Vorschau: SV Altstadt - SV B/C (So, 03.11.19 um 14:30 Uhr)

Sonntag, 03.11.2019

Bezirksliga Neunkirchen

14:30 Uhr

SV Altstadt - SV Bubach-Calmesweiler

Zum
Auftakt im November reist unsere erste Mannschaft zu unseren Freunden des SV
Altstadt, wo eine schwere Auswärtspartie auf uns wartet. Nach einem
schleppenden Saisonauftakt kommt der SV Altstadt immer mehr in Fahrt, vor allem
der Verlust von Toptorjäger Fadi Kawas musste die Elf von Trainer Frank
Rothfuchs verdauen. Zuletzt sorgte das starke 5:2 beim VFB Heusweiler für ein
deutliches Ausrufezeichen des SV A. Bis auf die vergangene Saison waren die
bisherigen Auswärtsauftritte auf dem großen Altstadter Naturrasen von wenig
Erfolg gekrönt, daher muss man eine ähnliche konzentrierte Leistung wie im
letzten Jahr abrufen. Wenn dies gelingt, dann kann man den gewohnt heimstarken
Gegner vor Probleme stellen und weitere Auswärtspunkte erkämpfen. Nach
hoffentlich fairen und spannenden 90 Minuten werden wir dann wieder die
entstandene Freundschaft weiter festigen. Anstoß der Partie ist um 14:30 Uhr
auf dem Altstadter Rasen.


Vorschau: Borussia Eppelborn - SV B/C II (So, 03.11.19 um 14:30 Uhr)

Sonntag, 03.11.2019

Kreisliga A Theel

14:30 Uhr

Borussia Eppelborn - SV
Bubach-Calmesweiler 2

Zum Novemberauftakt muss unsere Reserve zum zweiten Mal
auf den unbeliebten Hartplatz nach Obersalbach reisen, dort trifft man im
Lokalderby auf das Schlusslicht Borussia Eppelborn. Die Ausgangslage ist vor
dieser Partie ganz klar, unsere Truppe ist Favorit und alles andere als ein
Auswärtssieg wäre eine herbe Enttäuschung. Dennoch muss man mit einer
konzentrierten Leistung in diese Partie gehen, da gerade auf dem Hartplatz von
Obersalbach bei einer schlechten Einstellung es richtig schwer werden kann. Weiterhin
sorgt unsere momentane Leistungskurve für wenig Selbstvertrauen und die
Borussia zeigte sich letzte Woche bei der 2:0 Niederlage in Heusweiler deutlich
gefestigter. Anstoß der Partie ist zur Prime Time um 14:30 Uhr auf dem
Hartplatz am Obersalbacher Weiherwald.


SV B/C - SV Illingen 3:1 (1:0)

Nach dem guten Pokalauftritt wartete
am vergangenen Sonntag der Ligaalltag, bei regnerischem Wetter empfing man das
Tabellenschlusslicht SV Illingen und vom Papier her sollte dies eine klare
Angelegenheit werden. Zunächst brachte unsere Elf den Schwung vom Köllerbach
Spiel in die Partie mit und konnte bereits nach 8 Minuten durch Arber Halitaj
in Führung gehen. Mit zunehmender Spieldauer verlor man dann gegen kampfstarke
Gäste den spielerischen Faden und hatte eine viel zu hohe Fehlerquote. Trotzdem
konnte sich unsere Truppe noch ein paar Chancen herausspiel, verpasste dabei
aber mehrfach den zweiten Treffer Illingen beschränkte sich ausschließlich auf
die Abwehrarbeit und hatte dadurch ganz wenig offensive Möglichkeiten. Nach dem
Seitenwechsel wurde dann unser Spiel immer schwächer, wodurch die Kerpen Elf
sich defensiv immer mehr lösen konnte und für offensive Akzente sorgte. Mit
vielen Fehlern, mangelnder Laufbereitschaft und einer schwächelnden
Körpersprache sorgte man dann auch in der 63. Minute für den Ausgleich und
danach drohte die Partie sogar in Richtung der Gäste zu kippen. Erst in den
letzten 10 Minuten fand unsere Truppe wieder das Gaspedal und spielte
gefährlich nach vorne, so kam man direkt zu guten Chancen. Aus diesen erzielte
Christian Esser in der 86. Minute die erlösende 2:1 Führung. Mit diesem Treffer
war die Gegenwehr des SV Illingen gebrochen und Arber Halitaj konnte noch auf
3:1 erhöhen. Über 90 Minuten geht der Heimsieg in Ordnung, dennoch war die
zweite Hälfte Langezeit nicht überzeugend und dies muss man für den anstehenden
Jahresendspurt (1 Auswärtsspiel, 3 Heimspiele) wieder ändern.

