Faustdicke Überraschung durch unsere Reserve

Beim Tabellenzweiten SV Stennweiler, der davor 8 Siege in Folge einfuhr, konnte unsere Reserve ein verdientes 3:3 Unentschieden erkämpfen. Auf dem Naturrasenplatz entwickelte sich in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich das Spielgeschehen häufig im Mittelfeld abspielte. Nach 15 Minuten konnte Jens Horras mit einem Fernschuss aus 20 Metern die Führung für unsere Reserve erzielen. Mit dieser Führung im Rücken stand man defensiv sehr stabil und konnte immer wieder Nadelstiche bei schnellen Angriffen setzen. Erst ab der 30. Minute wurde der Favorit druckvoller und kam vor allem durch Standardsituationen immer wieder zu gefährlichen Aktionen. So fiel dann auch in der 38. Minute der Ausgleich nach einem Eckball, wodurch es mit einem 1:1 zum Seitenwechsel ging. In der zweiten Hälfte erwartete man eigentlich einen Sturmlauf des Aufstiegsaspiranten, aber weitgefehlt, unsere Reserve konnte sich nun sogar ein leichtes spielerisches Übergewicht erkämpfen. In der 63. Minute wurde diese gute Spielweise mit der erneuten Führung belohnt, Stefan Jenal traf mit einem Fernschuss aus ca. 25 Metern. Nun antwortete Stennweiler mit wütenden Angriffen, die aber häufig verpufften. Mit dem schönsten Angriff des gesamten Spiels erzielte die Heimelf nach 73 Minuten den Ausgleich und in der 75. Minute fiel dann sogar die Führung für Stennweiler. Unsere Reserve blieb aber auch von diesem Doppelschlag unbeeindruckt und so konnte Patrick Schmidt in der 80. Minute den vielumjubelten Ausgleich zum 3:3 erzielen. Bis zum Schlusspfiff stand unsere Mannschaft defensiv weiter sehr sicher und brachte damit das Remis über die Zeit.

Fazit: Mit einer tollen Mannschaftsleistung sicherte sich unsere Reserve einen verdienten Punkt beim starken SV Stennweiler und konnte damit auch die zuletzt gezeigten Leistungen bestätigen.

Aufstellung: Sebastian Leidner, Jens Horras, Jannik Schu, Stefan Jenal, Mikail Tan, Tobias Reinsch, Michael Himbert, Torsten Salm, Jannik Ewen (46. Maurice Schmitt), Marius Klaumann (67. Patrick Schmid), Tobias Scherer (78. Marius Klaumann)

Tore: 0:1 Jens Horras (15.), 1:1 Dominik Zewe (38.), 1:2 Stefan Jenal (63.), 2:2 Lars Maximilian Weiskircher, 3:2 Lars Deckelnick (75.), 3:3 Patrick Schmidt (80.)