SV B/C - SC Falscheid 8:1 (4:1)

Kantersieg gegen Falscheid

Im Lokalderby gegen den SC Falscheid gelang unserer ersten Mannschaft ein hochverdienter 8:1 Heimerfolg, wodurch man den dritten Tabellenplatz verteidigen konnte. Von Beginn an standen die abstiegsbedrohten Gäste tief in der eigenen Hälfte und überließen unserer Mannschaft komplett den Spielaufbau. Diesen Platz nutzte man klug aus und zeigte immer wieder gute Angriffe in Richtung des Gästetores, so konnte Tim Bastuck schon in der 13. Minute die verdiente Führung erzielen. Die Partie blieb einseitig, es spielte nur unsere Elf und Falscheid konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Folgerichtig wurde das Ergebnis auf 4:0 ausgebaut und als unsere Elf schon mit dem Kopf in der Kabine war, erzielte Falscheid den Anschlusstreffer. Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, es spielte nur unsere Mannschaft und Falscheid wirkte immer mehr demoralisiert. Mit einer sehr souveränen und guten spielerischen Leistung wurde die Führung in der zweiten Hälfte auf 8:1 ausgebaut. Falscheid konnte sich noch beim starken Torhüter bedanken, dass es nicht noch deutlicher wurde. Nach einseitigen 90 Minuten stand ein 8:1 Kantersieg zu Buche, mit dem man an der Tabellenspitze dran bleibt und man kann mit einer breiten Brust zum nächsten Derby bei der SG Lebach/Landsweiler 3 fahren.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Andreas Reiplinger, Lars Winckler, Manuel Skorupa, Tim Bastuck (60. David Vogel), Christian Schneider, Maik Wegmann (46. Maurice Schmitt), Christian Esser, Steven Hiry, Patrick Eckel (66. Mihael Reul), Daniel Jenal

Tore: 1:0 Tim Bastuck (13.), 2:0 Tim Bastuck (32.), 3:0 Steven Hiry (36.), 4:0 Steven Hiry (38.), 4:1 Ismail Lepaja (45.), 5:1 Manuel Skorupa (55.), 6:1 Lars Winckler (62.), 7:1 Michael Reul (69.), 8:1 Manuel Skorupa (75.)


SV B/C II - SV Holz/Wahlschied II 2:4 (1:2)

Erneute Niederlage

Bei der 2:4 Heimniederlage gegen den SV Holz/Wahlschied 2 gab es ein Spiegelbild der bisherigen Saison, hinten wurde jedes Gegentor auf dem Silbertablett serviert und Vorne vergab man viele hochkarätige Chancen. In einer insgesamt überschaubaren ersten Hälfte war unsere Reserve das aktivere Team und hatte gefühlt 80 Prozent Ballbesitz, trotzdem fehlte in Richtung Tor die letzte Zielstrebigkeit und so nutzte man die Überlegenheit kaum aus. Die Gäste kamen nach 14 Minuten mit einem Eckball erstmals vor unser Tor und gingen direkt in Führung. Dexter Williams erzielte nach 32 Minuten sehenswert den Ausgleich mit einem direkt verwandelten Freistoß und nun schien die Partie endlich in unsere Richtung zu kippen. Aber die kalte Dusche kam nach 39 Minuten, erneut reichte ein ruhender Ball zur zweiten Chancen und zum zweiten Treffer. In der zweiten Hälfte zeigten sich die Gäste weiter sehr effektiv, zwei weitere defensive Patzer wurden in den ersten 15 Minuten direkt zum 1:4 genutzt. Unsere Elf gab aber nicht auf und spielte nun deutlich zielstrebiger nach Vorne und erspielte sich eine Vielzahl von Chancen. Vor dem gegnerischen Tor fehlte aber jegliche Abgeklärtheit und das Quäntchen Glück, so scheiterte man unter anderem zweimal am Aluminium und zweimal brachte man den Ball aus einem Meter nicht im leeren Tor unter. Letztendlich fiel nur noch in der 79. Minute das 2:4 durch Maik Schorr und am Ende stand man auch im Kellerduell mit leeren Händen da, dadurch rutscht man vor dem letzten Hinrundenspiel auf den vorletzten Platz ab.