Aufstellung:
Simon Egler, Manuel Skorupa, Andreas Reiplinger, Tim Bastuck (68. Isa Alptekin),
Christian Schneider, Arber Halitaj, Timo Herrmann (58. Janik Hessler), Jannik
Ewen (72. Maurice Schmitt), John Müller, Daniel Jenal, Christian Esser

Tore:
1:0 Arber Halitaj (8.), 1:1 Janis Pätzold (63.),  2:1 Christian Esser (86.), 3:1 Arber Halitaj
(89.)


SV B/C II - SV Habach II 0:5 (0:2)

Für
unsere Reserve geht es ergebnistechnisch weiter abwärts, auch im Lokalderby
gegen den starken SV Habach 2 musste man am Ende eine deutliche 0:5
Heimniederlage hinnehmen. Dabei begann die Partie richtig gut für unsere
Truppe, in der ersten halben Stunde wurden einige hundertprozentige Chancen
erspielt und so musste der SV Habach sich bei unserer schwachen
Chancenverwertung für das torlose Remis bedanken. Quasi aus dem Nichts kam dann
der Gast in der 28. Minute zur Führung, nach einem Eckball bekam man den Ball
nicht geklärt und am Ende musste Patrick Cornelius nur noch zur Führung
einschieben. In der 35. Minute klingelte es dann erneut in unserem Gehäuse, Tim
Meiser sorgte mit einem unhaltbaren Distanzschuss aus 30 Metern für das
schmeichelhafte 0:2. Von diesem Schock erholte sich unsere Elf erste gegen Ende
der ersten Hälfte, es blieb aber beim 0:2 zum Seitenwechsel. In der zweiten
Hälfte nahm man sich viel vor, wurde aber in der 50. Minute kalt erwischt. Ein
Kopfball aus 20 Metern sorgte für das vorentscheidende 0:3. In der Folge hatte
dann Habach deutlich mehr vom Spiel und unsere Reserve kam nur noch sporadisch
zu gefährlichen Abschlüssen. Die erfahrene Gästeelf münzte die Überlegenheit
noch in zwei weitere Treffer um, wodurch am Ende eine deutlich 0:5
Heimniederlage zu Buche stand. Mit diesem Ergebnis konnte man nach der starken
Anfangsphase nicht rechnen, vorne werden im Moment zu viele Chancen versiebt
und im Defensivverhalten der gesamten Mannschaft reicht ein Gegentreffer zum
völligen Chaos. Hier muss die Truppe schnellstmöglich gemeinsam aus der Krise
einen Weg finden.

Aufstellung:
Philip Ettinger, Jens Horras, Michael Himbert, Jannik Schu (60. Tom Schlouck),
Patrick Eckel, Torsten Salm, Paul Holz, Lukas Schlouck, Mikail Tan (46.
Waldemar Neldner), Nicolas Reinsch (46. Max Ziegler), Eike Bonner (75. Andreas
Maas)

Tore:
0:1 Patrick Cornelius (28.), 0:2 Tim Meiser (35.), 0:3 Yannick Krämer (50.),
0:4 Ali Ali (66.), 0:5 Torsten Schäfer (79.)


Vorschau: SV B/C - SV Illingen (So, 27.10.19 um 15:00 Uhr)

Sonntag, 27.10.2019

Bezirksliga Neunkirchen

15:00 Uhr

SV Bubach-Calmesweiler -
SV Illingen

Im
letzten Heimspiel des Oktobers empfängt unsere erste Mannschaft den SV Kerpen
Illingen zu einem weiteren Illtalderby. Die Kerpen Elf kämpft in diesem Jahr
vom ersten bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt, daher wird man auf
einen kampfstarken Gegner treffen. Einige personelle Verluste auf dem Platz,
aber auch an der Trainerposition brachten den Traditionsverein in diese
Situation. Auf dem Papier dürfte die Favoritenrolle auf unserer Seite liegen,
jedoch darf man diesen kampfstarken Gegner nicht unterschätzen und muss daher
mit der entsprechenden Einstellung ins Spiel gehen. Wenn diese stimmt, dann
sind auch drei Punkte zum Abschluss des Oktobers 2019 drin. Trotz der
Zeitumstellung findet diese Partie noch um 15:00 Uhr statt.


