän das 4:1 über die Zeit und konnte so ein Ausrufezeichen nach der Heimniederlage gegen Wemmetsweiler setzen.

Aufstellung: Philipp Werb, Andreas Conrad, Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Maik Wegmann (88. Jannik Ewen), Arber Halitaj (60. Jonas Konrath), Frederic Rheingans, Patrick Eckel, Maurice Schmitt, John Müller, Timo Herrmann (75. Paul Holz)

Tore: 1:0 Fabian Weiss (5.), 1:1 Arber Halitaj (11.), 1:2 Maik Wegmann (19.), 1:3 Arber Halitaj (34.), 1:4 Arber Halitaj (36.)