Aufstellung: Philipp Ettinger, Torsten Salm, Jens Horras, Jannik Schu, Michael Himbert (46. Dimitri Zapp), Paul Holz, Isa Alptekin (70. Waldemar Neldner), Dexter Williams, Max Ziegler (46. Maik Schorr), Jannik Ewen (72. Maurice Morbe), Stefan Jenal

Tore: 0:1 Dominik Scherer (14.), 1:1 Dexter Williams (32.), 1:2 Kai Stumpf (39.), 1:3 Kai Stumpf (50.), 1:4 Dominik Scherer (60.), 2:4 Maik Schorr (79.)


Vorschau: SV B/C - SC Falscheid (So, 28.10.18 um 15:00 Uhr)

Sonntag, 28.10.2018

Bezirksliga Neunkirchen

15:00 Uhr

SV Bubach-Calmesweiler – SC Falscheid

Im letzten Heimspiel der Hinrunde begrüßt unsere erste Mannschaft am kommenden Sonntag den SC Falscheid zum Lokalderby in unserem Stadion am Schloss. Die Gäste stecken überraschend tief im Tabellenkeller fest und benötigen dringend Punkte, um nicht den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen zu verlieren. In der Vergangenheit ging es in dieser Partie oft heiß her, wobei die Heimspiele normalerweise an unsere Elf gingen. Es ist ein kampfbetontes Spiel zu erwarten, zu dem unsere Mannschaft von Anfang an die Einstellung vom Altstadt Spiel zeigen muss und dann sind hier die nächsten Punkte vor eigenem Publikum möglich. Anstoß der Partie ist  am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in unserem Stadion am Schloss.


Vorschau: SV B/C II - SV Holz/Wahlschied II (So, 28.10.18 um 13:15 Uhr)

Sonntag, 28.10.2018

Kreisliga A Theel

13:15 Uhr

SV Bubach-Calmesweiler 2 – SV Holz/Wahlschied 2

Im letzten Heimspiel der Hinrunde empfängt unsere Reserve den Tabellennachbarn SV Holz/Wahlschied 2, die nach einer starken letzten Saison eine überraschend schwache Runde spielen. In den letzten Jahren hatte diese Begegnung viel zu bieten, viele Tore mit teilweise dramatischen Spielverläufen gehörten oft dazu. Unsere Reserve will gegen den Tabellennachbarn, der sich auf Augenhöhe mit uns befindet, einen guten letzten Heimauftritt der Hinrunde hinlegen. Sollte dies gelingen, dann ist mit Sicherheit ein Heimerfolg in dieser Begegnung drin. Anstoß der Partie ist  am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr in unserem Stadion am Schloss.


SV Altstadt - SV B/C 0:3 (0:0)