Vorschau: SV B/C II - SV Habach II (So, 27.10.19 um 13:15 Uhr)

Sonntag, 27.10.2019

Kreisliga A Theel

13:15 Uhr

SV Bubach-Calmesweiler 2
- SV Habach 2

Am kommenden Sonntag empfängt unsere Reserve den SV
Habach 2 zum Lokalderby, unsere Gäste belegen mit einem bisher starken
Saisonverlauf den vierten Tabellenplatz. Dies überrascht aber bei den Namen in
der Offensiv kaum und so kann die Habacher Reserve durchaus im Kampf um den
Relegationsplatz ein Wörtchen mitreden. Nach einer langen Wartezeit konnte
unsere Zweite im letzten Pflichtspielduell mit 3:1 gegen den Gemeinderivalen
gewinnen, das macht natürlich Lust auf den nächsten Derbyerfolg. Vor diesem
Ziel steht aber ein hartes Stück Arbeit, daher muss unsere Truppe hellwach in
diese Partie gehen. Trotz der Zeitumstellung findet diese Partie noch um 13:15
Uhr statt.


Pokal: SV B/C - SF Köllerbach 1:5 (1:3)

SV B/C - SF Köllerbach
1:5 (1:3)

Vor einer guten Zuschauerkulisse
endete in der 5. Runde die Reise unserer ersten Mannschaft im diesjährigen
Sparkassenpokal Saar, gegen den Saarlandligisten Sportfreunde Köllerbach verlor
man mit 1:5. Trotz der am Ende klaren Niederlage verkaufte sich unsere Truppe
richtig gut und konnte vor allem in der ersten Hälfte dem Gegner auf Augenhöhe
begegnen, dabei schnupperte man sogar an der zwischenzeitlichen Führung. Die
Sportfreunde erwischten den besseren Start und gingen nach 11 Minuten mit einem
schönen Distanzschuss in Führung. In der 21. Minute wurde diese durch Arber
Halitaj ausgeglichen, nach einem schnell vorgetragenen Angriff war der
gegnerische Torwart ohne Chance. Kurze Zeit später scheiterte erneut Arber mit
einem Distanzschuss von der Mittellinie am stark reagierenden Gästekeeper. Köllerbach
fand nach dieser Schwächephase die passende Antwort und ging aus zwei
Standardsituationen noch vor der Halbzeit mit 3:1 in Führung, was etwas
schmeichelhaft für den Favoriten war. In der zweiten Hälfte spielte Köllerbach
die Partie routiniert zu Ende, wobei unsere Elf weiterhin stark dagegen hielt
und so nur noch zwei weitere Gegentore kassierte. Am Ende stand eine 1:5
Heimniederlage zu Buche, die trotzdem Stolz machte. Über 90 Minuten verkaufte
man sich gegen den haushohen Favoriten richtig gut und darüber hinaus kann unsere
Elf auf eine tolle Pokalsaison zurückblicken, die richtig Spaß machte und
zusätzliche Motivation für die restliche Bezirksligasaison bringen sollte. Den
Sportfreunden gratulieren wir zum Einzug in das Achtelfinale und wünschen der
Mannschaft viel Erfolg für die restliche Saison. Im Übrigen waren die
Köllerbacher auf dem Platz und außerhalb vom Platz sympathische Gäste,
vielleicht trifft man in den nächsten Jahren wieder aufeinander.

Aufstellung:
Simon Egler, Andreas Reiplinger, Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Christian
Schneider (69. Torsten Salm), Christian Esser (74. Jannik Ewen), Arber Halitaj
(77. Isa Alptekin), Timo Herrmann, John Müller, Jannik Hessler, Daniel Jenal

Tore:
0:1 Tobias Krauß (11.), 1:1 Arber Halitaj (21.), 1:2 Valentin Solovej (34.),
1:3 Nils Borgard (41.), 1:4 Jan Issa (54.), 1:5 Jan Issa (72., FE)


Vorschau Pokal: SV B/C - SF Köllerbach (Mi, 23.10.19 um 19:00 Uhr)

Mittwoch,
23.10.2019

Sparkassenpokal
Saar 5. Runde

19:00
Uhr

SV
Bubach-Calmesweiler - SF Köllerbach

Das erste Mal seit sechs Jahren hat unsere erste Mannschaft wieder die 5. Runde des Saarlandpokals erreicht, damals spielte man gegen den saarländischen Traditionsverein Borussia Neunkirchen. Auch in diesem Jahr trifft man auf einen größeren Namen, mit den Sportfreunden Köllerbach empfangen wir ein Topteam der Saarlandliga. In dieser Partie ist natürlich unsere Mannschaft krasser Außenseiter und alles andere als ein deutlicher Sieg der Sportfreunde wäre eine Überraschung. Unsere Truppe ist nach den bisher starken Pokalauftritten auf dem heimischen Kunstrasen gewillt, auch diesen Gegner so lange wie möglich zu ärgern und wenn dann die minimale Chance auf eine ganz große Überraschung bestehen sollte, will man diese direkt ergreifen. Anstoß der Partie ist unter der Woche am 23.10.2019 um 19:00 Uhr in unserem Stadion am Schloss, wir hoffen auf eine tolle Kulisse für dieses Pokalduell gegen einen saarländischen Topverein.


