Trotz guter Leistung Niederlage beim Ligaprimus

Beim bisher punktverlustfreien SV Habach 2 konnte unsere Reserve an die letzten Auftritte anknüpfen, dennoch verlor man etwas unglücklich mit 2:0. In der ersten Hälfte hatte unsere Truppe etwas zu viel Respekt vor dem Tabellenführer, wodurch dieser sich leichte Feldvorteile erspielen konnte. Trotzdem stand unsere Elf vor allem Defensiv um den Interimstorhüter Michael Himbert stabil und so kamen die Habacher zwar zu Torchancen, jedoch nur zu wenigen Hochkaräter. Eine der wenigen Hochkaräter nutzte der ehemalige Bubacher Spieler Erik Müller in der 25. Minute zur Führung, mit diesem insgesamt gerechten 1:0 ging es auch zum Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte wurde unsere Elf mutiger, dadurch konnte man sich Feldvorteile erspielen und es ergaben sich einige gute Gelegenheiten. Leider fehlte in dieser guten Phase die letzte Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Gehäuse und so konnte Habach in der 69. Minute die eigene Qualität eiskalt beweisen. Mit der ersten gefährlichen Torchance der zweiten Hälfte sorgte Christian Esser in der 69. Minute für die Vorentscheidung. Aber auch nach diesem Treffer gab unsere Reserve nicht auf und warf noch einmal alles nach Vorne, außer einem Lattentreffer von Andreas Reiplinger sollte aber nichts mehr herausspringen und so blieb es bei dem etwas schmeichelhaften Heimsieg des Favoriten.

Fazit: Im Gemeindederby beim Ligaprimus SV Habach 2 konnte unsere zweite Mannschaft die gute Form bestätigen und ein Remis wäre auch verdient gewesen, letztendlich war der einzige Unterschied die größere Zielstrebigkeit des Favoriten vor dem gegnerischen Tor. An unseren Interimstorhüter Michael Himbert geht noch ein dickes Dankeschön, aufgrund des Ausfalles von drei Torhütern erklärte er sich zum Aushelfen auf der ungewohnten Position bereit.

Aufstellung: Michael Himbert, Andreas Reiplinger, Jens Horras, Maurice Morbe (72. Maurice Schmitt), Jannik Schu, Lucas Müller (56. Max Pulch), Mikail Tan, Tim Bastuck, Torsten Salm, Marius Klaumann (82. Andreas Maas), Tobias Scherer

Tore: 1:0 Erik Müller (25.), 2:0 Christian Esser (69.)