Starker Auswärtsauftritt in Altstadt

Beim heimstarken SV Altstadt, wo in den letzten Jahren wenig Zählbares erreicht wurde, konnte sich unsere erste Mannschaft verdient mit 3:0 durchsetzen. Zu Beginn der Partie hatte man Probleme mit dem schlechten und großen Rasenplatz, wodurch Altstadt leichte Vorteile hatte. Nach etwa 20 Minuten kam unsere Elf immer besser ins Spiel und man erspielte sich ein Chancenplus gegenüber der Heimelf. Altstadt blieb zwar immer wieder gefährlich, jedoch stand unsere Defensive an diesem Tag richtig gut und im Spiel nach vorne verpasste man leider bei einigen guten Gelegenheiten die Führung. So ging es nach 45 Minuten mit einem torlosen Remis zum Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte blieb unsere Truppe am Drücker und erspielte sich weitere gute ungenutzte Chancen. Nach 54 Minuten fiel dann die Führung durch Manuel Skorupa durch einen Handelfmeter, dieser Treffer sorgte aber für einen Bruch in unserem Spiel. Altstadt kam für kurze Zeit stark auf und drängte auf den Ausgleich, aus diesem Druck resultierte dann in der 60. Minute ein weiterer Handelfmeter dieses Mal für die Heimelf. Diesen Strafstoß parierte unser Keeper Sebastian Leidner mit einer starken Parade und damit kam unsere Elf wieder zurück ins Spiel. Spätestens mit dem 2:0 von Tim Bastuck in der 68. Minute war die Altstadter Gegenwehr gebrochen. Ab diesem Zeitpunkt hatte man alles im Griff und kontrollierte die Partie nach Belieben, erneut Manuel Skorupa sorgte in der 82. Minute mit einem Kopfball für den Auswärtssieg beim heimstarken SV Altstadt. Mit diesem Erfolg konnte man den Negativtrend der letzten Wochen stoppen und nun gilt es, den Schwung in die nächsten Spiele mitzunehmen. Nach dem Spiel wurde die Freundschaft der Vereine weiter gepflegt, auf dem Oktoberfest im Clubheim des SV A feierten beide Mannschaften gemeinsam bis tief in die Nacht

Aufstellung: Sebastian Leidner, Andreas Reiplinger, Lars Winckler, Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Christian Schneider, Maik Wegmann (77. Maurice Schmitt), Christian Esser, Steven Hiry (64. David Vogel), Patrick Eckel, Daniel Jenal (86. Michael Reul)

Tore: 0:1 Manuel Skorupa (54., HE), 0:2 Tim Bastuck (68.), 0:3 Manuel Skorupa (82.)


SV Habach II - SV B/C II 4:2 (1:0)

Derbyniederlage in Habach

Beim gewohnt heimstarken SV Habach 2 musste unsere Reserve aufgrund einer schwachen zweiten Hälfte eine verdiente 4:2 Heimniederlage hinnehmen. In der Anfangsphase hatte unsere Truppe, die mit Feldspieler Michael Himbert im Tor auflief, Probleme auf dem kleinen Habacher Rasen. Die Heimelf drückte aufs Tempo und erspielte sich einige Chancen, diese Phase überstand man aber zum Glück ohne Gegentreffer und nach etwa 15 Minuten wurde die Partie ausgeglichener. Beide Seiten besaßen nun Chancen, wobei der SV H ein leichtes Chancenplus hatte. Dennoch machte unsere Truppe ein gutes Spiel und dem Gastgeber merkte man schon eine leichte Unzufriedenheit an. Als die Partie auf ein leistungsgerechtes 0:0 zur Halbzeit hinsteuerte, nutzte der Habacher Trainer Andreas Schwarz eine unglückliche Rettungsaktion zur Führung. Von diesem Treffer konnte sich unsere Elf irgendwie nicht erholen und so verlor man in der zweiten Hälfte immer mehr den Faden, dies nutzte Erik Müller nach 50 Minuten zum 2:0 aus. Auch eine taktische Umstellung brachte keine Besserung in unser Spiel, wodurch Habach folgerichtig nach 64 Minuten auf 3:0 erhöhte. Erst in den letzten 20 Minuten wurde unser Spiel besser und die Partie wurde wieder offener, dennoch konnte Habach auf 4:0 erhöhen. Die beiden Treffer von Maurice Schmitt und Isa Alptekin brachten dem Spiel leider keine neue Wendung, dennoch zeigte unsere Reserve am Ende der Partie eine gute Moral und ließ sich zu keiner Zeit hängen. Insgesamt zeigt die Form unserer Reserve nach Oben, nun müssen in den nächsten Spielen wieder Punkte folgen, damit man nicht weiter im Tabellenkeller festhängt.