SV Spiesen - SV B/C 1:2 (0:0)

Auf
dem Spiesener Gänsberg konnte sich unsere erste Mannschaft letztendlich
verdient mit 2:1 durchsetzen, wodurch man seit 6 Ligaspielen ohne Niederlage
ist. In der ersten Hälfte war die Partie recht ausgeglichen, wobei unsere Elf
spielerisch etwas mehr zu bieten hatte und dadurch ein leichtes Chancenplus
besaß. Die meiste Zeit spielte sich das Spielgeschehen jedoch im Mittelfeld ab,
da beide Abwehrreihen recht sicher standen. Dazu sorgte der extrem schnelle
Kunstrasen für einige unnötige Ballverluste und so ging das torlose Remis zum
Seitenwechsel in Ordnung. Die zweite Hälfte begann mit einer kalten Dusche für
unsere erste Mannschaft, bereits nach 5 Minuten ging die Heimelf in Führung und
dabei sah unsere Hintermannschaft nicht besonders gut aus. Unsere Elf fand aber
eine schnelle Antwort, Kapitän John Müller sorgte in der 57. Minute für den Ausgleich.
Nun war man zwingender und drängte auf das zweite Tor, dieses sollte dann auch
in der 69. Minute fallen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld stand erneut
John Müller goldrichtig und drückte den Ball mit der Hüfte zur Führung ins gegnerische
Tor. In der Schlussphase versuchte Spiesen noch zum Ausgleich zu kommen und
hatte dabei eine hundertprozentige Chance, die Simon Egler hervorragend
parierte. Auf der anderen Seite machte unsere Truppe sich das Leben unnötig
schwer, da man einige gute Konterchancen schwach ausspielte. Am Ende stand dann
aber ein insgesamt verdienter 2:1 Auswärtssieg bei einem guten Gegner, dadurch bleibt
man in Lauerstellung zu den vorderen Tabellenplätzen.

Aufstellung:
Simon Egler, Andreas Reiplinger (61. Stefan Jenal), Manuel Skorupa, Tim
Bastuck, Christian Schneider, Isa Alptekin (67. Maurice Schmitt), Christian
Esser. Arber Halitaj, Timo Herrmann (78. Jannik Ewen), John Müller, Daniel
Jenal

Tore:
1:0 Paul Esser (50.), 1:1 John Müller (57.), 1:2 John Müller (69.)


SC Wemmetsweiler II - SV B/C II 4:0 (1:0)

Unsere
Reserve kommt im Moment nicht mehr in die Spur, auch beim SC Wemmetsweiler 2
verlor unsere Truppe am vergangenen Spieltag und dadurch verliert man langsam
den Kontakt zur oberen Tabellenhälfte. Beide Mannschaften begegneten sich in
dieser Partie lange auf Augenhöhe, so standen die Abwehrreihen sehr sicher und
es gab in der ersten Hälfte kaum Torchancen zu bestaunen. Dennoch ging die
Heimelf nach 14 Minuten in Führung, nach einem unnötigen Abwehrfehler nutzte
die Wemmatia die Chancen zur Führung. In der Folge passierte in den Strafräumen
recht wenig, da sich die Mannschaften neutralisierten und so ging es mit dem
knappen 1:0 Rückstand in die Kabine. Im Zweiten Abschnitt wiederholte sich
eigentlich das Spielgeschehen der ersten Hälfte und so sah man viele Mittelfeldduelle
und wenige Torchancen. Unsere Truppe war sehr engagiert und bemüht, jedoch
fehlte nach vorne die letzte Zielstrebigkeit und so scheiterte man oft an dem
letzten Pass. In der 81. Minute wurde dann die Partie entschieden, zunächst
übersah der Schiri ein klares 5-Meter Abseits und gab im Anschluss eine
durchaus berechtigten Foulelfmeter. Diesen verwandelte die Heimelf sicher und
ab diesem Zeitpunkt war unsere Gegenwehr gebrochen, wodurch man am Ende eine
viel zu hohe Niederlage kassierte. Eine Niederlage, die durchaus vermeidbar war
und dazu musste man erneut mit einem knappen Kader anreisen, da sich mache
Spieler kurzfristig abmeldeten.

Aufstellung:
Michael Himbert, Max Ziegler (46. Maurice Morbe), Jens Horras, Torsten Salm, Waldemar
Neldner, Paul Holz, Tobias Reinsch (77. Lukas Schlouck), Lukas Schlouck (46.
Andreas Maas), Mikail Tan, Nicolas Reinsch, Eike Bonner (80. Max Ziegler)

Tore:
1:0 Lukas Memmer (14.), 2:0 Julian Lehmann (81., FE), 3:0 Lukas Memmer (86.),
4:0 Steffen Adolph (90.)