Aufstellung: Michael Himbert, Torsten Salm, Jens Horras, Jannik Schu, Liridon Mikullovci, Maik Schorr (32. Maurice Schmitt), Waldemar Neldner (53. Dimitri Zapp), Isa Alptekin, Mikail Tan (46. Paul Holz), Max Ziegler, Jannik Ewen (58. Maik Schorr)

Tore: 1:0 Andreas Schwarz (42.), 2:0 Erik Müller (50.), 3:0 Torsten Schäfer (64.), 4:0 Erik Müller (74.), 4:1 Maurice Schmitt (77.), 4:2 Isa Alptekin (89.)


Vorschau: SV Altstadt - SV B/C (Sa, 20.10.18 um 16:30 Uhr)

Samstag, 20.10.2018

Bezirksliga Neunkirchen

16:30 Uhr

SV Altstadt - SV Bubach-Calmesweiler

Bereits am morgigen Samstag eröffnet unsere erste Mannschaft mit einem Auswärtsspiel beim SV Altstadt den 13. Spieltag, bei unseren Freunden vom SV A erwartet uns eine ganz schwere Aufgabe. In der bisherigen Saison gehört die Rothfuchs Gruppe immer zum einstelligen Tabellenbereich und hat Kontakt zu der Spitzengruppe, was auch der Verdienst des neuen Topstürmers Fadi Kawas ist, zusätzlich ist die Mannschaft immer noch im Saarlandpokal vertreten. Die Bilanz unserer Truppe bei den Gastspielen in Altstadt ist nicht so rosig, diese will man endlich verbessern und damit könnte man sich in der Spitzengruppe festbeißen. Anstoß der Partie ist am morgigen Samstag um 16:30 Uhr auf dem Naturrasen in Altstadt.


Vorschau: SV Habach II - SV B/C II (So, 21.10.18 um 13:15 Uhr)

Sonntag, 21.10.2018

Kreisliga A Theel

13:15 Uhr

SV Habach 2 - SV Bubach-Calmesweiler 2

Am 13. Spieltag reist unsere Reserve zum Lokalderby bei der Zweitvertretung des SV Habach, wo im Habacher Waldpark eine heimstarke Truppe auf uns wartet. Mit einem knappen Kader muss der SV H in diesem Jahr kleinere Brötchen backen und man spielt nicht in der Spitzengruppe mit. Dennoch gehört die Truppe zu den heimstärksten Teams der Liga, hier verlor die Habacher Reserve noch kein Spiel in dieser Saison. Auf dem kleinen Naturrasen will unsere Reserve für eine kleine Überraschung sorgen und mit einem guten Auftritt für Auswärtspunkte sorgen. Zusätzlich ist dies eine wichtige Partie, um an den einstelligen Tabellenplätzen dranzubleiben. Anstoß des Gemeindederbys ist am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr im Habacher Waldpark.


SV B/C - SV Borussia Spiesen 3:5 (2:4)

Erneute Heimniederlage

Gegen den kampf- und konterstarke SV Spiesen musste unsere erste Mannschaft eine erneute Heimniederlage einstecken, am Ende gewannen die Gäste nicht ganz unverdient mit 5:3. Eigentlich kam unsere Elf gut in die Partie und hatte das Spiel im Griff, jedoch sorgten die Gäste mit dem ersten Torschuss nach 16 Minuten für die Führung. Hier drauf gelang Steven Hiry die perfekte Antwort, Steven Hiry erzielte nur eine Minute später den Ausgleich. Statt neuer Sicherheit verlor man aber in den folgenden Minuten völlig die Ordnung und auch im läuferischen Bereich passte überhaupt nichts mehr zusammen. Mit drei Kontertoren überrollte Spiesen binnen 6 Minuten unsere Mannschaft und führte mit 4:1. Tim Bastuck brachte in der 31. Minute unsere Mannschaft wieder zurück ins Spiel und bis zur Halbzeit vergab man noch einige Hochkaräter, wodurch es bei dem 2:4 Rückstand blieb. Nach der Halbzeit stand Spiesen tief in der eigenen Hälfte und lauerte immer wieder auf gefährliche Konterchancen. Unsere Mannschaft lief nun gegen das gegnerische Bollwerk immer wieder an, ohne sich dabei viele Torchancen zu erspielen und so hatte nur Dexter Williams nach ca. 70 Minuten die größte ungenutzte Chance. Die Gäste verteidigten in der zweiten Hälfte gut und nach vorne konnten sie immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen. Neue Spannung kam erst in der 89. Minute auf, ein Eigentor sorgte für den 3:4 Anschluss, aber im Gegenzug wurde unsere Elf erneut eiskalt ausgekontert und die Partie war endgültig entschieden. Eine bittere Heimniederlage, die man sich vor allem wegen einer schwachen Defensivleistung der gesamten Truppe selbstzuschreiben muss. In den nächsten Spielen muss da eine deutliche Steigerung her, ansonsten verspielt man leichtfertig den guten Saisonstart schon frühzeitig.

Aufstellung: Philip Ettinger, Andreas Reiplinger, Lars Winckler (46.Dexter Williams), Manuel Skorupa, Tim Bastuck, Christian Schneider, Maik Wegmann, Christian Esser, Steven Hiry, Patrick Eckel (65. David Vogel), John Müller (82. Maurice Schmitt)

Tore: 0:1 Andou Diagne (16.), 1:1 Steven Hiry (17.), 1:2 Michael Sabellek (22.), 1:3 Michael Sabellek (27.), 1:4 Yanik Willberger (29.), 2:4 Tim Bastuck (31.), 3:4 Eigentor (89.), 3:5 Gordon La Quatra (90.)


SV B/C II - SC Wemmetsweiler II 3:2 (1:1)

Dritter Saisonsieg

Gegen die Landesligareserve des SC Wemmetsweiler konnte sich unsere zweite Mannschaft verdient mit 3:2 durchsetzen. In der ersten Hälfte hatte unsere Elf leichte Feldvorteile, jedoch war unser Spiel von einigen unnötigen Fehlern geprägt. Auch die Führung durch Tobias Scherer nach 21 Minuten brachte keine Sicherheit in das eigene spiel. So kam Wemmetsweiler nach 36 Minuten durch einen sicher verwandelten Handelfmeter zum Ausgleich, mit dem es auch zum Seitenwechsel ging. In der zweiten Hälfte erhöhte unsere Elf dann das Tempo und dadurch wurde auch das eigene Spiel immer stärker. Immer wieder setzte man die Gäste unter Druck und konnte einige ungenutzte Chancen erspielen. Mitte der zweiten Hälfte dann die entscheidende Phase dieser Partie, zunächst vergab Wemmetsweiler freistehend die größte eigene Chance und im Gegenzug konnte Tobias Scherer einen Freistoß aus 20 Meter sehenswert verwandeln. Nach diesem Treffer spielte nur noch unsere Reserve und spätestens nach dem 3:1 von Isa Alptekin in der 87. Minute schien die Partie gelaufen zu sein. Jedoch kam die Wemmatia noch einmal nach einem schwachen Abwehrverhalten ran, aber unsere Truppe lies nichts mehr anbrennen und gewann dieses Heimspiel verdient mit 3:2. Durch diesen Erfolg verkürzt man den Abstand zu den einstelligen Tabellenplätzen und diese Region ist auch das Ziel der nächsten Wochen.

Aufstellung: Patrick Kaiser, Torsten Salm, Jens Horras, Jannik Schu, Michael Himbert, Paul Holz, Waldemar Neldner (46. Max Pulch), Isa Alptekin, Mikail Tan (80. Waldemar Neldner), Max Ziegler (72. Damon Williams), Jannik Ewen (9. Tobias Scherer)

Tore: 1:0 Tobias Scherer (21.), 1:1 Julian Lehmann (36.), 2:1 Tobias Scherer (73.), 3:1 Isa Alptekin (87.), 3:2 Julian Lehmann (88.)